VOLLTEXTSUCHE
News, 11.01.2008
Arbeitsrecht
Heimliche Weiterarbeit eines Azubis begründet keine Festanstellung
Ein Auszubildender (Azubi), der nach erfolgter Abschlussprüfung ohne Kenntnis seines Arbeitgebers weiter im Betrieb erscheint und arbeitet, erwirbt sich deshalb nicht den Anspruch auf eine Festanstellung. Zu diesem Ergebnis kam das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg und konkretisierte damit die bisherige Rechtsprechung.­
Zum Fall: Ohne zu erwähnen, dass er die Abschlussprüfung bereits im Juli und damit einen Monat früher als vereinbart (erfolgreich) abgelegt hatte, erschien ein Auszubildender ganz regulär auch weiterhin zur Arbeit. Nachdem sein Arbeitgeber davon ausging, dass seine Abschlussprüfung erst im August stattfinden würde, war der Azubi während dieses Zeitraums auch beschäftigt.

Als dieser dann Ende August sein Abschlusszeugnis vorlegte, informierte ihn sein Arbeitgeber, ihn nicht übernehmen und weiter beschäftigen zu wollen. Der Azubi zog daraufhin vor Gericht mit der Begründung, der Hinweis sei zu spät erfolgt und durch seine Weiterarbeit nach der bestandenen Abschlussprüfung ein unbefristetes Arbeitsverhältnis entstanden.

Das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg teilte diese Meinung nicht und entschied zugunsten des Arbeitgebers. Wie die Richter in ihrem Urteil (Az.: 13 Sa 330/07) feststellten, habe sich das Ausbildungsverhältnis durch die Weiterarbeit nicht in ein Arbeitsverhältnis umgewandelt, da der Arbeitgeber keine Kenntnis vom Bestehen der Abschlussprüfung hatte.

Von daher gilt für Arbeitgeber:

  • Besteht Ihr Azubi vor dem Ende der vereinbarten Ausbildungszeit die Abschlussprüfung, endet auch das Ausbildungsverhältnis mit dem Zeitpunkt, in dem das Prüfungsergebnis (mündlich oder schriftlich) mitgeteilt wird (§ 21 Berufsbildungsgesetz (BBiG)).
  • Beschäftigen Sie Ihren Azubi jedoch in Kenntnis dessen, dass er die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden hat, auch nach diesem Zeitpunkt weiter, wird ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit begründet, auch wenn keine ausdrückliche Vereinbarung vorliegt (§ 24 BBiG).

So war es bisher, wie der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG feststellt, nach der bisherigen Rechtssprechung bei einer Weiterarbeit keine Voraussetzung, dass Sie als Arbeitgeber auch Kenntnis von der bestanden Prüfung hatten. Mit seinem Urteil hat dies das Landesarbeitsgericht nun als Voraussetzung bestätigt. Zwar haben die Richter eine Revision zugelassen. Dem VNR zufolge sei jedoch ein abweichende Entscheidung durch das Bundesarbeitsgericht (BAG) nicht zu erwarten. So lange diese jedoch aussteht seien Arbeitgeber dennoch gut beraten, bei solchen Fragen auf Nummer sicher zu gehen. Um eine ungewollte Weiterarbeit von Azubis rechtzeitig zu verhindern gibt der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Arbeitgebern folgende Tipps:

  • Zeigen Sie Interesse an den Abschlussarbeiten Ihrer Azubis. Das schafft Vertrauen und Sie sind über deren Prüfungstermine und Erfolge jederzeit informiert.
  • Notieren Sie sich die Prüfungstermine (diese erfahren Sie von Ihren Azubis selbst oder bei der zuständigen Prüfungsstelle der IHK).
  • Erkundigen Sie sich auch, wann die Prüfungsergebnisse Ihrer Azubis bekannt gegeben werden.
  • Weigert sich Ihr Azubi, sein Ergebnis mitzuteilen, sollten Sie ihn in der Folgezeit nicht weiter beschäftigen, ohne vorher sein Abschneiden bei der Prüfungsstelle erfragt zu haben.

Quelle: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Arbeitsrecht Kompakt - Urteilsblitzdienst für Arbeitgeber

Nutzen Sie die neuesten Urteile und die besten Ratschläge praxiserfahrener Juristen: 14-tägig zusammengefasst im Urteilsblitzdienst für Arbeitgeber! Weitere Informationen zum Urteilsblitzdienst

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG