VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Vonderlinden Markenberatung
Pressemitteilung

Neue Spenderschachtel für Zubehörartikel Klebepunkte

(PM) , 16.09.2008 - Eine neuartige Spenderschachtel für Klebepunkte hat jetzt die Handelsagentur Schenk entwickelt. Die Funktionsweise ist vergleichbar den Spenderboxen für selbstklebende Briefmarken und beschleunigt den Klebeprozess bei Verpackungen und Mailings.

Passend ist die Spenderbox für alle Klebepunkte mit den Durchmessern 20, 25 und 30 Millimeter in permanenter oder ablösbarer Version, mit oder ohne Mittelperforation. Die Spenderschachtel verfügt über ausklappbare Füße, die einen sicheren Stand der Schachtel garantieren. Das Verschließen von Verpackungen oder Mailings funktioniere mit der Spenderschachtel um bis zu 30 Prozent schneller, so der Würzburger Anbieter. Der Zeitvorteil kommt zustande, da der Klebepunkt nicht mehr stückweise und manuell vom Trägerpapier gelöst werden müsse. Standardmäßig können in Spenderschachteln einseitige Klebepunkte sowie Silikonklebepunkte geliefert werden. Auch doppelseitige Klebepunkte seien auf Grund der integrierten Anfasslasche schnell zu verkleben, so Geschäftsführer Christian Schenk. Dabei sei es unabhängig, ob Laschen von Mappen verklebt oder Visitenkarten aufgeklebt werden müssen.

Der kostenlose Musterservice der Handelsagentur Schenk, so Schenk weiter, erleichtere die Entscheidung welche Klebepunkte für den gewünschten Einsatzzweck passen. Die Lieferung von Mustern folge unmittelbar und je von einem auf den anderen Tag. Geschulte Mitarbeiter beraten zudem telefonisch, welche Klebepunkte für welchen Einsatzzweck adäquat sind.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Vonderlinden Markenberatung
Mergentheimer Str. 33
97232 Giebelstadt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG