VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Grüter, Hamich & Partner
Pressemitteilung

Grüter, Hamich & Partner - 30 Jahre visionäre Steuerberatung

30 Jahre das Ruhrgebiet erfolgreich in die Zukunft begleitet
(PM) Duisburg, 07.03.2012 - Seit Bernd Hamich und Günter Grüter im Alter von 23 Jahren im Jahr 1977 als eine der Jüngsten in NRW gemeinsam und zufällig am gleichen Tag die Abschlußprüfung ablegten und sich dann am 01. Januar 1982 zur Gründung der Sozietät Grüter, Hamich & Partner entschlossen - sind 30 Jahre vergangen.

Den berühmten Sprung ins kalte Wasser bereuten beide nie, denn Sie waren die letzten 30 Jahren mit vielen Dingen beschäftigt: Visionen für die eigene Kanzlei und das gesellschaftliche Umfeld voranzutreiben und Ideen für die „Steuerwelt“ zu entwickeln. Die Schlagworte Entbürokratisierung, Steuervereinfachung, Steuersenkung und -erhöhung und vor allem die Integration der Steuer- in die Wirtschaftsberatung begleiteten die beiden Duisburger Kanzleigründer die ganzen Jahre. Gerade diese vielfältige Rundumbetreuung füllt Bernd Hamich und Günter Grüter immer noch aus. Günter Grüter sieht die Spannung im Tagesgeschäft in der „Entwicklung hin zu einem Angebot „Alles aus einer Hand“ für Unternehmen und Privatleute nicht nur im steuerlichen Bereich sondern z.B. im betriebswirtschaftlichen oder Vorsorgebereich.“

Die beiden Gründer wählten bewusst ihren Hauptsitz in einer Region, die bei vielen noch mit dem Niedergang alter Strukturen einhergeht. So können Bernd Hamich und Günter Grüter sich nach 30 Jahren erfolgreichen Unternehmertums als ökonomische Erneuerer im Ruhrgebiet betrachten. Bernd Hamich erkennt das Interessante darin, „dass wir uns nicht nur in der Region Ruhrgebiet bewegen, sondern auch bundesweit, sowie im benachbarten Ausland. Insofern können wir wunderbar vergleichen. Fahren Sie doch mal in die anderen Bundesländer. Da gibt es eine Stadt, dann lange nichts mehr und dann wieder ein Ort. Im Ruhrgebiet haben wir zwar viele Städte, aber ein Ortsfremder kann nicht erkennen wo sie beginnen und aufhören. Im Grunde genommen ist das Ruhrgebiet eine einzige große Stadt. Ruhr 2010 hat es uns gezeigt. Ich denke noch heute gerne an den Event mit der Sperrung der A40 und die verschiedenen Veranstaltungen zurück.“ Und Günter Grüter sieht im Ruhrgebiet eine der „spannendsten Gegenden Europas. Der Strukturwandel hat unsere heutige Generation maßgeblich geprägt und verlangt von den Menschen eine Offenheit für die Zukunft, die unserer schnelllebigen Entwicklung in der Wirtschaft nur förderlich sein kann. Nicht nur die Aktion „Kulturhauptstadt Ruhrgebiet 2010“ war ein Beweis für die Schaffenskraft, die Kreativität und Verlässlichkeit unserer Region. Trotz der schlechten demographischen Voraussetzung traue ich den Menschen und Unternehmen zu, ein spannendes Ruhrgebiet zukunftssicher aufzustellen.“

Nach 30 Jahren interessieren sich die Gestalter von Grüter, Hamich & Partner immer noch für die unternehmerische Zukunft. In diesem Sinne findet am 12. März ab 18:30 Uhr anlässlich des Jubiläums in liebgewonnener Tradition erneut in einem außergewöhnlichem Ambiente ein Abend voll mit Information, Kommunikation und Motivation statt. Das zentrale Thema des Abends: "Europa auf Crashkurs? So bremsen Sie die Krise aus!" mit dem Hauptreferenten Prof. Dr. Max Otte. Dr. Hans Nühlen, vom Autohaus Mercedes Nühlen, wandelt zu diesem Zweck seine Auto-Erlebniswelt in Moers erneut in ein Kongress- und Kommunikationszentrum um.
PRESSEKONTAKT
Grüter, Hamich & Partner
Frau Katja Springer
Ratsweinberg 1
01662 Meißen
+49-3521-740716
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GRÜTER • HAMICH & PARTNER

Wir zeigen Ihnen wie Sie aus Herausforderungen Chancen für die Zukunft ihres Unternehmens generieren. In der Beratung unserer Mandanten liegt unser Hauptaugenmerk als Steuerberater. Wenn Sie von ihrem Steuerberater mehr als die Abwicklung ...
PRESSEFACH
Grüter, Hamich & Partner
Ratsweinberg 1
01662 Meißen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG