VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jäntsch Promotion
Pressemitteilung

Helene Fischer - zum ersten Mal live mit Band und Orchester

(PM) Köthen, 02.12.2011 - Es war ein magischer Abend in Köln an diesem 26. Juni 2011: Die Halle war rappeldicke ausverkauft, um sie in eine verdiente Pause zu begleiten. Aber zuvor, so sagte sie zum Auftakt ihres Konzerts „wollen wir es krachen lassen". Und Helene Fischer hält, was sie verspricht. Davon legt dieser Konzertmitschnitt Zeugnis ab. Gute zweieinhalb Stunden die Gala einer Sängerin und Entertainerin, die wie keine sonst in Deutschland populär ist. Helene Fischer, das ist die ungekrönte Königin eines Traumlandes, das sie ihrem Publikum seit ja noch gar nicht so vielen Jahren zu Füßen legt.

Es war ein Jahr der Superlative, sagt Helene Fischer selbst, eine Zeit der intensiven Arbeit, der innigen Emotionalität, der Berührungen und der beinah intimen Vergewisserung, dass nicht alles nur ein Tagtraum ist, der an der Realität in der nächsten Sekunde zerschellt. Aber diese Künstlerin weiß, wie sehr sie dankbar sein muss: ihrem Talent, ihrer Heimat, ihrer Familie – und ihren Fans. Aus dieser Haltung heraus kann sie beinah scheu erahnen: Nein, das ist alles kein Traum, sie selbst in dieser Realität eine von den Fans geliebte Hauptrolle.
Diese DVD zeigt das Konzert in der Kölner Lanxess-Arena, es ist ein Dokument des Könnens und des Feingefühls der Helene Fischer. Sie singt nicht allein all jene Titel, die ihre Fans und Freunde von ihr aus zahlreichen CDs kennen, sie kann viel mehr. Aus dem Musicalfach bringt sie „Memory", „Send in the Clowns" oder auch das fetzige „Big Spender" - mit offenbar vielen Grüßen aus dem Showparadies Las Vegas. Helene Fischer kann sogar locker „We are the Champions" geben – und wenig später, mit Hilfe ihres Orchesters und des Publikums, die Lady Gaga des deutschen Schlagers geben. Mit Augenzwinkern und einer Portion Selbstvertrauen.

Es ist in Deutschland, zumal aus dem deutschsprachigen Schlagerfach, das Schwerste unter allen Bedingungen des Entertainments, eine Halle wie die in Köln stehende zu füllen. Helene Fischer schafft das spielend – generationenübergreifend, familiär und dennoch mitreißend und intim zugleich. Sie kann faszinieren, sie bleibt auf der Bühne sie selbst und kann ihre allerletzten Geheimnisse hüten: Wie gut für das Auditorium, die mit ihr ein krachendes Showerlebnis erwarten darf und geliefert bekommt.

„Willkommen im Club", begrüßt sie ihre neuen Fans – und gibt warmherzig zu verstehen, wie sehr es ihr Anliegen ist, mehr zu sein als eine Maschine von Hits und Schlagern. Helene Fischer, die fulminant einen Teil ihres Programm in ihrer ersten, der russischen Sprache bestreitet und Evergreens zum Besten gibt, kann tanzen, plaudern, singen und flachsen. Ihre Musiker schwärmen von ihr, mit ihr zu arbeiten sei eine Übung in Lust und Leidenschaft: Helene Fischer will immer noch genauer, noch besser und noch fester der Bühne verwurzelt sein.

Auch dies zeigt diese DVD, die als Finale einer legendären Ära begriffen werden könnte: Helene Fischer spielt in Deutschland längst in einer eigenen Liga. Sie, die so viel Gold und Platin einheimste, keinen der wichtigsten Showpreise nicht zuerkannt bekam, ist wie ein Goldtaler vom Himmel gefallen – auf dass sie schimmere und glänzt.

Diese DVD, die alle ihre Hits enthält, birgt etliche Überraschungen, auf Englisch und Russisch. Songs mit dem amerikanischen Weltstar Michael Bolton zählen ebenso dazu. Helene Fischer – das ist eine Künstlerin, die ihrem Publikum selbst als Rocklady im Leder-Outfit vertraut erscheint. Sie hat Pfiff, sie hat Anmut, sie ist ganz Herz: Vor allem aber in einem Metier, das man als international verstehen kann – dem des Entertainments, in dem Personality und dieses gewisse Etwas verlangt wird. Sie hat es – Helene Fischer.
Quelle: Emi Music

Im Dezember ist Helene Fischer in folgenden TV-Shows zu sehen:
09.12. 22:00 Uhr MDR - River Boat
10.12. 20:15 Uhr ARD - Verstehen Sie Spaß?
15.12. 20:15 Uhr ARD - José Carreras Gala
16.12. 20:15 Uhr RTL - Die ultimative Chartshow
24.12. 20:05 Uhr ORF2, SF1 - Gut Aiderbichl
25.12. 20:15 Uhr ARD - Die Helene Fischer Show
25.12. 19:55 Uhr BR - Gut Aiderbichl
30.12. 20:15 Uhr MDR - Schlager des Jahres

Mehr Informationen unter www.emimusic.de/helene_fischer oder www.helene-fischer.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jäntsch Promotion
Frau Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
+49-3496-570721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JÄNTSCH PROMOTION

Mein Name ist Daniela Jäntsch. Bin Ressortleitung für den Bereich Schlager/ Volksmusik auf www.perfect4all.de. Ich besuche Veranstaltungen. Schreibe Berichte oder mache CD Werbung. Mehr über mich auf www.jaentsch-promotion.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jäntsch Promotion
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG