VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft: Folsäure und Vitamin D

91 Prozent der Frauen sind mit Vitamin D unterversorgt. Aktuelle Studien belegen die Bedeutung von Vitamin D für die Schwangerschaft. Mammut Pharma bietet nun ein spezielles Präparat mit Folsäure und Vitamin D für die Schwangerschaft.
(PM) Berlin, 16.08.2010 - Laut Nationaler Verzehrstudie erreichen 91 Prozent der deutschen Frauen nicht die täglich empfohlene Mindestzufuhr an Vitamin D. Damit zählt Vitamin D zusammen mit Folsäure zu den beiden Vitaminen, mit denen in Deutschland der überwiegende Teil der Bevölkerung (darunter vor allem Frauen) unterversorgt ist. Aktuelle Studien weisen nun immer wieder auf die Bedeutung von Vitamin D für Frauen insbesondere in der Zeit von Kinderwunsch und Schwangerschaft hin. Dabei heben die verschiedenen Studien unterschiedliche Funktionen von Vitamin D als Vitalstoff im Körper hervor.

Hier vier Beispiele:

Eveline Leffelaar weist im British Journal of Nutrition 104, 2010 darauf hin, dass der Vitamin-D-Status in der Frühschwangerschaft das Wachstums des Babys vor und nach der Geburt beeinflusst.

Die Bedeutung eines hohen Milchkonsum bzw. einer Vitamin-D-Einnahme während der Schwangerschaft betonte Fariba Mirzaei während der Jahresversammlung der American Academy of Neurology im April 2010 in Toronto. Sie könnten das Risiko des Babys im Verlauf seines Lebens an Multipler Sklerose zu erkranken deutlich mindern.

Elina Hyppönen, Ko-Autorin der Studie “Avoidance of vitamin D deficiency in pregnancy in the United Kingdom: the case for a unified approach in National policy” wird am 3. Juli 2010 von BBC mit den Worten zitiert: „Wir glauben, dass die routinemäßige Gabe einer täglichen Supplementierung während der Schwangerschaft die Anzahl der Mütter mit einem deutlichen Vitamin-D-Defizit und die damit verbundenen Risiken für deren Babys signifikant reduzieren würde.“

Laut Kassim Javaid in The Lancet, Volume 367, 2006 könnte das Osteoporose-Risiko für Frauen im Alter durch eine Vitamin-D-Supplementierung in der Schwangerschaft reduziert werden.

Zusammenfassend unterstreichen alle vier Studien bzw. Wissenschaftler die Bedeutung von Vitamin D in der Schwangerschaft. Sie messen einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin D gerade von Frauen mit Kinderwunsch und Schwangeren eine hohe Bedeutung bei.

Frauen, die ihren täglichen Vitamin-D-Bedarf nicht allein über die Nahrung decken, bietet das Versorgungskonzept von Mammut Pharma eine gute Kombination aus Folsäure und Vitamin D:

- Für Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere bis zu Ende des dritten Monats wurde Mammut Folsäure prenatal – Nr. 1 plus Vitamin D mit 800 ug Folsäure und 5 ug Vitamin D entwickelt.

- Mammut Folsäure – Nr. 2 plus Vitamin D mit 400 ug Folsäure und 10 ug Vitamin D richtet sich an Schwangere ab dem vierten Monat und Stillende.

- Für Frauen mit Schilddrüsenproblemen gibt es außerdem ein zusätzliches Präparat: Mammut Folsäure – ohne Jod plus Vitamin D.

Alle drei Präparate sind nur in der Apotheke erhältlich.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma GmbH
Herr Reiner Christensen
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832007
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Mammut Pharma ist der Spezialist für Mutter- und Kleinkindprodukte aus der Apotheke. Seine Erfahrungen als Vater mit Medizin für Kinder brachten den Pharma-Experten Reiner Christensen auf die Idee, ein eigenes Unternehmen unter dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG