VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Walser Dental GmbH
Pressemitteilung

Hersteller der Walser Zahn-Matrizen ermöglicht Chance auf Ausbildung durch Spende

Mit Hilfe der Bevölkerung sammelte die Dr. Walser Dental Hunderttausende Briefmarken, darunter die ersten Briefmarken der Welt sowie wertvolle Alben, die an die Sozial- und Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes in Köln übergeben wurden.
(PM) Radolfzell, 16.04.2014 - Seit über 16 Jahren sammelt der Geschäftsführer der Dr. Walser Dental, Senator h.c. Gerhard R. Daiger, mit Hilfe der Bevölkerung, Pflegestätten und Seniorenwohnanlagen für die Sozial- und Entwicklungshilfe einzelne Briefmarken und Alben. Jedes Jahr bringt der Erlös der bundesweiten Briefmarken-Aktion rund 15.000 € ein.

Die Briefmarken werden durch Fachkundige des Kolpingwerkes an Händler verkauft bzw. versteigert. Alben und sonstige Serien-Briefmarken werden von Spezialisten bei Kolping vorgeprüft und später nochmals von Fachleuten, die mit Kolping zusammenarbeiten, genau bewertet. Danach werden unterschiedliche Angebote eingeholt und die Alben und Serienmarken an den Händler verkauft, der den höchsten Preis bezahlt.

Aus der aktuellen Sammelaktion der Dr. Walser Dental, mit deren Teilmatrizensystem der Zahnarzt viel Geld und Zeit spart, wurden rund 100 kg an Helmut de Francisco, den stellvertretenden Vorsitzenden des Kolpingwerk Diözesanverband Freiburg, übergeben.

Unter den Alben sind die allerersten Briefmarken aus vielen Ländern der Welt, viele seltene, sehr wertvolle Briefmarken. Dabei auch ganze Serien der letzten Jahrzehnte in erstklassigem Zustand. So sind z.B. einige Nachfolgebriefmarken der ersten Briefmarke der Welt „One Penny Black“ dabei, die sogenannten „One Penny Red“. Die „One Penny Black“ ist die weltweit erste Briefmarke und wurde erstmals am 1. Mai 1840 in Großbritannien von der britischen Post herausgegeben.

Die Briefmarken-Aktion ist eine wichtige Säule der Finanzierung berufsbildender Maßnahmen. Mit dem Verkauf von gesammelten Briefmarken erhalten Jugendliche in Afrika, Lateinamerika, Asien und Mittel- und Osteuropa die Chance auf eine bessere Zukunft. Fast jeder fünfte Mensch lebt von weniger als 1 Dollar am Tag. Vor allem für junge Menschen gilt: ohne Ausbildung keine Perspektive, ohne berufliche Qualifikation kein Einkommen, das die Lebensgrundlage sichert. Die Dr. Walser Dental bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich und bittet die Bevölkerung darum weiter mitzumachen.

Jeder kann mitmachen, denn die Briefmarkenaktion läuft ständig weiter. Alle Alben und einzelne Marken aus allen Ländern können unsortiert und ausgeschnitten oder abgerissen (auch die einfachen der Deutschen Post) an die Dr. Walser Dental GmbH im Fritz-Reichle-Ring 18 in 78315 Radolfzell zugesandt oder dort abgegeben werden.

Mehr unter www.walser-dental.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Walser Dental GmbH
Abtlg. Pressestelle
Fritz-Reichle-Ring 18
78315 Radolfzell
+49-7732-3300
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. WALSER DENTAL GMBH

Die Dr. Walser Dental ist seit 1948 Hersteller von zahnärztlichen Instrumenten, die weltweit vertrieben werden. Seit Bestehen der Firma wurden zahlreiche Patente angemeldet. Getreu dem Motto „aus der Praxis für die Praxis“ werden praktische ...
PRESSEFACH
Dr. Walser Dental GmbH
Fritz-Reichle-Ring 18
78315 Radolfzell
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG