VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
2beecom public relations & kommunikation
Pressemitteilung

Nachhaltigkeit durch Nusskuchen und Zahnpasta

(PM) , 15.07.2009 - Kinderhilfeverein Projekt Anna holt vom 16. bis 24. August 2009 zum zweiten Mal 50 Waisen aus Kaliningrad zum Zirkusfestival nach München.

Der Kinderhilfeverein Projekt Anna, der sich seit 2004 zum Ziel gesetzt hat, die Lebens- und Ausbildungsbedingungen von Heim- und Waisenkindern in und um Kaliningrad zu verbessern, holt dieses Jahr zum zweiten Mal fünfzig Kinder von acht bis sechzehn Jahren zum Zirkusfestival LILALU nach München.

Die einwöchige Reise wird zum Großteil aus Spenden zumeist ortsansässiger Unternehmen und Privatpersonen finanziert. Bei manch einem Kind passt das gesamte Reisegepäck in einen Schuhkarton. Hier wird klar, dass es darum geht, das Nötigste zu geben, wie unter anderem Zahnpasta für die Zeit des Aufenthalts oder Nusskuchen als Teil der Verpflegung.

Juliane Staltmaier, Vorstandsvorsitzende von Projekt Anna: „Unser Verein möchte Nachhaltigkeit leben. Wir veranstalten keine einmaligen Aktionen, sondern arbeiten konsequent und langfristig daran, den Kindern und Jugendlichen eine Lebensperspektive zu geben. Damit fördern wir nicht zuletzt die Völkerverständigung, die Kinder ganz ungezwungen unter Einsatz von Kopf, Bauch und Herz praktizieren.“

Die Kindergruppe wird auf dem LILALU Festivalgelände im Münchner Olympiapark in Zelten wohnen und von einer Gruppe freiwilliger Helfer und Betreuer bekocht und versorgt werden. Die Kinder aus vier verschiedenen Heimen werden an zahlreichen Zirkusworkshops teilnehmen und dürfen ihr Können am Ende des Aufenthalts vor Publikum bei einer Galashow präsentieren.

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, die Kinder während Ihres Aufenthalts in München journalistisch zu begleiten. Ehrenamtliche Dolmetscher werden sie dabei gern unterstützen.

Über Projekt Anna
Der 2004 gegründete, DZI-zertifizierte gemeinnützige Verein „projekt Anna - Kinderhilfe Kaliningrad e.V.“ verbessert mit Sach- und Finanzspenden die Lebens- und Ausbildungsbedingungen von Heim-, Waisen- und anderen bedürftigen Kindern sowie Jugendlichen in Kaliningrad und Umgebung. Die Unterstützung reicht von der Versorgung mit Bekleidung, Möbeln und Schulmaterialien bis hin zu baulichen Maßnahmen. Schirmherrin des Vereins ist die russische Opernsängerin Anna Netrebko, deren Motto „Wir können etwas bewegen...“ sich bereits über 900 Mitglieder und Spender angeschlossen haben.

Für weitere Informationen:
projekt Anna - Kinderhilfe Kaliningrad e.V.
Juliane Staltmaier, Vorstandsvorsitzende
Leopoldstraße 79
80802 München
Telefon: 089-38 38 07 66
E-mail: info@projekt-anna.de
www.projekt-anna.de

Spendenkonto:
Stadtsparkasse München
Kto-Nr. 903 177 376
BLZ 701 500 00
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
2beecom public relations & kommunikation
Sonja Boldt
Kopernikusstraße 4
81679 München
+49-89-88904499
E-Mail senden
Homepage
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
2beecom public relations & kommunikation
Kopernikusstraße 4
81679 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG