VOLLTEXTSUCHE
News, 16.04.2009
Hochauflösend sells
Blu-ray erobert deutschen Markt
Hochauflösende DVD-Player auf Basis der Blu-ray-Technologie entwickeln sich in Deutschland immer mehr zum Kassenschlager: Laut einer aktuellen Prognose wird sich die Anzahl der verkauften Blu-ray-Player allein im Jahr 2009 vervierfachen.
Der deutsche Blu-ray-Markt zieht kräftig an: Nach Auskunft des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) wird der Markt für hochauflösende DVD-Player 2009 in Deutschland um 113 Prozent auf ein Volumen von rund 93 Millionen Euro wachsen. Dies zeigen aktuelle Prognosen des internationalen Marktforschungsinstituts EITO, über die der BITKOM heute berichtete. Bezogen auf Europa wird der Blu-ray-Markt laut EITO sogar um 125 Prozent wachsen und der Umsatz auf rund 519 Millionen Euro steigen. Der am schnellsten wachsende und zugleich größte Einzelmarkt wird demnach Großbritannien sein, wo die Analysten in diesem Jahr einen Umsatzzuwachs von 141 Prozent auf 171 Millionen Euro erwarten.

„Blu-ray etabliert sich als Nachfolgestandard für die klassische DVD”, erklärte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg. Zu den Gründen für diese Entwicklung nennt Berg allen voran das Ende des Formatstreits im vergangenen Jahr. So hätten die Verbraucher jetzt Sicherheit, was wiederum der neuen Technologie einen kräftigen Schub gebe. Wie aus der EITO-Prognose in jedem Fall hervorgeht, erfährt der Blu-ray-Standard hierzulande einen Boom. So soll allein in diesem Jahr die Anzahl an verkauften Blu-ray-Playern um 190 Prozent auf rund 400.000 steigen. Im Jahr 2010 wird sich der Absatz laut Prognose noch einmal verdoppeln. Hinzu kämen jährlich rund eine Million Blu-ray-Laufwerke, die in Spielkonsolen und Computer eingebaut würden, so der BITKOM. Dabei profitierten die Verbraucher laut BITKOM von stark gesunkenen Preisen, demzufolge einfache Blu-ray-Player inzwischen schon ab 150 Euro zu haben seien.

Dem Bericht zufolge biete Blu-ray den Verbrauchern im Vergleich zu herkömmlichen DVDs zahlreiche Vorteile. So könnten beispielsweise Filme dank der größeren Speicherkapazität der Blu-ray-Discs mit einer höheren Auflösung und besserer Tonqualität gespeichert werden. „Filme in Blu-ray-Qualität ermöglichen gestochen scharfe Bilder und einen Sound, der einem Kinoerlebnis gleichen kann“, erläutert Berg, wonach Verbraucher die technischen Möglichkeiten eines Flachbildfernsehers endlich voll ausreizen könnten. Besonders augenfällig werde der Unterschied zu den alten DVDs bei Flachbildfernsehern mit großen Bildschirmdiagonalen. Zudem seien Blu-ray-Discs dank einer besseren Beschichtung laut BITKOM unempfindlicher und haltbarer als herkömmliche DVDs. „Filmfans können ein Archiv anlegen, ohne befürchten zu müssen, dass die Daten verloren gehen oder die Qualität frühzeitig nachlässt“, so Berg. Nach BITKOM-Angaben sind derzeit rund tausend Filmtitel im Blu-ray-Format in deutscher Sprache verfügbar, wobei jeden Monat 50 bis 100 neue Filme hinzu kämen.

Quelle: BITKOM

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG