VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LEWIS PR
Pressemitteilung

Häfele nutzt QlikView für flexible Datenanalysen

Analyse- und Reporting-Lösung von QlikTech ermöglicht konzernweite Auswertungen bei dezentraler Struktur
(PM) Düsseldorf, 07.04.2011 - Mit QlikView wird den Fachabteilungen bei Häfele, einem der führenden internationalen Unternehmen für Möbel- und Baubeschläge, eine unkomplizierte Analyse ihrer Kennzahlen ermöglicht. Der Business Discovery-Ansatz von QlikTech rückt den Anwender in den Mittelpunkt – Analysen sind bei Häfele nun ohne Hilfe der IT-Abteilung für den einzelnen Mitarbeiter problemlos durchführbar.

Häfele setzt QlikView in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Sortimentsmanagement, Kostenrechnung und Logistik zur Online-Erstellung von Auswertungen ein. Zudem wird mit der Software-Lösung die Analyse von Artikeln, Warengruppen, Lieferanten, Bestand, Reklamationen, Angeboten und Sortimentsbewertungen für einzelne Regionen sowie für Preiskalkulationen durchgeführt. Insgesamt werden dabei ungefähr 1,4 Millionen Bestellpositionen und inzwischen rund 27 Millionen Rechnungspositionen ausgewertet. Weltweit bedient Häfele 160.000 Kunden in mehr als 150 Ländern und beschäftigt mehr als 5.000 Mitarbeiter.

Nach der erfolgreichen Einführung von QlikView bei Häfele Deutschland kommt QlikView auch in den europäischen Tochterunternehmen, die u.a. in Belgien, Italien und Frankreich sitzen, zum Einsatz. Die Daten dieser Häfele-Dependancen werden zentral in Deutschland gehostet und können nun auf einfache Art und Weise für Analysen verwendet werden. So kann nun beispielsweise beantwortet werden, wie sich die Artikel in den einzelnen Ländern verkaufen oder sich die jeweiligen Häfele Marken und Warengruppen entwickeln.

Mit der weltweiten Einführung von SAP® als ERP System bei Häfele erweitern sich auch die Anwendungsmöglichkeiten von QlikView. Trotz der dezentralen Struktur von Häfele sind damit nun konzernweite Analysen möglich. Mit dem QlikView Connector für den Einsatz mit SAP® Netweaver greift Häfele bereits auf SAP® Daten der Häfele-Tochtergesellschaften in Belgien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Tschechien zu. Zudem plant Häfele, SAP® weltweit einzuführen. Um das Potential der darin enthaltenen Daten voll auszuschöpfen, setzt das Unternehmen dabei weiterhin auf Business Discovery mit QlikView.

„Mit QlikView können wir unsere Analysen deutlich schneller und flexibler durchführen. Früher haben wir für die Erstellung vier bis sechs Stunden benötigt, jetzt liegen die Reports innerhalb von Sekunden vor“, so Mehmet Gencsoy, Anwendungsentwickler, Häfele GmbH & Co. KG.

Mehr unter www.haefele.de http://www.qlikview.com/de
PRESSEKONTAKT
OCTANE PR
Frau Silke Stumvoll
Zuständigkeitsbereich: Senior Account Executive
Baierbrunnerstraße 15
81379 München
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
QlikTech GmbH
Frau Michaela Fuchs
Zuständigkeitsbereich: Senior Marketing Program Manager
Carl-Zeiss-Ring 4
85737 Ismaning
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER QLIKTECH

Über QlikTech QlikTech (NASDAQ: QLIK) ist ein führendes Untenehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI). Die leistungsfähige und benutzerfreundliche Business-Discovery-Lösung ...
PRESSEFACH
LEWIS PR
Baiersbrunnerstraße 15
81379 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG