VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
weddix.de
Pressemitteilung

Heiraten mit kleinem Budget: Tipps für eine bezahlbare Traumhochzeit

Eine traumhafte Hochzeit muss nicht unerschwinglich sein. Mit den richtigen Tipps ist es ohne Probleme möglich die Ausgaben für die Hochzeit niedrig zu halten.
(PM) München, 13.11.2013 - Viele Menschen träumen ihr ganzes Leben von der perfekten Hochzeit. In den Vorstellungen besteht diese aus einer märchenhaften Location, der eigenen Hochzeitsband, einem großen Buffet und einem wunderschönen Brautkleid. Wenn es jedoch an die tatsächliche Planung geht, steht man plötzlich vor ganz anderen Aufgaben. Eine genaue Planung ist wichtig, damit die Hochzeit in vollster Freude gefeiert werden kann und keine Probleme das Fest trüben. Laut Sylke Mann, Geschäftsführerin des Hochzeitsportals weddix.de gibt das durchschnittliche Brautpaar inklusive Flitterwochen im Schnitt 13.000 Euro aus. Wie erfolgreich eine Trauung letztendlich ist, hängt aber nicht unbedingt von dem Preis der Hochzeitsgeschenke, oder dem Budget für die Hochzeitsdekoration ab. Mit den richtigen Tipps lässt sich die Hochzeit mit Leichtigkeit in einen schmalen finanziellen Rahmen halten.

Wer die Hochzeit richtig plant kann viel Geld sparen

Zuerst sollte recherchiert werden, um den Betrag festzulegen, welcher für die Hochzeit zurückgelegt werden soll, um unvorhergesehenes zu vermeiden. Hier ist es auch wichtig, dass sowohl die Braut als auch der Bräutigam Ihre Wünsche äußert, damit beide sich am Ende bei der Hochzeit wohlfühlen. Wenn man frühzeitig nach Angeboten sucht ist es sehr wahrscheinlich, dass man auf günstige Angebote stößt. Vor allem bei Dienstleistern und der Auswahl der Location lohnt es sich zu vergleichen. So sind diese meist über das Wochenende sehr stark gefragt und damit teurer, wenn man dagegen flexibel unter der Woche bucht, vor allem gegen Ende der Woche, kann man viel Geld sparen.
Um einen Überblick über die Vorbereitungen zu behalten, ist es sinnvoll, manche Aufgaben an Freunde und Verwandte zu übertragen. Diese sind oft froh, helfen zu können und erledigen zuverlässig kleinere Aufgaben wie das Erstellen der Hochzeitseinladungen oder die Auswahl von Gastgeschenken. Gerade die junge Verwandtschaft kann für das Erstellen der Tischdekoration beauftragt werde. Neben den finanziellen und zeitlichen Vorteilen, wir eine Hochzeit so auf viel persönlicher, denn jeder hat einen kleinen Teil zum Erfolg der Trauung beigetragen.

Ein Buffet ohne Bauchschmerzen

Ein weiterer Weg Geld zu sparen, ist das Hochzeitsbuffet. Hier vergisst man häufig, dass lokale Hausmannskost mindestens genauso beliebt ist, wie viel kostenintensivere Luxuskost wie Meeresfrüchten, Lachs und Kaviar. Hier gibt es die Möglichkeit einen Regionalen Caterer zu ordern. Besonders ist das Catering von Hausfrauen Vereine zu empfehlen. Diese bieten nicht nur bodenständige Hausmannskost, sondern auch faire Preise. Hier gibt es auch die Möglichkeit, Gäste zu veranlassen auf Wunsch eine Kleinigkeit mitzunehmen. Die Verwandtschaft freut es oft, ihr Hochzeitsgeschenk in Form eines selbstgebackenen Kuchens zu überreichen. So spart man sich das Ordern eines Kuchenbuffets und gibt den Gästen gleichzeitig die Möglichkeiten Ihre neusten Spezialitäten vorzustellen.

Das ideale Hochzeitsgeschenk

Um die hohen Kosten der Hochzeit zu decken, wünschen sich laut einer Umfrage auf weddix.de über 80% aller Brautpaare Geld. Kein Wunder, dass die Wahl des beliebtesten Geschenk für eine Hochzeit auf Geld gefallen ist, es ist sowohl für den Gast als auch für das Hochzeitspaar die praktischste Lösung und wird deshalb auch nicht selten direkt auf der Hochzeitseinladungskarte vermerkt. Eine gute Alternative, ist das Verschenken von Gutscheinen. Diese können von romantischen Wochenenden in Südtirol bis zu Partnermassagen reichen. Zudem kann das Brautpaar natürlich schon für die Vorbereitung der Hochzeit unterstützt werden. Hier gibt es die Möglichkeiten, das Hochzeitspaar bei dem Unterhaltungsprogramm, dem Essensangebot oder der Hochzeitsdekoration zu unterstützen. Für die Hochzeit kann auch ausnahmsweise auf Freundschaftsdienste zurückgegriffen werden. Wer einen begabten Fotograf oder Pianisten im Bekanntenkreis hat, sollte darüber nachdenken, diesen um Unterstützung zu bitten.

Der Budgetrechner

Weddix hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Brautpaar bei der ungefähren Kalkulation der Kosten unter die Arme zu greifen und deshalb einen Budgetrechner entwickelt. Laut Sylke Mann, ist das Bewirten der Gäste das Kostenaufwändigste, für Essen und Trinken muss pro Person zwischen 80 bis 100€ gerechnet werden. Mit dem Budgetrechner erhält man einen groben Überblick über die Kosten und kann somit im Voraus planen.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
weddix.de
Sylke Mann
Lorenz-Huber-Strasse 9a
85540 Haar bei München
+49-89-4200170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WEDDIX

Weddix.de ist im deutschsprachigen Raum das meistbesuchte Hochzeitsportal mit Onlineshop. Mehr als 250.000 künftige wie bereits vermählte Bräute und Bräutigame, Hochzeitsgäste und -organisatoren besuchen die Webseite im ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
weddix.de
Lorenz-Huber-Strasse 9a
85540 Haar bei München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG