VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
All for One Steeb AG
Pressemitteilung

Huber Packaging Group schließt internationale SAP-Einführung mit Steeb erfolgreich ab

Der mittelständische Hersteller von Metallverpackungen verfügt nun in allen Ländern, Standorten und Werken über durchgängige Produktions- und Logistikprozesse.
(PM) Abstatt, 24.02.2011 - Die Huber Packaging Group GmbH hat mit dem IT-Lösungsanbieter Steeb die unternehmensweite Einführung von SAP ERP abgeschlossen. Der mittelständische Hersteller von Metallverpackungen verfügt nun in allen Ländern, Standorten und Werken über durchgängige Produktions- und Logistikprozesse. Damit schuf der Weltmarktführer bei 5-Liter-Partyfässern die Grundlage für eine zentrale Steuerung des Unternehmens und weiteres internationales Wachstum.

Die Huber Packaging Group entwickelt und produziert in den drei Geschäftsbereichen „Industrial“, „Beverage“ und „Decorative“ Metallverpackungen aus Weißblech für industrielle Füllgüter wie Farben, Lacke, chemische Produkte, Nahrungsmittel und Getränke sowie Schmuckdosen für Markenprodukte. Die zunehmende Internationalisierung des Familienunternehmens durch neue Produktionsstätten in Ungarn und Russland führte die bisherige IT-Landschaft an ihre Grenzen. Um überall durchgängige und optimal ineinandergreifende Produktions- und Logistikprozesse nutzen zu können, entschied sich Huber für die Einführung von SAP ERP.

Das umfassende Einführungsprojekt verlief in mehreren Phasen. Zunächst begann Huber gemeinsam mit dem IT-Lösungsanbieter Steeb Anwendungssysteme GmbH, seine DCW-Software in Finanzwesen und Controlling durch SAP ERP abzulösen. Das Projekt lief parallel an den deutschen Standorten Öhringen, Bottrop und Landshut sowie an den Standorten Ansfelden/Haid (Österreich) und Györ (Ungarn).

Im Anschluss daran entschied die Huber Packaging Group, SAP ERP auch in der Logistik einzuführen und die bisher eingesetzte Software Infor XPPS abzulösen. Der Wechsel auf SAP ERP verlief auch hier reibungslos. Seit Oktober nutzt das Unternehmen nun an allen Standorten für die Geschäftsbereiche „Industrial“ und „Beverage“ SAP-Software für Data Warehouse Management, Vertrieb, Materialmanagement, Produktionsplanung und -steuerung, Lieferkettenmanagement und die SAP-Lösung für Zoll- und Außenhandelsmanagement SAP BusinessObjects Global Trade Services. Außerdem setzt das Unternehmen die Komponenten SAP NetWeaver Business Warehouse (SAP NetWeaver BW) und SAP Advanced Planning & Optimization (SAP APO) ein.

„Wir sind mit dem Einführungsprojekt unter dem Strich sehr zufrieden. Unser Ziel, eine durchgängige IT-Landschaft über alle Standorte und Werke hinweg aufzubauen, haben wir in der vorgesehenen Zeit erreicht. Dabei wurde das geplante Budget sogar noch unterschritten“, bilanziert Alfred Engel, IT-Leiter der Huber Packaging Group GmbH. Geschäftsführer Frank Schulten sieht den Hauptnutzen des Projektes in der Datentransparenz: „Mit der integrierten Standardlösung SAP ERP sind wir nun in der Lage, alle Geschäftsprozesse inklusive eines integrierten Mengen- und Werteflusses im gesamten logistischen Bereich unserer Unternehmensgruppe abzubilden. Unsere Informationsbasis hat sich dadurch deutlich verbessert. Entscheidungsprozesse lassen sich heute schneller und einfacher umsetzen.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
All for One Steeb AG
Herr Dirk Sonntag
Gottlieb-Manz-Straße 1
70794 Filderstadt-Bernhausen
+49-711-788 07-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ALL FOR ONE STEEB AG

Die All for One Steeb AG zählt zu den führenden SAP Komplettdienstleistern im deutschsprachigen Mittelstandsmarkt. Das Portfolio des SAP Gold Partners umfasst ganzheitliche Lösungen und Leistungen entlang der gesamten ...
PRESSEFACH
All for One Steeb AG
Gottlieb-Manz-Straße 1
70794 Filderstadt-Bernhausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG