VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Art Crash Werbeagentur GmbH
Pressemitteilung

HUNKLER verkauft erste Oracle Database Appliance (ODA) in Deutschland

Das Karlsruher Systemhaus HUNKLER hat das erste Projekt in Deutschland mit der neuen Oracle Database Appliance (ODA) gewonnen – sechs Wochen, nachdem das Produkt erstmals überhaupt auf der Oracle Open World vorgestellt wurde.
(PM) Karlsruhe, 28.11.2011 - Die Appliance integriert Datenbanksoftware, Server und Storage und ist auf die Performance- und Speicheranforderungen mittelständischer Unternehmen ausgelegt. Zum Einsatz kommt das System künftig in den Kliniken Schmieder, einem Verbund neurologischer Fach- und Rehabilitationskrankenhäuser.

In einem 4U-Rackamount-Gehäuse verbindet ODA in der Standardkonfiguration zwei geclusterte Sun-Server unter Oracle-Linux mit 12 Terabyte Plattenspeicher. Darauf läuft Oracle Database 11g mit Oracle Real Application Clusters (RAC) und Automatic Storage Management zum Schutz vor Server- und Storage-Ausfällen. Die Appliance konsolidiert OLTP- und Datawarehouse-Datenbanken in Größenordnungen bis 4 Terabyte. ODA kann für 4 bis 24 Prozessorkerne lizenziert werden, so dass sich die Leistungsanforderungen flexibel anpassen lassen („Pay as you grow“), ohne dass Hardwareerweiterungen zwingend nötig sind.

Mit den Kliniken Schmieder konnte HUNKLER einen renommierten Verbund neurologischer Rehabilitationskrankenhäuser als ODA-Erstanwender gewinnen. An sechs Standorten in Baden-Württemberg werden jedes Jahr rund 10.000 Patienten behandelt. Das ODA-Projekt realisiert HUNKLER am Sitz der Hauptverwaltung in Allensbach/Konstanz, von wo aus die zentralen IT-Systeme für alle Kliniken gesteuert werden.

„Die ungewöhnlich kurze Zeit zwischen Erstpräsentation und unserem Projektabschluss zeigt, dass Oracle mit der neuen Appliance genau das richtige Produkt auf den Markt gebracht hat“, sagt Rainer Hunkler, Geschäftsführer von HUNKLER. „Neben der Leistungsfähigkeit der ODA dürfte insbesondere die Tatsache überzeugen, dass umständliche Hardware-Anpassungen und Verkabelungen mit diesem System der Vergangenheit angehören. Bei ODA ist es sprichwörtlich eine Sache von Stunden, bis Daten migriert sind und das System läuft. Auch die flexible, wirklich am Bedarf orientierte Lizenzierung der Appliance wird sicher viel positive Resonanz im Markt hervorrufen, zumal Unternehmen derzeit wenig Bereitschaft zeigen, mit hohen, starren Anfangskosten in neue IT zu investieren“.

HUNKLER und Oracle verbindet seit Ende der 80er-Jahre eine offizielle Partnerschaft – die erste dieser Art in Deutschland. Insbesondere in der Hightech-Region Karlsruhe hat sich HUNKLER in den vergangenen zwei Jahrzehnten bei vielen renommierten mittelständischen Unternehmen als Partner für IT-Infrastrukturtechnologie etabliert, etwa beim Pharmagroßhandel Fiebig, dem international tätigen IT-Dienstleister Seeburger. Auch spezialisierte Fertigungsunternehmen, Kreditinstitute und Versicherungen zählen zu den Kunden des Systemhauses.

Außerdem unterhält HUNKLER eine Niederlassung in Radolfzell, von wo aus das Spektrum an Oracle-Dienstleistungen in der gesamten Bodenseeregion angeboten wird. Weitere Gebiete im südwestdeutschen Raum deckt HUNKLER über eine enge Kooperation mit dem Systemhaus Bissinger mit Sitz in Gundelfingen/Donau und Stuttgart ab.
PRESSEKONTAKT
Art Crash Werbeagentur
Frau Andrea Künkele
Zuständigkeitsbereich: PR Beraterin
Weberstraße 9
76133 Karlsruhe
+49-721-9400944
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HUNKLER GMBH & CO. KG

Die HUNKLER GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Karlsruhe ist ein Systemhaus, das sich auf Oracle-Datenbanktechnologien spezialisiert hat. Das 1987 vom heutigen Geschäftsführer Rainer Hunkler gegründete Unternehmen war der erste ...
PRESSEFACH
Art Crash Werbeagentur GmbH
Weberstraße 9
76133 Karlsruhe
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG