VOLLTEXTSUCHE
News, 28.04.2014
Deutsche Mittelständler im Stimmungshoch
Geschäftsklima im Mittelstand so gut wie nie
Der deutsche Mittelstand schwelgt aktuell in einem Stimmungshoch, zeigt eine Erhebung der DZ BANK. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Geschäftsaussichten betreffend liegen die Bewertungen auf einem Allzeithoch.
Das Geschäftsklima im Mittelstand ist zurzeit so gut wie seit 19 Jahren nicht (Quelle Grafik: DZ BANK).
Das Geschäftsklima im Mittelstand ist zurzeit so gut wie seit 19 Jahren nicht (Quelle Grafik: DZ BANK).
Trotz internationaler Krisen laufen die Geschäfte des Mittelstands in Deutschland derzeit bestens. Das zeigt die aktuelle repräsentative Mittelstandsumfrage der DZ Bank unter 1.500 kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland. So bewerteten im März knapp neun von zehn befragten Unternehmen (88 %) ihre aktuelle Geschäftslage als sehr gut oder gut. Das ist der höchste jemals seit Beginn der Dauererhebung (1995) gemessene Wert. In der letzten Befragung im Herbst 2013 hatten nur 83 Prozent der Unternehmen ihre aktuelle Lage als gut oder sehr gut eingestuft. Auch bezogen auf die weitere Geschäftsentwicklung sind die Bewertungen so positiv wie nie. So geht rund jeder zweite Mittelständler von einem weiteren Anziehen der Geschäftsentwicklung aus. In der letzten Herbstumfrage hatte lediglich ein gutes Drittel der befragten Unternehmen (35 %) die Geschäftsaussichten positiv bewertet. Zugleich hat sich der Anteil der Befragten, die eine Verschlechterung erwarten, gegenüber Herbst 2013 um mehr als die Hälfte auf weniger als fünf Prozent verringert.

„Der Optimismus im Mittelstand ist berechtigt“, so Dr. Michael Holstein, Leiter der Abteilung Volkswirtschaft bei der DZ Bank. „Der private Konsum wird in den nächsten beiden Jahren nochmals stärker steigen und die Weltwirtschaft gewinnt an Fahrt“, führte Holstein aus. Daneben kehre die Eurozone nach zwei Rezessionsjahren wieder auf einen Wachstumspfad zurück.  „Damit sind die Rahmenbedingungen sowohl für die Unternehmen mit Auslandsengagement als auch für die eher am Inlandsmarkt orientierten kleinen Mittelständler zumindest für die nächsten beiden Jahren ausgesprochen positiv“, so der DZ BANK-Chefvolkswirt.

Bereitschaft zu Investition im Mittelstand bleibt hoch

Die ausgezeichnete Geschäftslage und das Allzeithoch bei den Geschäftserwartungen sorgen auch für eine anhaltend hohe Investitionsbereitschaft. So haben 77 Prozent der befragten Mittelständler in den kommenden sechs Monaten vor, zu investieren. Damit hält die starke Neigung zu Investitionen von Herbst 2013 (79 %) im Mittelstand im Frühjahr weiter an. Die größten Investitionsabsichten zeigen Unternehmen mit einem hohen Exportanteil, allen vor Betriebe aus der Industrie, wo die Befragung bis auf die Elektroindustrie in allen Unterbranchen eine Ausweitung der Investitionen zeigt. Im Baugewerbe wollen ebenfalls mehr Unternehmen investieren. Im stärker auf das Inland konzentrierten Dienstleistungsgewerbe und anderen eher inlandsorientierten Branchen wie etwa der Landwirtschaft, dem Handel und dem Bereich Ernährung weisen die Befragungsergebnisse der DZ BANK nach dagegen auf eine schwächere Investitionstätigkeit als im Herbst 2013 hin.

Geringere Neigung zu Preiserhöhungen

Wie die Frühjahrsumfrage zudem ergab, hat sich der Preisdruck im Vergleich zur Herbstumfrage abgeschwächt. So planen aktuell nur 18 Prozent der kleinen und mittelständischen Betriebe in den kommenden sechs Monaten, ihre Preise anzuheben. Im Herbst 2013 hatte noch fast jedes vierte befragte Unternehmen Preiserhöhungen geplant. Zugleich verringerte sich der Anteil der befragten Mittelständler, die ihre Preise reduzieren wollen, im gleichen Zeitraum von gut acht Prozent auf unter sieben Prozent. Am optimistischsten bezüglich ihrer Absatzpreise sind aktuell die Handelsunternehmen und das Baugewerbe. „Damit spiegelt die Befragung das gesamtwirtschaftlich derzeit moderate Preisklima wider“, so die DZ BANK.

Auslandsengagement nimmt wieder zu

Infolge der konjunkturellen Erholung hat auch die Bereitschaft wieder zugenommen, sich im Ausland zu engagieren. So gaben in der Frühjahresumfrage 57 Prozent der Unternehmen an, im Ausland geschäftlich aktiv zu sein, beispielsweise im Bereich des Im- und Exports, in Form von Kooperationen und Joint Ventures, oder auch in Form des Offshorings von Produktionsaktivitäten. In der letzten Umfrage hatte sich das Auslandsengagement im Mittelstand als Folge der Euro-Schuldenkrise auf 53 Prozent verringert. Allerdings zeigt die Befragung bei regionaler Betrachtung hier deutliche Unterschiede: Während in Westdeutschland mehr als 60 Prozent der Mittelständler aktuell in ausländischen Märkten aktiv sind, trifft dies in Ostdeutschland lediglich auf 47 Prozent der Unternehmen zu. „Dafür verbesserte sich das Auslandsengagement in Ostdeutschland in den vergangenen sechs Monaten aber merklich überproportional“, so die DZ BANK.

Ausbau der Beschäftigung

Der deutsche Mittelstand setzt seine im Herbst 2013 gestartete Beschäftigungsoffensive fort. Der Befragung nach plant mehr als jedes dritte Unternehmen, seinen Personalstamm weiter auszuweiten. Demgegenüber rechnet nur rund jedes achtes Unternehmen (13 %) mit einem Personalabbau. Vor allem bei den kleinen Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern und Agrarbetrieben zeigen die Beschäftigungserwartungen nach oben. „Hier dürften die aktuellen Planungen zum Mindestlohn, von dem die Landwirtschaft besonders im Hinblick auf die Saisonarbeitskräfte stark betroffen wäre, negative Auswirkungen gehabt haben. Landwirtschaft und kleine Unternehmen sind die Ausnahmen einer insgesamt sehr optimistischen Beschäftigungsplanung des deutschen Mittelstands“, so Holstein.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG