VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH
Pressemitteilung

Glücksplätze im winterlichen Salzkammergut

(PM) Salzburg, 15.12.2009 - Das Salzkammergut ist sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert. Die vielseitige Landschaft mit zugefrorenen Seen, schneeweißen Kalkmassiven, alten habsburgischen Orten und romantischen Almtälern hinterlässt tiefe Eindrücke. In dieser Winterfrische tanken Geist und Seele rundum auf: Auf den weiten, freien und ansprechenden Pisten der überschaubaren Skigebiete genießt man ungewohnte Freiräume. Beim Langlaufen, Nordic Winter Walking, Rodeln, Schneeschuhwandern und Skitourengehen wird man ganz eins mit der Landschaft und tankt Energie – ganz für sich. Aber auch angesichts der Vielfalt dieser uralten Kulturregion, der Wellnessangebote vieler Hotels und ihrer kulinarischen Verlockungen stellt man fest: Das Salzkammergut erfüllt das ganze Jahr über die Sehnsucht nach Lebenskraft und Lebensfreude und ist ganz einfach erreichbar: via Westautobahn, per Bahn und mit Low-cost-Carriern wie TUIfly, die Salzburg und Linz ansteuern.

Die 10 FERIENREGIONEN des Salzkammerguts

Ausseerland-Salzkammergut • Ferienregion Wolfgangsee • Dachstein-Salzkammergut • Ferienregion Traunsee – Salzkammergut • Ferienregion Attersee – Salzkammergut • Ferienregion Bad Ischl • MondSeeLand – Mondsee/Irrsee • Urlaubsregion Fuschlsee • Ferienregion Attergau • Ferienregion Grünau im Almtal

Winterglück auf Schritt und Tritt

Auch wenn innere Stärke und Ausgeglichenheit für das Glücksempfinden des Menschen zuständig sind, wird es doch wesentlich von der Außenwelt und einer harmonisch empfundenen Umgebung mitbestimmt. Für unser „Glück“ sind wir selbst verantwortlich, Glück kann man aber auch „erlernen“, vorausgesetzt man ist offen für die Faszination und die Offenbarungen der Natur. Das Salzkammergut ist besonders reich an Seen, Bergen, idyllischen Landschaften, malerischen Orten und Glücksplätzen. Seit jeher fühlen sich die Menschen von der Ausstrahlung dieses urösterreichischen Landstrichs magisch angezogen. Wer die Glücksplätze im Salzkammergut aufsucht, spürt die Lebensenergie und Harmonie, die in diesen Plätzen steckt. Hier wird die Intuition geweckt, Energien und positiven Gedanken fließen. Negative Gefühle, Ängste und Unzufriedenheit weichen einer inneren und dauerhaften Harmonie. Mehr über die Glücksplätze erfährt man im „Wanderatlas Salzkammergut mit 212 Glücksplätzen“.

Glücksplätze im Salzkammergut
 Salzkammergut Wanderatlas „Glücksplätze“: enthält alle Wanderungen in der Region. Zusätzlich sind auch die Glücks- u. Kraftplätze eingetragen und beschrieben, 17,90 Euro, anzufordern unter www.salzkammergut.at

„Seen- und Seelenwandern“ im Salzkammergut

Viele Landschaften des Salzkammerguts entfalten in der kalten Jahreszeit, wenn ringsum reines Weiß, strahlendes Blau und ungebrochene Stille herrschen, einen ganz besonderen Reiz. Und viele Glücksplätze lassen sich auch im Winter – je nach Lage zu Fuß, mit Langlaufski, Schneeschuhen oder Tourenski – erreichen. Im Ausseerland – Salzkammergut empfehlen sich der sagenumwobene Toplitzsee, der Kammersee mit dem Traun-Ursprung und der malerische Ödensee für eine Winterwanderung auf Langlaufski. Im MondseeLand Mondsee-Irrsee macht am Wallfahrtsweg nach St. Wolfgang das Naturjuwel Egelsee durch seine Ruhe und Schönheit besonderen Eindruck auf die Winterwanderer. Am anderen Ufer des Mondsees ist der Helenenweg an der Zeller Ache ein winterfrischer Wandertipp: Der wild-romantische Wasser- und Naturerlebnisweg durch Mischwälder und am Irrsee vorbei steckt voller Glücksplätze, an denen man die Natur in vollen Zügen in sich aufnehmen kann. Der Keltenhügel in Oberhofen am Nordufer des Irrsees ist ein mystischer Grashügel, der als Grabstätte eines keltischen Fürsten gedeutet wird. In der Senke zwischen Mondseeberg und Lackenberg liegt das Naturreservat Hochmoor Wildmoos, das voller Schönheiten steckt. An außergewöhnlichen Plätzen stehen auch einige Ruinen im Salzkammergut wie die Ruine Wildeneck oberhalb des Irrsee-Westufers, die Ruine Wartenfels am Westabhang des Schobers am Fuschlsee oder die Ruine Pflindsberg bei Altaussee. Sie kann man zu Fuß oder mit Schneeschuhen erreichen.

4.097 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Frau Mag. Nicole Kierer
Bergstraße 11
5020 Salzburg
+43-662-875368-114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH
Salinenplatz 1
4820 Bad Ischl
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG