VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Pressemitteilung

Glaubwürdigkeit von Zeitungen leidet unter fehlerhafter Sprache

Gut 90 Prozent der Leser zweifeln an der Glaubwürdigkeit ihrer Tageszeitung, wenn zu viele sprachliche Fehler auftreten. Das ergab eine Online-Umfrage der Protextbewegung, an der 569 Personen teilnahmen.
(PM) Bonn, 19.11.2009 - Gut ein Drittel finden beim Zeitunglesen oft oder sehr oft Fehler in Rechtschreibung oder Grammatik, ein weiteres Drittel findet ab und zu solche Fehler. Schlechter Schreibstil fällt 70 Prozent der Teilnehmer „ab und zu“ bis „sehr häufig“ auf. Genauso oft werden Tippfehler oder falsche Trennstriche entdeckt. Gut ein Drittel bemerkt sogar hin und wieder fehlerhafte Informationen. Detaillierte Umfrageergebnisse sind unter www.protextbewegung.de/... erhältlich.

„Zeitungen sollten wieder mehr auf korrekte Sprache achten und nicht am Korrektorat sparen“, empfiehlt Katrin Zinoun. Die gelernte Journalistin hat die Umfrage gemeinsam mit Kolleginnen für die Protextbewegung durchgeführt. Die Protextbewegung wurde von Profis aus dem Textbereich ins Leben gerufen: aus Werbung und PR, Journalismus und Redaktion, Korrektorat und Lektorat sowie aus dem Übersetzungs- und Buchsektor. „Ziel ist es, der professionellen Schreibarbeit mehr Anerkennung zu verschaffen“, verrät Corinna Dürr, Mitinitiatorin der Protextbewegung. Die Protextler setzen sich für flüssigen Stil und korrekte Rechtschreibung ein. Ebenso wichtig sind seriöse Recherche, klare Textkonzeption, fundierte Übersetzungen sowie professionelles Lektorat und Korrektorat.

Korrektoren prüfen große Tageszeitungen

Wie es um die sprachliche Qualität der Tageszeitungen tatsächlich bestellt ist, untersucht die Protextbewegung gerade in einer Korrektorats-Aktion. „Die auflagenstärkste Tageszeitung aus jedem Bundesland wird von jeweils zwei Textprofis genauer unter die Lupe genommen“, berichtet Nina Hundhausen, die die Aktion koordiniert. „Wir möchten, dass Zeitungen sich stärker für eine richtige und gute Schreibweise einsetzen.“ Die Ergebnisse werden demnächst veröffentlicht auf www.protextbewegung.de. Das Portal bietet zahlreiche weitere Informationen rund um professionelle Textarbeit, zum Beispiel: Woran erkennt man gute Texte, welche Textberufe gibt es und wo finden sich Textprofis? Wöchentlich erscheinende Schreibtipps, Kurzinterviews und lustige Fundsachen rund um sprachliche Schnitzer und Fauxpas sorgen für Unterhaltung.

Mehr Informationen und Downloadmaterial zur Protext-Zeitungsaktion unter www.protextbewegung.de/...
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Frau M.A. Sabine Faltmann
Theaterstraße 15
52062 Aachen
+49-241-43 53 74 84
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROTEXTBEWEGUNG

Pro Text: Mehr Wertschätzung für professionelle Textarbeit Die Protextbewegung haben Profis aus dem Textbereich ins Leben gerufen: aus Werbung und PR, Journalismus und Redaktion, Korrektorat und Lektorat sowie aus dem Übersetzungs- ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
faltmann PR | Öffentlichkeitsarbeit für IT-Unternehmen
Theaterstraße 15
52062 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG