VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

HDT-Intensivseminar zur VOB/B am 18.-19. Juni 2013

Die Paragraphen der VOB/B zu Nachträgen, Abrechnung und Mängelhaftung
(PM) Essen, 23.03.2013 - Die rechtssichere Beherrschung des VOB/B Regelwerks macht die Baustelle wirtschaftlicher - Praxisfälle erläutern die gekonnte Handhabung von Nachträgen, Abrechnung und Mängelhaftung

Die VOB/B ergänzt in Bauverträgen Regelungen des hierfür anwendbaren gesetzlichen Werkvertragsrechts und modifiziert und ergänzt diese zum Teil, womit sie das Fehlen spezifischer Regelungen für das Bauvertragsrecht im deutschen Zivilrecht ausgleicht.
Öffentliche Auftraggeber sind verpflichtet, die Geltung der VOB/B in Bauverträgen mit Auftragnehmern zu vereinbaren. Auch in Bauverträgen privater Auftraggeber wird zwischen den Vertragsparteien häufig die Geltung der VOB/B vereinbart, allerdings muss dann die VOB/B wirksam in den Bauvertrag einbezogen werden. Denn wenn zwischen den Vertragsparteien bezüglich der Anwendung der VOB nichts vereinbart wurde, gelten die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches über den Werkvertrag.

Im 2-tägigen IntensivseminarNachträge, Abrechnung und Mängelhaftung nach VOB/B des Haus der Technik am 18.-19. Juni 2013 in Essen macht Herr RA Dr. Reinhard Voppel, RA’e Osenbrück Bubert Kirsten Voppel, Köln, die Teilnehmer in den Schwerpunkten Anspruchsvoraussetzungen von Nachtragsforderungen bei Einheitspreis- und Pauschalpreisverträgen und Wirksamkeitsvoraussetzungen Allgemeiner Geschäftsbedingungen (ZVB; BVB) mit den Regeln der VOB/B vertraut. Am zweiten Tag der praxisgerechten Schulung werden die Regeln zur Klärung von Abwicklungsproblemen bei der Abnahme der Bauleistungen, der Vergütungsabrechnung und bei Mängelproblemen schwerpunktmäßig vertieft.

Freiberuflich tätige wie angestellte Ingenieure, Architekten und kaufmännische Mitarbeiter, Auftraggeber und Auftragnehmer

Mehr Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter information@hdt-essen.de
Tel. 0201/1803-1, Frau Wiese, Fax 0201/1803-346 oder direkt unter www.hdt-essen.de/W-H040-06-254-3
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG