VOLLTEXTSUCHE
News, 29.07.2011
Handwerkszählung
Beschäftigungs- und Wirtschaftsmotor Handwerk
Mehr als jeder zehnte Erwerbstätige in Deutschland war im Jahr 2008 im Handwerk tätig, zeigt jetzt die erste registergestützte Handwerkszählung. Fast jedes zweite Handwerksunternehmen war im Ausbaugewerbe tätig.
Fast ein Viertel aller Jobs im Handwerk fanden sich 2008 im Ausbaugewerbe.
Fast ein Viertel aller Jobs im Handwerk fanden sich 2008 im Ausbaugewerbe.
Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zählte das zulassungspflichtige und zulassungsfreie Handwerk in Deutschland im Jahr 2008 rund 577.000 Unternehmen. In diesem Jahr erwirtschafteten die Handwerksunternehmen einen Gesamtumsatz von rund 471,3 Milliarden Euro. Die Anzahl der 2008 im Handwerk tätigen Personen belief sich dem Statistikamt zufolge auf rund 4,9 Millionen. Knapp 3,6 Millionen Personen davon waren sozialversicherungspflichtige Beschäftigte und etwa 750.000 Personen geringfügig Beschäftigte. Das geht aus der erstmals registergestützten Handwerkszählung 2008 hervor.

Die wirtschaftlich größte Bedeutung der insgesamt sieben Gewerbegruppen des Handwerks kommt dem Ausbaugewerbe zu, das sowohl im Hinblick auf die Zahl der Handwerksunternehmen und der Erwerbstätigen als auch den Umsatz die größte Gewerbegruppe darstellt. So waren im Ausbaugewerbe im Jahr 2008 knapp 228.000 Handwerksunternehmen tätig, die mit insgesamt über 1,3 Millionen Erwerbstätigen (Stichtag: 31.12.2008) einen Gesamtumsatz von 126,6 Milliarden Euro erzielten. Zum Ausbaugewerbe zählende Berufsgruppen sind unter anderem Installateure und Heizungsbauer, Maler und Lackierer sowie Elektrotechniker.

Die kleinste Gewerbegruppe ist das Gesundheitsgewerbe, das 2008 gut 22.000 Handwerksunternehmen umfasste, die mit knapp 176.000 Erwerbstätigen insgesamt rund 11,8 Milliarden Euro Umsatz machten. Besonders gewichtige Gewerbezweige im Gesundheitsgewerbe sind unter anderem Augenoptiker und Zahntechniker.

Bezogen auf die Anzahl der Erwerbstätigen zweitgrößte Gewerbegruppe sind die Handwerke für den gewerblichen Bedarf, zu denen beispielsweise Metallbauer und Feinwerkmechaniker zählen. In dieser Gewerbegruppe hatten im Erhebungsjahr mehr als 1,2 Millionen Personen einen Job. Mit insgesamt fast 78.000 Handwerksunternehmen kam diese Gewerbegruppe auf einen Gesamtumsatz von 98,3 Milliarden Euro.

Mit Blick auf den Umsatz zweitgrößte Gewerbegruppe war 2008 das Kraftfahrzeuggewerbe, das mit insgesamt knapp 54.000 Unternehmen und gut 540.000 Erwerbstätigen einen Branchenumsatz von 105,8 Milliarden Euro erwirtschaftete. Was indes die Umsatzproduktivität je Mitarbeiter angeht, steht das Kraftfahrzeuggewerbe auf Platz 1: Während ein Erwerbstätiger im Durchschnitt aller Handwerksunternehmen im Jahr 2008 durchschnittlich ein Jahresumsatz von 96.000 Euro erwirtschaftete, waren es im Kraftfahrzeuggewerbe im Durchschnitt 196.000 Euro je Erwerbstätigen.

Gemessen an der Zahl der Unternehmen stehen indes die Handwerke für den privaten Bedarf (bspw. Friseure, Textilreiniger, Steinmetze und Steinbildhauer) auf Platz 2. Laut Handwerkszählung waren 2008 in dieser Gewerbegruppe mehr als 85.000 Unternehmen tätig. In diesem Gewerbe gingen mehr als 400.000 Personen einem Job nach. Der Jahresumsatz lag bei 15,9 Milliarden Euro, wobei die Handwerke für den privaten Bedarf mit einem Umsatz pro Erwerbstätigen von 39.000 Euro die niedrigste Umsatzproduktivität aufwiesen. „Mit durchschnittlich 5 tätigen Personen je Unternehmen  […] sind die Handwerke für den privaten Bedarf stärker von kleinen Unternehmen geprägt als die anderen Gewerbegruppen“, so das Statistikamt.

Im Bauhauptgewerbe waren etwas mehr als 78.000 Unternehmen tätig, die mit rund 650.000 Erwerbstätigen einen Umsatz von 73,6 Milliarden Euro erwirtschafteten. Das Lebensmittelgewerbe umfasste knapp 33.000 Unternehmen und kam auf einen Umsatz von 39,3 Milliarden Euro. Hier hatten insgesamt gut 570.000 Personen einen Job.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG