VOLLTEXTSUCHE
News, 20.03.2012
Sinkender Preisdruck
Deutscher Großhandel mit geringster Jahresteuerung seit zwei Jahren
Die deutschen Großhandelspreise sind im Februar auf Jahressicht so langsam gestiegen wie seit zwei Jahren nicht mehr. Dämpfend auf die Jahresteuerung im Großhandel wirkte unter anderem die Preisentwicklung bei Getreide und bei Metallen.
Seit ihrem Höchststand im März 2011 (10,9%) hat sich die Jahresteuerungsrate im deutschen Großhandel kontinuierlich abgeschwächt.
Seit ihrem Höchststand im März 2011 (10,9%) hat sich die Jahresteuerungsrate im deutschen Großhandel kontinuierlich abgeschwächt.
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in Wiesbaden mitteilte, lagen die Großhandelspreise im Februar durchschnittlich um 2,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Das war die niedrigste Jahresteuerungsrate im deutschen Großhandel seit Februar 2010 (2,1%). Im den beiden Vormonaten hatte die Jahresveränderungsrate der deutschen Großhandelspreise 3,0 Prozent betragen. Gegenüber Januar stieg der Index der Großhandelspreise um 1,0 Prozent.

Den größten Einfluss auf die Jahresteuerungsrate im deutschen Großhandel hatte auch im Februar die Preisentwicklung bei festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen, die sich auf Jahressicht um durchschnittlich 11,3 Prozent verteuerten (+1,2% gegenüber Januar). Demgegenüber standen deutliche Preisrückgänge bei Getreide, Saatgut, Rohtabak und Futtermitteln, die sich binnen Jahresfrist im Schnitt um 11,7 Prozent verbilligten (+4,6% gegenüber Januar). Auch Obst, Gemüse und Kartoffeln kosteten deutlich weniger als vor einem Jahr. Hier lagen die Preise im Großhandel trotz deutlicher Verteuerung gegenüber Januar (+6,6) durchschnittlich 6,6 Prozent unter dem Stand von Februar 2011. Die Preise für Erze, Metalle und Metallhalbzeug zeigten ebenfalls erneut nach unten. Sie sanken binnen Jahresfrist um  4,6 Prozent (+1,4% gegenüber Januar). Kaffee, Kakao, Tee und Gewürze verbilligten sich im Schnitt auf Jahressicht um 1,9 Prozent (-1,3% gegenüber Januar). Milch und Milcherzeugnisse sowie Eier, Speiseöle und Nahrungsfette verteuerten sich dagegen binnen Jahresfrist um 6,8 Prozent (-0,1% gegenüber Januar).
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG