VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Waggener Edstrom Communications
Pressemitteilung

Häfen- und Güterverkehr Köln AG baut auf Mimosa Systems

Regelkonform mit Mimosa NearPoint™ - Benutzerfreundlichkeit des E-Mail Managements deutlich erhöht - Volle Kontrolle über SharePoint
(PM) München, 21.12.2009 - Die Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) ist ein moderner Logistik-Dienstleister mit Tradition. Die HGK unterhält ein eigenes Eisenbahnnetz und betreibt vier Rheinhäfen. Dank starker Partner und einer intelligenten Kombination der Verkehrswege Wasser, Schiene und Straße wird die pulsierende Wirtschaftsregion im Herzen des Rheinlandes mit dem Rest der Welt verbunden. Mit 591 Mitarbeitern und 20 Auszubildenden leistet die Häfen und Güterverkehr Köln AG Tag für Tag einen wichtigen Beitrag dafür, dass Geschäfte und Firmen durch Logistikdienstleistungen mit Waren und Gütern versorgt werden. Dass bei der Abwicklung dieser Dienstleistungen ein hoher Bedarf an Kommunikation entsteht, ist evident.

Regelkonformität und Exchange-Optimierung ausschlaggebend

Durch die Zunahme an Regelwerken beim Umgang mit unstrukturierten Daten und Informationen ist auch bei der HGK der Bedarf nach einer Lösung entstanden, die das hohe E-Mail-Aufkommen effizient, revisionssicher und regelkonform verwaltet. „Der Zyklus von der Entscheidung für Mimosa bis zur Implementierung lief erfreulich schnell“, kommentiert der Leiter des Rechenzentrums bei der HGK AG. „Speziell von der nahtlosen Integration in unser IT-System waren wir angenehm überrascht. Der Anwender hat sein gewohntes Outlook-Fenster und muss keine Applikation verlassen oder neu starten. Dafür hat er eine bessere, hochperformante Suchfunktionalität und wird nicht mit überfüllten Mailboxen konfrontiert.“

Ausschlaggebend waren jedoch die immer strikteren Regelwerke beim Umgang mit unstrukturierten Daten. Insbesondere die Gesetzgebung zur Archivierung und dem Vorhalten von Datenbeständen gemäß der GDpdU hat den Bedarf für eine E-Mail-Archivierungslösung erzeugt. „Natürlich sprechen auch die Mehrwerte, die Mimosa Systems sonst noch bietet, für sich“, betonte der Rechenzentrumsleiter weiter. „So haben wir mit NearPoint beispielsweise unseren Speicherbedarf optimiert. Auch Restore- und Backup-Prozesse wurden erheblich erleichtert. Früher habe ich bis zu sechs Stunden gebraucht, um eine bestimmte E-Mail auf den Backup-Bändern wieder zu finden. Diese Zeiten sind jetzt j durch den Einsatz von NearPoint vorbei. “

Ausgereifte Lösung mit vielen Mehrwerten

Die Häfen- und Güterverkehr Köln AG war insbesondere von der technischen Handhabung, der reibungslosen Implementierung sowie der professionellen Unterstützung durch Mimosa Systems angetan. NearPoint™ adressiert als einziges Produkt am Markt unter Nutzung von Standard Microsoft®-Technologie die Themen Backup, Restore, Desaster Recovery, E-Mail-Archivierung und Datenmanagement für MS Exchange™ aus einer integrierten Lösung heraus.

Dieser neue Ansatz Exchange-Daten zu sichern und zu archivieren, ermöglicht dem Endanwender Archivzugriff und Wiederherstellung gelöschter Objekte in Eigenregie. Die Vermeidung der MAPI-Schnittstelle und das regelgesteuerte Auslagern von Inhalten in das Archiv entlasten Exchange und können den Information Store um bis zu 80 Prozent reduzieren. NearPoint™ vermeidet durch seine Architektur zusätzliche Last auf den Exchange Servern. Alle ressourcen-intensiven Prozesse, wie Suchen, Volltextindexierung oder die Überwachung von Richtlinien geschehen ‚off-Host‘, also rein auf dem NearPoint-System.

Volle Kontrolle über SharePoint

Nachdem die Einführung der NearPoint-Lösung für das Datenmanagement unter MS Exchange reibungslos verlief, steht bei der HGK in einem nächsten Schritt bis Ende 2009 die Ausbreitung des bereits gewohnten Konzepts auf MS SharePoint an. Im Zuge der rasant wachsenden Akzeptanz des Systems zur Seigerung der Zusammenarbeit im Unternehmen sollen auch die in SharePoint gelagerten Informationen durch Mimosa NearPoint für SharePoint abgesichert werden. „Nachdem wir mit NearPoint für Exchange bereits gute Erfahrungen gemacht haben, setzten wir auf die Lösung aus einer Hand mit bewährter und einheitlicher Benutzerführung, als die Entscheidung für die Datenverwaltung in der SharePoint-Umgebung anstand. Der ganzheitliche Content Management Ansatz von Mimosa über Exchange, File Services und SharePoint mit der über die Archivierung hinausgehenden Funktionalitäten rund um Backup und Verfügbarkeit quer über alle unternehmenskritischen Applikationen hat uns überzeugt.“

Durch die verteilte Bereitstellung von SharePoint-Content können Probleme bei der Verwaltung dieser Umgebung für die verbesserte Zusammenarbeit entstehen. Die Menge an Inhalten kann uneingeschränkt anwachsen, da Versionsdokument-bibliotheken komplette Exemplare der Dokumentversion speichern. Leicht droht die Speicherkostenverwaltung aus dem Ruder zu laufen. Da durch die verteilte Bereitstellung nur schwer effektive Richtlinien für die Archivierung implementiert werden können, ist auch eDiscovery und Complicance nicht mehr sichergestellt. Hier soll das Mimosa-System Abhilfe schaffen durch die ganzheitliche Lösung für die Verwaltung von SharePoint-Daten mit Archivierung, Wiederherstellung und eDiscovery.
PRESSEKONTAKT
Waggener Edstrom Communications
Herr Felix Rakette
Sandstrasse 33
80335 München
+49-89-62817531
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MIMOSA SYSTEMS

Kurzprofil Mimosa Systems: Mimosa Systems bietet Information Management Lösungen an, die es Organisationen ermöglichen, einen unmittelbaren und leicht auffindbaren Zugriff auf die gewünschten Informationen zu erhalten. Mimosa ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Waggener Edstrom Communications
Sandstrasse 33
80335 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG