VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Capisol GmbH
Pressemitteilung

HOCHTIEF kooperiert mit AL Augsburger Leasing als Tochtergesellschaft der INKA Beteiligungsverwaltungs AG

(PM) Wiesbaden, 29.02.2012 - Blockheizkraftwerke bieten die Möglichkeit der effektiven und flexiblen Strom- und Wärmeversorgung. Gerade für größere Unternehmen sind sie damit eine sinnvolle Alternative zur Abhängigkeit von kommunalen Energieversorgungsunternehmen.

Als Konsequenz aus dem großen Bedarf hat HOCHTIEF Energy Management, ein Unternehmen von HOCHTIEF Solutions, mit der AL Augsburger Leasing und 2G-Energietechnik eine Kooperation für eine bedarfsgerechte mobile und dezentrale Stromerzeugung sowie Warmwasseraufbereitung begründet. Die Blockheizkraftwerke in Containerbauweise entwickelte HOCHTIEF dabei gemeinsam mit seinen Partnern. Das dahinter stehende Full-Service-Angebot erfahrener Partner ist einzigartig in Deutschland.

HOCHTIEF Energy Management plant, errichtet und betreibt die Blockheizkraftwerke, während AL Augsburger Leasing die Finanzierungslösungen entwickelt und für die Kapitalisierung der Projekte Verantwortung trägt. 2G-Energietechnik wiederum ist der langjährig in diesem Marktsegment erfolgreich tätige Hersteller der Blockheizkraftwerke. Durch die Zusammenarbeit wird den Kunden eine auf die eigenen Bedürfnisse angepasste, individuelle Lösung geboten, die die Energiekosten senkt und gleichzeitig die Kalkulationssicherheit erhöht. Zudem besteht die Möglichkeit der Kraft-Wärme-Koppelung: So erzeugen die Kraftwerke nicht nur Strom, sondern gleichzeitig Wärme, die entsprechend genutzt werden kann.

„Für uns sind derartige Projekte gleich mehrfach interessant“, sagt Tamer Zincidi, als Sprecher der Wiesbadener INKA-Unternehmensgruppe. Die AL Augsburger Leasing AG ist eine hundertprozentige Tochter der INKA Beteiligungsverwaltungs AG. Zum einen handele es sich um eine sicher klare stringent kalkulierbare Konzeption mit starken Partnern, was sich besonders vorteilhaft auf das Finanzierungsmodell auswirke und somit Investoren besondere Chancen eröffne. Zum anderen sei das Geschäftsprinzip flexibel einsetzbar, da die Nachfrage größer ist als das Angebot. „Schon jetzt haben wir eine Vielzahl von Anfragen anderer, bekannter Großunternehmen, die großes Interesse an den Blockheizkraftwerken zeigen“, sagt er. Nicht zuletzt will Zincidi auch auf den ökologischen Aspekt verweisen: „Die Blockheizkraftwerke ermöglichen es, den Energieverbrauch und damit die Energiekosten zu senken und leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Energiewende.“

Die INKA Beteiligungsverwaltungs AG agiert als Beteiligungsunternehmen, das sich auf die Finanzierung von zukunftsweisenden Unternehmen oder Projekten spezialisiert hat. Die Refinanzierung erfolgt dabei größtenteils über den Kapitalmarkt, bietet somit privaten wie institutionellen Investoren die Möglichkeit, von den Chancen dieser Investitionen zu profitieren. So hat das in Wiesbaden ansässige Unternehmen am Börsenplatz Berlin eine Anleihe mit der WKN A1K0XL/ISIN DE000A1K0XL0 zur Finanzierung der Aktivitäten der AL Augsburger Leasing herausgegeben. Das Unternehmen in der Fuggerstadt ist gleichzeitig Investitionsgegenstand einer unternehmerischen Beteiligung. Mit dem Fondskonzept INKA Green Energy hat die INKA Invest Geschäftsführungs GmbH ein für alle Beteiligten transparentes Beteiligungsangebot strukturiert.

Weitere Informationen unter www.inka-beteiligung.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Capisol GmbH
Frau Heike Laukat
Platanenallee 10
14050 Berlin
+49-30-91576323
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INKA BETEILIGUNGSVERWALTUNGS AG

Die INKA Beteiligungungsverwaltungs AG mit Sitz in Wiesbaden agiert als Beteiligungsunternehmen, das sich auf Finanzierung von zukunftsweisenden Unternehmen oder Projekten spezialisiert hat. INKA Beteiligung stärkt so die Eigenkapitalbasis ...
PRESSEFACH
Capisol GmbH
Platanenallee 10
14050 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG