VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Klaus Lurse Personal + Management AG
Pressemitteilung

Gehaltsentwicklung: Geplante Gehaltserhöhungen 2011 liegen bei 2,8 %

(PM) Salzkotten, 03.11.2010 - Die deutschen Unternehmen planen für 2011 ein Gehaltserhöhungsbudget von durchschnittlich 2,8%. Damit liegen sie deutlich über den in 2010 durchgeführten Erhöhungen von 2,1%. Nullrunden sind kaum noch vorgesehen. Diese Aussagen stützen sich auf die jährliche Umfrage der Klaus Lurse Personal + Management AG zu Vergütungstrends in Deutschland. Mit mehr als 200 Unternehmen verzeichnet die Studie in diesem Jahr einen neuen Teilnehmerrekord.

Branchenbezogen gibt es deutliche Unterschiede in den Erhöhungspraktiken: Die Chemie-Pharma-Branche plant mit durchschnittlich 3,4% die kräftigsten Erhöhungen. In den Versicherungsunternehmen geht man von 2,6% Budget aus, Unternehmen der High-Tech-Branche rechnen mit 2,3% Erhöhungen, die Telekommunikationsindustrie plant lediglich 2,1%.

Die Unternehmen differenzieren in ihren Budgets kaum – bezogen auf die einzelnen Mitarbeitergruppen. So können im nächsten Jahr Sachbearbeiter mit ähnlichen Budgets für ihre Erhöhungen rechnen wie das Top-Management.

„Es wird sich erst im Frühjahr zeigen, in wieweit diese etwas konservativ anmutenden Planungen Realität werden. Die ersten Signale aus dem Tarifsektor deuten an, dass die Budgets sich möglicherweise noch etwas nach oben bewegen werden.“ so Birgit Horak, Vorstand der Lurse AG.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Klaus Lurse Personal + Management AG
Frau Anja Knorr-Scholz
Winkhauser Str. 15
33154 Salzkotten
+49-5258-981824
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KLAUS LURSE PERSONAL + MANAGEMENT AG

Die Klaus Lurse Personal + Management AG besteht seit 20 Jahren. Ihre Geschäftstätigkeit umfasst die Personalthemen Vergütungsmanagement, Managemententwicklung und Vergleichsstudien (Benchmarking). Namhafte, u. a. DAX-notierte ...
PRESSEFACH
Klaus Lurse Personal + Management AG
Winkhauser Str. 15
33154 Salzkotten
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG