VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GEERS Hörakustik AG & Co. KG
Pressemitteilung

Hörgeräte für Afrika

Geers-Hörgeräteakustiker haben schon über 900 Hörgeräte im Wert von 450.000 Euro gesammelt. Die Aktion läuft noch bis zum Jahresende.
(PM) Dortmund, 11.12.2014 - Noch bis zum Ende des Jahres sammeln die Hörgeräteakustiker von Geers nicht mehr benötigte Hörgeräte für schwerhörige Kinder in Namibia. In den über 500 Fachgeschäften in Deutschland wurden in diesem Jahr bereits über 900 Hörgeräte abgegeben. Die Hörgeräteakustiker hoffen nun, dass sie bis zum Jahreswechsel die Tausendermarke erreichen.

Die bisher gespendeten Hörgeräte haben einen Wert von rund 450.000 Euro. "Ich danken allen, die schon mitgemacht haben und freue mich, wenn wir bis zum Jahresende noch ein paar weitere Hörgeräte bekommen kann", sagt Hörgeräteakustik-Meister Olaf Clemen aus Emsdetten. Gemeinsam mit drei seiner Kollegen von Geers war er im vergangenen Jahr selbst in Namibia, um zu helfen. Alle Geräte werden in der Geers Zentrale in Dortmund gesammelt und noch einmal gesichtet, bevor sie nach Namibia verschickt werden. Vor Ort übernehmen die Mitarbeiter der lokalen Hilfsorganisation Clash die Verteilung und Anpassung der Hörgeräte. Clash arbeitet schon seit vier Jahren mit Geers zusammen.

Das Werk fördert schwerhörige Kinder und sorgt dafür, dass sie zur Schule gehen können und eine Ausbildung erhalten. Dabei sind Hörgeräte eine wichtige Hilfe, die sich die meisten Familien in Namibia allerdings nicht leisten können. Hörgeräteakustik-Meister Clemen und seine Kollegen haben 2013 bei der Anpassung in Schwerhörigenschulen und in kleinen Dörfern mitgeholfen. "Die Kinder und Eltern sind so unbeschreiblich dankbar für die Hilfe aus Deutschland", berichtet er von seinen Eindrücken.

Wegen der sich ständig weiter entwickelnden Technik werden Hörgeräte in Deutschland meist nach vier bis fünf Jahren durch neuere ersetzt. Auch wenn die älteren Geräte weniger Komfort bieten, leisten sie in Namibia wertvolle Hilfe. Darumfreuen sich die Hörgeräteakustiker, wenn bei einem Technikwechsel die alten Hörgeräte direkt in einer Sammelbox landen. Auch Angehörige von Verstorbenen können sich an der Aktion beteiligen, wenn sie nicht mehr benötigte Hörgeräte weitergeben wollen. Damit in diesem Jahr mehr als tausend Hörgeräte nach Afrika geschickt werden können, bitten alle Fachgeschäfte um Unterstützung. "Gemeinsam helfen wir Kindern in Namibia, ihre Zukunft selbstbestimmter zu gestalten", so Clemen. Hörgeräte können in allen Geers Fachgeschäften in Deutschland abgegeben werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
GEERS Hörakustik AG & Co. KG
Herr Burkhard Redeski

++49-0231-97 60 668
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER GEERS HÖRAKUSTIK AG & CO. KG

GEERS Hörgeräte engagiert sich seit 60 Jahren für Menschen mit Hörminderungen und bietet bundesweit ein flächendeckendes Netz an Fachgeschäften.
PRESSEFACH
GEERS Hörakustik AG & Co. KG
Otto-Hahn-Straße 35
44227 Dortmund
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG