VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SEO BREMEN UG
Pressemitteilung

Google-AdWords: neues Interface, neues Logo und neues Keyword-Tool

Die Umstrukturierungen bei AdWords, und Google Diensten im Allgemeinen, scheinen kein Ende zu nehmen. Nun hat auch das Design von AdWords eine Generalüberholung bekommen, die bereits in den meisten Accounts nachvollzogen werden kann.
(PM) Bremen, 16.10.2013 - Google hat das AdWords Logo damit dem neuen Corporate Design angepasst und es glatter und schnörkelloser wirken lassen. Aktuelle Veränderungen an AdWords: neues Interface, Logo und neues Keyword-ToolAuch die bunten Farben des Schriftzugs wurden komplett ersetzt. Das Interface im Userpanel wirkt nach den Änderungen ebenfalls farbarmer und wesentlich gradliniger. Der gesamte Userbereich wirkt damit nun "flacher" und moderner, wobei er aufgrund der mangelnden Farben auch ein wenig steriler anmutet. AdWords hat aber nicht nur an seiner Oberfläche gefeilt, sondern auch "die inneren Werte" weiter verändert.

Adé Keyword-Tool, Hallo neues AdWords Tool

Bereits Ende August hatte Google endgültig den Stecker beim bisher bekannten (und sehr populären) Keyword-Tool gezogen. Stattdessen wurde im AdWords Userpanel ein neues Menü integriert, welches das bisherige Keyword-Tool mit dem Traffic Estimator vereinen sollte. Die zwei Tools, die bisher ausschließlich getrennt verfügbar waren, sollten also in einem sinnvollen einzelnen Tool zusammengefasst werden. Der auf den Namen "Keyword Planner" getaufte Dienst beinhaltet die Grundfunktionen beider Tools, eine Nutzung ist aber nur noch dann möglich, wenn ein Google Account mitsamt aktivierten AdWords Konto besteht.

Uneingeschränkter freier Zugriff ist damit nicht länger möglich. Das neue Tool lässt sich besser auf Regionen und Städte einstellen, so dass auch gezielt nach lokalen Ergebnissen gesucht werden kann. Zusätzlich können mit Hilfe eines Keywords neue Vorschläge gefunden werden, auch die eigene Webseite oder ganze Kategorien können in das Tool eingebunden werden.

Die Reaktionen der Vermarkter und Webmaster fielen in Bezug auf die Änderungen sehr unterschiedlich aus. Viele User warfen Google vor, durch die strikte Politik, Dienste einfach zu beenden, die tägliche Handhabung weiter zu komplizieren. Auch fielen viele Anfragen komplett ins Dunkel, da einige Abfragen schlicht mit "not provided", also nicht zur Verfügung gestellt, beantwortet wurden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SEO BREMEN UG
Herr Andreas Kloss
Osterfeuerbergstr. 53
28219 Bremen
+49-800-7364453
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SEO BREMEN UG

Wir sind eine SEO-Agentur für Suchmaschinenoptimierung, Online-PR & Suchmaschinenmarketing und unterstützen in der Regel Mittelstandskunden ganzheitlich im Online-Marketing.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
SEO BREMEN UG
Osterfeuerbergstr. 53
28219 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG