VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Heads! GmbH & Co.KG
Pressemitteilung

Heads! Trend Circle 2014 zeigt Klassenunterschied: Personalberatung für Topmanagement, Social Media lediglich bis Midmanagement

Bedeutung professioneller Personalberater für Besetzung von Spitzenpositionen wächst – Social Media lediglich bis Midmanagement-Ebene relevant – „Leadership Services“ nur von geringem Interesse
(PM) München, 17.02.2014 - Die Bedeutung renommierter Headhunter bei der Besetzung von Spitzenpositionen in der Wirtschaft wächst weiter. Auf dieser Ebene spielen soziale Netzwerke so gut wie keine Rolle. Allerdings werden sie für die Rekrutierung bis zum mittleren Management zukünftig wohl stärker eingesetzt. Dies ist das Ergebnis des Heads! Trend Circles 2014, einer Umfrage unter 100 Topmanagern aus Konzernen und Mittelstand. In den ausschließlich persönlich geführten Interviews zeigten sich die Manager im Rückblick überzeugt, ihre Karriere in erster Linie ihrer überdurchschnittlichen Leistungsbereitschaft (100 %), ihrer hohen Mobilität und Flexibilität (75,6 %) und ihren Fachkompetenzen (74,4 %) zu verdanken. Gleichzeitig glauben 84,4 Prozent, dass Personalberater im Vergleich zu anderen karriere-fördernden Elementen für ihre berufliche Entwicklung zukünftig die größte Rolle spielen werden. Als Grund führten die Befragten an, dass die für sie relevanten Positionen fast ausschließlich über Personalberater besetzt wer-den.

Neben der Personalberatung (84,4 %) zählen die Manager aber auch das eigene Netzwerk (80,0 %) und die Fähigkeit zum Selbstmarke
PRESSEFACH
Heads! GmbH & Co.KG
Barerstraße 7
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES