VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wordup Public Relations
Pressemitteilung

Gesundheit ist Chefsache - gerade im Mittelstand

(PM) , 04.04.2006 - Mitarbeiter machen den Wert eines Unternehmens aus und dies wird ein zunehmend wichtiger Wettbewerbfaktor. Denn nur wer gesund ist, bringt volle Leistung und spart somit Kosten. Vor diesem Hintergrund ist es für Unternehmen notwendig, sich für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter einzusetzen. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Bayern informiert auf einem Kongress über Hintergründe, Nutzen und Umsetzungsmöglichkeiten. Zudem wird der Innovationspreis „Gesundheit“ an ein in der Gesundheitsförderung vorbildliches Mittelstands-Unternehmen verliehen. München, 03.04.2006 – „Gesundheit ist Chefsache“. Unter diesem Motto lädt der BVMW mit maßgeblicher Unterstützung der Deutschen BKK, Techniker Krankenkasse, Siemens Betriebskrankenkasse und der Versicherungskammer Bayern am 27. April 2006 zu seinem ersten Gesundheitskongress ins Arabella Sheraton Grand Hotel nach München ein. Dass aktives Gesundheitsmanagement gerade dem Mittelstand entscheidend helfen kann, will der BVMW auf dem Kongress vermitteln. Bei gesunden Arbeitsbedingungen sinkt der Krankenstand und die Zufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter wächst. Das verbessert nicht nur das Betriebsklima, sondern erhöht zudem die Effizienz im betrieblichen Ablauf und spart sehr viel Geld. Um dem Mittelstand den Mehrwert des betrieblichen Gesundheitsmanagements näher zu bringen, vermitteln Krankenkassen und namhafte Referenten in zahlreichen Fachvorträgen und Workshops, das notwendige Wissen für die Planung bis zur Umsetzung eines erfolgreichen, betrieblichen Gesundheitsmanagements im eigenen Unternehmen weiter. Die Unternehmen erfahren, wie durch die Einführung eines Gesundheitsmanagements Kosten eingespart werden können und durch die finanzielle Unterstützung der Kassen keine weiteren Kosten entstehen. Eine Ausstellung über relevante Dienstleistungen und Produkte bietet hierzu ebenfalls eine Hilfestellung. Die Referenten sprechen anhand von Beispielen aus der Praxis, unter anderem über Prävention, gesunde Ernährung, Bewegung und Ergonomie am Arbeitsplatz. In einer Podiumsdiskussion und während des gesamten Kongresses besteht die Möglichkeit, sich im Gespräch mit Referenten, Teilnehmern und Ausstellern auszutauschen. Am Abend verleiht der BVMW zudem den Innovationspreis „Gesundheit“ an ein Unternehmen, dass sich im besonderen Maße um die betriebliche Gesundheitsförderung verdient gemacht hat. Wer an diesem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann sich jederzeit bis spätestens 15. April 2006 formlos beim BVMW Bayern anmelden unter E-Mail bvmwbayern@bvmwonline.de. Besucher und weitere Interessenten können sich ebenfalls unter E-Mail bvmwbayern@bvmwonline.de anmelden. Über den BVMW: Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) vertritt 53.000 kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen. Zusammen mit den 40 angeschlossenen Fach- und Branchenverbänden beträgt die Zahl der Mitgliedsbetriebe insgesamt 150.000, die 4,3 Mio. Arbeitnehmer beschäftigen. Damit ist der BVMW die größte freiwillig organisierte Kraft des deutschen Mittelstandes. Zu den Aufgaben gehören die politische Interessenvertretung des Mittelstands, aber auch konkrete Beratungsleistungen vor Ort. In Bayern ist der BVMW mit 10 Kreisgeschäftsstellen in den Regionen präsent. Weitere Informationen: Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) Roswitha Schäfer Oskar-von-Miller-Ring 33 80333 München Tel: (089) 2875 59 40 E-Mail: Roswitha.schaefer@bvmwonline.de oder: WORDUP Public Relations Achim von Michel Tel: (089) 2 878 878 0 Fax: (089) 2 878 878 9 E-Mail: vonmichel@wordup.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wordup Public Relations
Martiusstraße 1
80802 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG