VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
WIENERS+WIENERS GmbH
Pressemitteilung

Gesundheitsförderung im Mittelstand: ein Praxisbeispiel

(PM) Ahrensburg, 12.10.2016 - Ein erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement ist in Zeiten des demografischen Wandels, des Fachkräftemangels und der Zunahme an Langzeiterkrankungen eine Investition, von der kaum ein Unternehmen absehen kann.
Das mittelständische Unternehmen Wieners+Wieners hat die Zeichen der Zeit erkannt. Seit einigen Jahren wird hier proaktiv Gesundheitsmanagement betrieben. Darunter fallen alle Maßnahmen, die die Beschäftigten gesund und zufrieden erhalten, Stress reduzieren und die Mitarbeiter somit als zuverlässige Größe zum Unternehmenserfolg beitragen lassen.

Insbesondere Tätigkeiten, die nahezu ausschließlich am Computer sitzend erfolgen und eine außergewöhnlich hohe Konzentration erfordern, können auch bei jungen Teams zu überdurchschnittlich hohen Krankheitsausfällen führen. Um den aus der einseitigen Belastung resultierenden Fehlhaltungen und Erkrankungen präventiv entgegenzuwirken, lassen sich unter anderem die Arbeitsplätze ergonomisch optimieren. Das bedeutet, die Beschäftigten werden professionell beraten, wie Tisch, Stuhl, Monitor und Tastatur optimal auf die Körperhaltung abgestimmt sein sollten. Ergänzen lässt sich dies mit unterschiedlichen Seminarangeboten, die sich mit der Entspannung von Augen-, Nacken- und Rückenmuskulatur befassen, oder mit Sportübungen, die einen Ausgleich zum Sitzen darstellen.

Beim Ahrensburger Sprachdienstleister weiß man aber auch, dass solche Maßnahmen nur erfolgreich sein können, wenn sie langfristig und wiederholt angewendet werden. „Wir geben unseren Mitarbeitern den Raum, sich im Arbeitsalltag kurze Unterbrechungen zu gönnen, um die in solchen Seminaren empfohlenen Entspannungsübungen umzusetzen“, sagt Ursula Di Renzo, Personalleiterin bei Wieners+Wieners. Darüber hinaus wird den Beschäftigten ein breit aufgestelltes Firmenfitness-Angebot zur Verfügung gestellt. Jeder Interessierte kann zu vergünstigten Konditionen entweder das benachbarte Sportstudio oder Sportanlagen eines Verbundpartners besuchen, unter dessen Dach die Mitarbeiter viele unterschiedliche Sportanlagen und Schwimmbäder nutzen können. Damit wird ein aktiver Ausgleich zum langen Arbeitstag am Schreibtisch geschaffen. Um die Attraktivität für die Mitarbeiter zu erhöhen, wurde hier auf Anbieter zurückgegriffen, die sich unmittelbar in der Nähe des Arbeitsplatzes bzw. des Wohnortes befinden und deren Besuch einfach in den Tagesablauf integriert werden kann.

Darüber hinaus erhöhen kostenfrei zur Verfügung gestellte Getränke, frisches Obst sowie selbst gestaltete Aufenthaltsräume den Wohlfühlfaktor. Auch die Möglichkeit, in den Pausen am Kicker oder an der Dartscheibe mit Kollegen Stress abzubauen, hat positive Auswirkungen auf das Betriebsklima. Dieses ist ein wesentlicher Faktor hinsichtlich des Erfolgs eines betrieblichen Gesundheitsmanagements. „Mit der Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen ist es uns nicht nur gelungen, die Krankheitsausfälle unter den deutschen Durchschnitt zu reduzieren“, sagt Di Renzo, „auch die Fluktuationsrate ist deutlich zurückgegangen, trotz eines derzeit sehr arbeitnehmerfreundlichen Marktes.“

Die hier vorgestellten Maßnahmen machen deutlich, dass sich die Investition in ein betriebliches Gesundheitsmanagement nur auszahlt, wenn die Maßnahmen aufeinander abgestimmt sind, den Wünschen der Beschäftigten entsprechen und im Arbeitsalltag leicht zugänglich sind. Bestenfalls wird ein erfolgreiches Gesundheitsmanagement folglich ein Teil des betrieblichen Selbstverständnisses und nicht nur auf die Behebung aktuell auftretender Probleme beschränkt. „Nur wenn unsere Mitarbeiter auch künftig leistungsfähig und motiviert bleiben, können sie kundenorientiert, flexibel und innovativ handeln“, so Di Renzo weiter. „Und nur so bleibt auch unser Unternehmen wettbewerbs- und zukunftsfähig.“

Moderne Unternehmen integrieren Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie die Maßnahmen des Gesundheitsmanagements in ihre betrieblichen Managementstrategien, um außer mit punktuellen Angeboten mit nachhaltigen und dauerhaft wirksamen Maßnahmen die Gesundheit, Beschäftigungs- und Leistungsfähigkeit ihrer Beschäftigten zu schützen und zu fördern.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
WIENERS+WIENERS GmbH
Frau Cornelia Costanzo
An der Strusbek 12 b
22926 Ahrensburg
+46-4102-235260
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WIENERS+WIENERS

Die Wieners+Wieners GmbH mit Sitz in Ahrensburg ist ein international tätiger Premiumanbieter für Übersetzungen, Adaptionen, Korrektorate und Lektorate. Seit der Gründung im Jahr 1990 zählt das Unternehmen mit heute fast 60 ...
PRESSEFACH
WIENERS+WIENERS GmbH
An der Strusbek 12 b
22926 Ahrensburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG