VOLLTEXTSUCHE
News, 14.04.2015
Teure Gesundheit
Gesundheitsausgaben steigen immer stärker
Der Anstieg der Gesundheitsausgaben in Deutschland hat sich 2013 erneut beschleunigt sich. Größter Kostentreiber ist die ambulante Pflege.
2013 haben sich die Ausgaben im Bereich der ambulanten Pflege um fast 10 Prozent erhöht.
2013 haben sich die Ausgaben im Bereich der ambulanten Pflege um fast 10 Prozent erhöht.

Die Kosten für Gesundheit und Pflege in Deutschland steigen immer schneller. Wie das Statistische Bundesamt ermittelt hat, beliefen sich die Gesundheitsausgaben im Jahr 2013 in Deutschland insgesamt auf 314,9 Milliarden Euro. Das waren 12,1 Milliarden Euro beziehungsweise 4,0 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit hat sich der Anstieg der Gesundheitsausgaben erneut beschleunigt (2012: + 2,5 %; 2011: + 1,8 %). Auch gemessen an der gesamtwirtschaftlichen Leistung legten die Gesundheitsausgaben weiter zu. So lag ihr Anteil am Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2013 bei 11,2 Prozent. 2012 hatten die Gesundheitsausgaben lediglich 11,0 Prozent der deutschen Wirtschaftsleistung ausgemacht, 2011 waren es nur 10,9 Prozent gewesen.

GKV-Ausgaben steigen schneller als Ausgaben privater Krankenkassen

Größter Ausgabenträger waren erneut die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV). Ihre Ausgaben beliefen sich 2013 insgesamt auf 181,5 Milliarden Euro. Das waren 9,1 Milliarden Euro oder 5,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der von der gesetzlichen Krankenversicherung getragene Ausgabenanteil erhöhte sich im Jahresvergleich um 0,7 Prozentpunkte und machte  57,6 Prozent der GKV-Gesamtausgaben aus. Der Anteil des Ausgabenträgers private Haushalte und private Organisationen ohne Erwerbszweck ging dagegen leicht von 14,2 Prozent auf 13,6 Prozent zurück. Die Gesamtausgaben verringerten sich mit 42,9 Milliarden Euro ebenfalls leicht um 200 Millionen Euro beziehungsweise 0,6 Prozent. Die Ausgaben der  privaten Krankenkassen (PKV) summierten sich im Jahr 2013 auf 28,9 Milliarden Euro. Sie erhöhten sich damit im Jahresvergleich um 3,3 Prozent (+ 900 Mio. Euro). Der PKV-Anteil an den Gesamtausgaben für Gesundheit blieb mit 9,2 Prozent dagegen im Vergleich zum Vorjahr gleich.

Kostentreiber ambulante Pflege

Rund die Hälfte der Gesundheitsausgaben (49,4 %) entfiel auf Güter und Leistungen im Bereich der ambulanten Gesundheitsversorgung. Dort summierten sich die Kosten 2013 insgesamt auf 155,5 Milliarden Euro. Das ist ein Ausgabenzuwachs gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Prozent. Besonders die Ausgaben im Bereich der ambulanten Pflege legten kräftig zu. Sie erhöhten sich 2013 mit 12,3 Milliarden Euro im Jahresvergleich um 9,0 Prozent. Überdurchschnittlich starke Ausgabenzuwächse zeigten sich auch bei den Praxen sonstiger medizinischer Berufe, wie zum Beispiel Physio-, Sprach- und Ergotherapeuten (+ 5,9% auf 11,0 Mrd. Euro) sowie beim Gesundheitshandwerk/Einzelhandel (ebenfalls + 5,9 % auf 17,6 Mrd. Euro).

Auf den (teil-)stationären Sektor entfielen im Jahr 2013 wie im Vorjahr 37,7 Prozent der gesamten Gesundheitsausgaben. Hier legten die Gesamtausgaben um 4,1 Prozent auf 118,7 Milliarden Euro zu (+ 4,6 Mrd. Euro). Größter Posten bei den (teil-)stationären Gesundheitsausgaben waren Leistungen von Krankenhäusern, auf die Gesamtausgaben von 82,4 Milliarden Euro entfielen. Das waren 4,4 Prozent mehr als im Jahr davor. An zweiter Stelle folgten (teil-)stationäre Pflegeleistungen. Hierfür wurden 27,6 Milliarden Euro aufgewandt – 4,4 Prozent mehr als im Jahr 2012. (+ 4,4 % auf 27,6 Milliarden Euro). Weitere 8,7 Milliarden Euro flossen in die Vorsorge und Rehabilitation. Hier blieben Ausgaben insgesamt im Jahresvergleich konstant.

WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG