VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

HDT-Fachveranstaltung „Industrielle Fest/Flüssig-Filtration“

HDT-Tagung am 24. Mai 2012 in Essen berichtet über Verfahren, Anwendungen und Optimierungsmöglichkeiten der Filtration
(PM) Essen, 28.02.2012 - Fest/Flüssig-Filtration ist in vielen industriellen Prozessen ein essentiell wichtiges Verfahren. Grundsätzlich ist das Ziel, ausgehend von einer Suspension die flüssige und die feste Phase zu trennen. Die Aufgabenstellung bestimmt dabei sowohl die optimale Auswahl des Filtrationsverfahrens als auch die anlagentechnische Konstellation.

Obwohl die Verfahrenstechnik der Fest/Flüssig-Trennung eine lange Historie und viele Erfahrungswerte aufweisen kann, sind die Anwendungen in diesem Bereich oftmals mit neuen Herausforderungen verbunden. Gerade im Bereich der Produkt- und Wertstoffgewinnung steigen die Anforderungen hinsichtlich Trennschärfe und Durchsatzleistung bei gleichzeitig hoher Betriebssicherheit kontinuierlich. Diesen stetig wachsenden Aufgaben stellen sich die Anlagenbauer und Hersteller von Filtermedien in der am 24. Mai 2012 in Essen angebotenen Fachveranstaltung „Industrielle Fest/Flüssig-Filtration“ und bieten optimierte kunden- und anwendungsbezogene Lösungen an.

Im Rahmen der Veranstaltung werden neben den wichtigsten theoretischen Grundlagen insbesondere Anwendungen und Praxisbeispiele im Vordergrund stehen. Dabei werden ausgehend vom Stand der Technik auch Innovationen und Ausblicke in die Zukunft dargestellt.

Das Haus der Technik konnte zu dieser Tagung erfahrene Fachleute der Firmen Heimbach Filtration, Lenser Filtration, J. Rettenmaier, Andritz KMPT, Eaton Technologies, BHS-Sonthofen, FLSmidth Wiesbaden und MAHLE Industriefiltration gewinnen. Den Einführungsvortrag „Entwicklungen auf dem Gebiet der Fest/Flüssig-Filtration“ übernimmt Herr Prof. Dr.-Ing. Siegfried Ripperger von der Technischen Universität Kaiserslautern.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte auf Anfrage beim Haus der Technik, Tel. 0201/1803-344, Fax 0201/1803-346, eMail: information@hdt-essen.de bzw. im Internet unter www.hdt-essen.de Suchstichwort „Filtration“ oder direkt hier: www.hdt-essen.de/W-H050-05-473-2
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG