VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
PR-Agentur PR4YOU
Pressemitteilung

Gesundheitsspezialist Kneipp senkt Energiekosten mit dem Hochleistungsmagnetsystem ECOJET

Die Kneipp-Werke GmbH & Co. KG hat ihre Heizanlage am Standort Ochsenfurt-Hohestadt mit dem ECOJET-System der Firma SCS Schneider ausgestattet. Damit spart das Unternehmen jährlich rund 8% Energie.
(PM) Berlin, 13.11.2009 - Die Kneipp-Werke GmbH & Co. KG ist ein international operierendes Unternehmen mit Sitz in Würzburg, dessen hochwertige Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel sowie Körperpflege- und Badeprodukte weltweit einen exzellenten Ruf genießen. Das 1891 gegründete Traditionsunternehmen fühlt sich auch heute noch dem naturheilkundlichen Erbe seines Namensgebers und Mitbegründers, Pfarrer Sebastian Kneipp, verpflichtet.

Um Energiekosten zu sparen und einen wirksamen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten, wurde die Heizanlage am Standort Ochsenfurt-Hohestadt mit dem ECOJET-Hochleistungsmagnetsystem der Firma SCS Schneider GmbH ausgerüstet. Bei der Anlage handelt es sich um einen Dampfkessel von Loos, der mit einem Brenner von Weishaupt betrieben wird. Durch die Optimierung mit ECOJET werden Einsparungen von circa 8 Prozent realisiert.

Siegbert Kreidler, Leiter Technik und Facilitymanagement der Kneipp-Werke, dazu: „Die steigenden Energiepreise auf dem Markt führen zu kontinuierlich steigenden Anteilen an den Gesamtkosten. Aus betriebswirtschaftlichen Gründen sind wir daher stetig auf der Suche nach Möglichkeiten, diese zu reduzieren. Mit der technischen Innovation der SCS Schneider GmbH ist uns dies gelungen. Dabei leisten wir auch noch einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz, indem wir den CO2-Ausstoß verringern.“

Energie sparen mit Magnetsystemen, wie funktioniert das?

Der Schweizer Physiker Felix Bloch, ein Schüler Werner Heisenbergs, der während des Zweiten Weltkrieges in die USA auswanderte und an der berühmten Stanford University forschte und lehrte, legte den Grundstein für diese Methode. 1946 entdeckte er mit der Hilfe zweier Kollegen die kernmagnetische Resonanz (NMR, Nuclear Magnetic Resonance), mit der die Wirkung von Magnetkraft auf Moleküle untersucht wird.1952 erhielt Bloch für diese Entdeckung zusammen mit Edward M. Purcell den Nobelpreis für Physik. Kurioserweise hatten beide Forscher die Zusammenhänge unabhängig voneinander entdeckt.
Ihre Erkenntnisse dienten als Grundlage für die Entwicklung von ECOJET-Hochleistungsmagnetsystemen, durch deren Einsatz Energie gespart werden kann. Der 1997 von der SCS Schneider GmbH entwickelte und patentierte ECOJET wird vor dem Brenner auf die Zuleitung montiert. Die zielgerichtete Magnetkraft sorgt dafür, dass die Molekülketten des durchströmenden Öl oder Gas ausgerichtet werden. Damit ist eine bessere Anbindung von Sauerstoff an den Brennstoff und somit eine effektivere Verbrennung möglich, da diese vollständiger umgesetzt wird.

Keine Folgekosten – Berechnung der Installation erst nach dem Nachweis der Wirksamkeit

Einmal installiert ist der ECOJET wartungsfrei und verursacht keine Folgekosten. Die SCS Schneider GmbH garantiert zudem die zuvor berechnete Energieeinsparung. Marcus Schneider, Geschäftsführer der SCS Schneider GmbH, dazu: „Unser System stellen wir dem Kunden erst in Rechnung, wenn die zuvor berechnete Einsparung auch tatsächlich erreicht wird. Dazu führen wir Messungen vor und nach der Installation durch. Den Kneipp-Werken entsteht somit kein wirtschaftliches Risiko für das Ausprobieren unserer effektiven Methode, preiswert und langfristig Energiekosten zu senken und gleichzeitig durch den verringerten CO2-Ausstoß einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.“

Weitere Informationen zur SCS Schneider GmbH und zu den ECOJET-Produkten sind im Internet unter www.ecojet.de zu finden.

Abdruck frei, Beleghinweis erbeten
490 Wörter, 3.708 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

www.pr4you.de/pressefaecher/scs-schneider/

Über die SCS Schneider GmbH

Die SCS Schneider GmbH aus dem hessischen Fuldabrück entwickelt, produziert, vertreibt und installiert Hochleistungsmagnetsysteme der ECOJET-Linie. Die mittlere Energieeinsparung des ECOJET liegt bei rund 8 Prozent. Einmal installiert, ist der ECOJET wartungsfrei und verursacht keine Folgekosten.

Die SCS Schneider GmbH garantiert die zuvor berechnete Energieeinsparung. Über 4.500 ECOJET-Systeme sind bereits in Deutschland und dem benachbarten Ausland im Einsatz und sparen an Heizungsanlagen, Dampfkesseln, Backöfen oder Thermo-Ölkesseln jährlich rund 15.000 Tonnen CO2 ein. Um diese Menge in der Natur neutralisieren zu können, bedürfte es über 1,3 Millionen Fichten.

Die SCS Schneider GmbH wurde 1996 gegründet und war bis zum Umzug nach Hessen Gründungsmitglied des Umweltpakts 2 und 3 Bayern - Nachhaltiges Wirtschaften im 21. Jahrhundert. Die SCS Schneider GmbH ist im Greentech Atlas des Bundesumweltministeriums gelistet und gehört der Exportinitiative Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie an. 2008 wurde der ECOJET Powerjet mit dem Star Award in Bronze der Fachzeitschrift Top hotel ausgezeichnet.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
PR-Agentur PR4YOU
Herr Dipl.-Kfm., geprüfter PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49-30-43734343
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PR-AGENTUR PR4YOU

Über die PR-Agentur PR4YOU: Die in Berlin ansässige PR-Agentur PR4YOU ist eine Full Service Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen lokal, regional, national ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
PR-Agentur PR4YOU
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG