VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Yoveo GmbH
Pressemitteilung

Hausmittel zur Zahnaufhellung sind oft schädlich

(PM) Halle/Westf., 12.04.2013 - Immer wieder stehen Hausmittel zum Zähne aufhellen in der Diskussion um ihre Wirksamkeit und das zu Recht. Wie die Forschung mittlerweile herausgefunden hat, sind Backpulver und Co. gar nicht so unbedenklich, wenn es um die Zahnschädigung geht.

Weiße Zähne sind ein Symbol für Gesundheit und Schönheit und die Zahnkosmetik bietet hier zahlreiche und auch wirksame Methoden an, mit denen die Zähne um einige Töne heller gebleicht werden können. Die in erster Linie synthetischen und chemischen Komponenten, die dabei eine Aufhellung bewirken, zeigen ihre Wirkung, je nach Verfahren, stärker oder schwächer, aber sie hellen in der Tat auf. Hausmittel zum Zähne aufhellen sind aber noch immer nicht ganz aus dem Rennen, weil sie die oft billigere Alternative zu den verbreiteten Zahnaufhellungsmethoden darstellen. Doch sie haben einen entscheidenden Nachteil: sie können Zahnschmelz und Zahnfleisch angreifen und die Zähne werden noch leichter anfällig für Verfärbungen. Zahnfleischentzündungen bleiben mitunter nicht aus.

Backpulver und Salz sind hier anzuführen. Beide Hausmittel zum Zähne aufhellen zeigen in der Wirksamkeit so gut wie keinen Erfolg, was die Aufhellung betrifft, dafür aber umso mehr, wenn es um den Abrieb und die Auflösung des Zahnschmelzes geht. Zudem wird das Zahnfleisch durch Salz und das im Backpulver enthaltene Natron gereizt und kann gerade bei Vorerkrankungen zu weiteren Entzündungsherden führen. Auch Zitronensäure wird oft als Hausmittel zur Zahnaufhellung eingesetzt. Schon die Kinder lernen, dass sie ihre Zähne nicht direkt nach dem Genuss von Früchten oder Säurehaltigen Lebensmitteln putzen sollen, da dies den Zahnschmelz auflösen kann. Wer mit Zitronensäure putzt, der tut genau das.

Grundsätzlich geht kein Aufhellungsverfahren ganz schonungslos an den Zähnen vorüber. Nach der Zahnaufhellung mit Bleachingpräparaten sind die Zähne in der Regel vorübergehend schmerzempfindlicher. Der Unterschied besteht allerdings in der nachgewiesenen Wirkung, die Hausmittel zum Zähne aufhellen nicht mit durchschlagendem Erfolg belegen können. Das natürlichste Hausmittel ist immer noch, die Zähne mehrmals täglich zu putzen, den Genuss von färbenden Lebensmitteln, wie Kaffee oder Tee, sowie Nikotin zu reduzieren und gesund zu leben.

Weitere Informationen unter www.zaehne-aufhellen.net/zahnaufheller/
PRESSEKONTAKT
Yoveo GmbH
Herr Sten Köppe
Hartmanns Wäldchen 40
33790 Halle
+49-5203-1591889
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZAEHNE-AUFHELLEN.NET

Mit dem Informationsportal <a href="http://www.zaehne-aufhellen.net" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.zaehne-aufhellen.net</a> bietet die Yoveo GmbH ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Yoveo GmbH
Hartmanns Wäldchen 40
33790 Halle
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG