VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Creative Words
Pressemitteilung

Hilfe für Eltern mit Schreibabys

(PM) Neuried, 30.04.2015 - Schon Babys sind so individuell verschieden wie später die erwachsenen Menschen. Schreibabys sind keine Seltenheit, aber für die Eltern Herausforderung. Die Webseite www.hilfe-mein-baby-schreit.de gibt diesen Eltern hilfreiche Tipps und Informationen für den Umgang mit einem Schreibaby in die Hand.

Schreibabys haben einen Grund zum Schreien

Ständiges Schreien bei einem Baby hat immer einen Grund. Die alte Methode, das Kind einfach schreien zu lassen bis es sich von selbst beruhigt, ist für das Baby eine Tortur. Auf dem Portal von Sandra Reinfeld wird auf die vielfältigen Ursachen eingegangen, die zu ständigem Säuglingsgeschrei führen können. Diese Ursachen reichen von Verdauungsstörungen, Schmerzen bis zu nicht ausreichend befriedigten Nahrungsbedarf oder Einschlafproblemen. Bei gestillten Kindern kann es sein, dass der Milchfluss der Mutter nicht ausreichend in Gang kommt oder die Mutter sich falsch ernährt. Flaschenkinder vertragen oft eine bestimmte Nahrung oder die Nahrungsdosierung nicht gut. Auch die Raumtemperatur, Geräusche und andere Störfaktoren können ursächlich sein. Wird einem Säugling, der sich verbal noch nicht äußern kann, hier die nötige Hilfe versagt, können gesundheitliche Schäden die Folge sein. Während gesundheitliche Störungen unbedingt von einem Facharzt für Kindermedizin abgeklärt werden müssen, gibt es auch hilfreiche Ratschläge seitens erfahrener Eltern, Erzieher und Kinderkrankenschwestern. Im Blog der Webseite gibt hilfreiche Artikel über die verschiedenen Ursachen für anhaltendes Schreien und den Umgang mit dem schreienden Baby. Zudem bietet die Seite eine Sammlung von Fragen und Antworten zum Thema Schreibaby.

Anmelden und Tipps erhalten

Eltern, die am ständigen Geschrei ihres Babys, wofür keine medizinische Ursache festzustellen war, schier verzweifeln, erhalten nach ihrer kurzen Anmeldung auf dem Portal per E-Mail einen Tipps- und Hilfekatalog. Die Erfahrung zeigt, dass es bei den Schreibabys nur darum geht, die jeweilige Ursache zu finden. Das kann auf ein aufwendiger Prozess sein, kostet Nerven, lohnt sich aber. Mit den Hilfe-Tipps können viele bekannte Ursachen schon einmal überprüft und eventuell sehr schnell der Grund für das Dauergeschrei ausgeschaltet werden. Die Betreiber der Webseite erfreuen sich bereits des regen Zuspruchs von interessierten Eltern und eines großen Interesses an der Beteiligung am Blog der Webseite. Es ist erfreulich, dass hier ein Thema aufgegriffen wird, mit dem in der Vergangenheit Eltern sich oft allein gelassen fühlten. Das Schreibaby wird in der Regel eher am Rande vieler Baby-Ratgeber behandelt. Dabei ist das ständige Schreien von Babys nicht nur für die Eltern eine nervliche Zerreißprobe, sondern weist vor allem auf ein ungelöstes Problem beim Kind hin. Eltern wie Babys benötigen hier dringend eine fundierte Hilfestellung.
PRESSEKONTAKT
Creative Words
Frau Katharina Reithofer
Burgstraße 187
47918 Tönisvorst
+49-2151-60 38 941
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HILFE MEIN BABY SCHREIT

Das Portal hilfe-mein-baby-schreit.de ist ein Projekt von Sandra Reinfeld, Mutter von zwei Kindern, die sich der Problematik mit Schreibabys widmet und hier Infos und Hilfestellungen für andere betroffene Eltern bereitstellt.
PRESSEFACH
Creative Words
Burgstraße 187
47918 Tönisvorst
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG