VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jäntsch Promotion
Pressemitteilung

Heidis Erben - moderne Volkslieder - im mitreißenden Party-Sound

Eine ebenso pfiffige wie zündende Idee: Unsere bekanntesten und beliebtesten Volkslieder – entstaubt, beschleunigt und in einen mitreißenden Party-Sound gepackt!
(PM) Köthen, 01.06.2011 - Heidis Erben rocken jede Hütte und dann gibt es da noch ein ominöses Eukalyptusbonbon und eine fette Überraschung. Eine ebenso pfiffige wie zündende Idee: Unsere bekanntesten und beliebtesten Volkslieder – entstaubt, beschleunigt und in einen mitreißenden Party-Sound gepackt! Noch dazu interpretiert von drei süßen Dirndl-Tragenden Mädels: der fröhlichen Franzi, der schönen Marie und der frechen Vroni. Zusammen bilden sie ein umwerfendes Triumvirat, das als HEIDIs ERBEN jede Almhütte rockt und frischen Alpenduft in bundesdeutsche Stuben zaubern wird.

Neu aufgelegt und musikalisch top-modern gestylt wurden die schönsten der „berühmt-berüchtigten“ Mundorgel-Hits - jene, mit denen Generationen von Schülern aufwuchsen und die auf Klassenfahrten gemeinsam einstudiert oder zu den ersten Akkorden des Gitarrenspiels mehr oder weniger gekonnt geträllert wurden. Frisch klingen sie nun, die alten Klassiker - mal als Medley, mal als Lagerfeuer-Potpourri, mal als Solotitel, aber immer mit einem flott-fröhlichen Party-Beat zum Mitsingen und Mittanzen:

„Von den blauen Bergen kommen wir“, „Im Frühtau zu Berge“, „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“, „Mein Vater war ein Wandersmann“, „Bergvagabunden“, „Hoch auf dem gelben Wagen“, Horch, was kommt von draußen rein“, „Hohe Tannen“ und „Jetzt gang i an Peters Brünnele“. Natürlich dürfen auch die legendären „Affen, die durch den Wald rasen“, nicht fehlen, während die „Mühle am rauschenden Bach klappert“ und im „oh, so schönen Westerwald“ der Wind so kalt pfeift! Letztere Melody - „Oh, Du schöner Westerwald“ - beinhaltet zudem ein besonderes Schmankerl – denn zum flotten Vier-Vierteltakt hat Guildo Horn nach jeder Refrain-Zeile das obligatorische „Eukalyptusbonbon“ eingesungen. Eine nette Idee für diesen Song mit ohnehin hohem Ohrwurmverdacht.

Da hat sich jemand mit Liebe an das heutzutage zu Unrecht vernachlässigte deutsche Liedgut erinnert und mit Kreativität und Inspiration eine Konzeption entwickelt, wie man diesen Kulturschatz in die traditionsmüde Neuzeit transportieren kann. Und zwar so, dass Oma-Opa-Mutter-Vater-Kind+Kegel diese Lieder gleichermaßen von den Stühlen reißen und zum kollektiven Mitgrooven animieren.

Dieser „Jemand“ ist wahrlich eine Überraschung. Es ist die zierliche, wunderschöne, hochprofessionelle Schlager-Interpretin Diana Sorbello, die man sehr gut von den zahlreichen Single-Hits ihrer weiterhin parallel existierenden Solokarriere kennt:. Sie ist sozusagen die alleinerziehende, junge Mutter von HEIDIs ERBEN – kein Produzent, kein Schallplatten-Guru, kein noch so hauptberuflicher Marketingstratege ist hier „Vater des Gedankens“ gewesen.

Vor anderthalb Jahren kam der Sängerin - und übrigens ehemaligen Soziologie-Studentin (mit Magister-Abschluss!!) - die Idee zu diesem „Heidi-Projekt“. Sie recherchierte in Gesangs-Schulen, im Kolleginnenkreis und beobachtete viele Auftritte, um dann schließlich auch nach stimmlicher Klangfarbe HEIDIs ERBEN zu besetzen: mit drei wirklich quirligen, charmanten und toll singenden jungen Damen im sexy Dirndl: der fröhlichen Franzi, der schönen Marie und der frechen Vroni.

Als Profi wusste Diana Sorbello natürlich, dass man nur mit guten Fotos und einem aussagefähigen DEMO eine Major-Company wie EMI „angeln“ konnte…..Und da liegt es nun vor – das pfiffige, in der Tat außergewöhnliche Album der schönen Töchter von Heidi. Veröffentlicht mit spritzigen Songs und knalligen Fotos von einer glücklichen (und zu Recht stolzen) „Executive-Producerin“ Diana Sorbello. Ziehen wir den Hut vor dieser dynamischen jungen Frau. Von ihr wollen und werden wir noch viel hören – und natürlich auch von ihren süßen und smarten „Wahltöchtern“ HEIDIs ERBEN: Auf jeder Party, auf Familienfesten, im Festzelt, im Karneval, auf der Wies’n und…und…und!

P.S.: Und weil es so schön ist, gibt es auf der CD als Bonustrack von „Onkel“ Guildo (Horn) noch ein schönes Märchen, wie die Story von HEIDIs ERBEN ihren Anfang nahm.
Quelle: Emi Music

Weitere Informationen: www.heidis-erben.de

TV Termin:
04.06.2011 "Das Sommerfest der Rekorde" ARD 20.15 Uhr

HEIDIS ERBEN
Album -Veröffentlichung 3. Juni 2011
Label: Electrola
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jäntsch Promotion
Frau Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
+49-3496-570721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JÄNTSCH PROMOTION

Mein Name ist Daniela Jäntsch. Bin Ressortleitung für den Bereich Schlager/ Volksmusik auf www.perfect4all.de. Ich besuche Veranstaltungen. Schreibe Berichte oder mache CD Werbung. Mehr über mich auf www.jaentsch-promotion.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jäntsch Promotion
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG