VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
plenos - Agentur für Kommunikation
Pressemitteilung

Grünes Licht für „Saalach Resort – Home of Balance“

Schweizer Finanzgruppe finanziert Bau des neuen Leitbetriebs im Pinzgauer Saalachtal
(PM) St. Martin, Salzburger Land, 02.07.2010 - Nachdem bereits im Sommer 2008 die Betreiber des „Saalach Resort – Home of Balance“ die Pachtangebote der Projektentwicklungsgesellschaft „Theba Saalachtal GmbH“ unterzeichnet haben, steht nach langer und schwieriger In-vestorensuche nun auch das Finanzierungskonzept für das 60-Millionen-Euro-Projekt fest.Da alle möglichen Vorarbeiten bereits geleistet sind, steht dem Bau des künftigen Leitbetriebs im Pinzgauer Saalachtal nun nichts mehr im Weg. Die Bauarbeiten beginnen nach Abschluss der Detailplanungen und Be-hördenverfahren im Frühjahr 2011, erläuterte Theba-Geschäftsführer Ernst Demel am 1. Juli 2010 bei einem Pressegespräch im Beisein der Bürgermeister der sieben Gemeinden des Pinzgauer Saalachtales.

Zwei wesentliche Faktoren nannte Theba-Geschäftsführer Ernst Demel für die relativ lange Zeit, die zwischen der Angebotsunterzeichnung mit den künftigen Betreibern des „Saalach Resort – Home of Balance“ und dem Abschluss der Finanzierungsver-handlungen vergangen ist: „Seit 2008 stand die gesamte Welt im Bann der Wirt-schaftskrise. Die Gespräche mit österreichischen Banken haben sich in der Folge als nicht zielführend erwiesen, da kein Wille zu einem Engagement im Pinzgauer Saa-lachtal erkennbar gewesen ist. Zudem hat es höchst ärgerliche und kontraproduktive Wortspenden gegeben, die uns große Probleme bei der Investorensuche bereitet haben.“ Es sei für Demel deshalb eine besondere Genugtuung, dass nun alle not-wendigen Verträge unter Dach und Fach sind und einem Baubeginn im Frühjahr 2011 nichts mehr im Weg steht.

Innovatives Finanzierungskonzept, Schweizer Investoren
Die Projektfinanzierung wurde von einem deutschen Consulting-Unternehmen aus-gearbeitet, als Geldgeber wurde eine Schweizer Finanzgruppe gefunden. Der Darle-hensvertrag ist jetzt unter Dach und Fach, die Unterzeichnung erfolgte Ende Juni 2010 in Zürich. Ebenfalls finalisiert wurde der Ankauf der Grundstücke, auf die die Gemeinden des Pinzgauer Saalachtales eine Option hatten. Die notariellen Formali-täten für den Kauf wurden bereits vollzogen.

Keine Nachschussverpflichtung für die öffentliche Hand
Auf der Grundlage des Arbeitsmarktförderungsgesetzes (AMFG) laufen die Verhand-lungen mit den Förderstellen von Bund und Land Salzburg. Es wird mit der Schaf-fung von mindestens 140 Ganzjahresarbeitsplätzen im „Saalach Resort – Home of Balance“ gerechnet, ein Beschäftigungseffekt in der gleichen Größenordnung wird bei den Zulieferbetrieben erwartet. Für das Land Salzburg – und in erster Linie für die Gemeinden des Saalachtals – war bei der Erstellung des Finanzkonzeptes eine zen-trale Voraussetzung, dass es keine Nachschussverpflichtung für die öffentliche Hand bei allfälligen Baukostenüberschreitungen gibt.

Kontakt
Ansprechpartner:
Ernst Demel
Geschäftsführer
THEBA-Saalachtal GmbH
t: +43 664 34 29 063
theba-demel@sbg.at
www.theba.at

Pressekontakt:
Mag. Florian Emminger
Pleon Publico Salzburg
Public Relations GmbH
t: +43 (0)662 620 242-34
e: f.emminger@pleon-publico-sbg.at
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
plenos - Agentur für Kommunikation
Frau Martina Amann
Paracelsusstr.4
5020 Salzburg
+43-662-620242 10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PLEON PUBLICO SALZBURG

PLEON Publico Salzburg Public Relations GmbH Paracelsusstraße 4 5020 Salzburg T +43 662 62024210 F +43 662 62024220 office@pleon-publico-sbg.at www.pleon-publico.at www.facebook.com/pleonpublicosbg
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
plenos - Agentur für Kommunikation
Paracelsusstr.4
5020 Salzburg
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG