VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LUIS GmbH
Pressemitteilung

Für noch mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Das Fahrer Assistenz System von LUIS

Das Autofahren bringt jede Menge Gefahren mit sich. Besonders häufig wird beim Rückwärts-Einparken ein Hindernis übersehen. Abhilfe schaffen Rückfahrsysteme, die der Hersteller LUIS in großer Auswahl und passend für fast alle Fahrzeuge anbietet.
(PM) Ammersbek, 05.06.2014 - Doch auch bei normalen Fahrten, wie der Fahrt über die Autobahn, lauern Gefahren. Insbesondere der Überholvorgang, der mit einem Spurwechsel einhergeht, ist eine der größten Gefahrenquellen und kann durch einen immer bleibenden toten Winkel zu Unfällen führen.

Toter Winkel ade mit dem LUIS Assist toter Winkel Assistenten

Schon in der Fahrschule wird Fahrschülern eingebläut, dass sie sich nicht nur auf die im Spiegel erkennbaren rückwärtigen Verkehrsteilnehmer verlassen sollten. Stattdessen ist neben dem Blick in den Seiten- und Rückspiegel auch der Schulterblick unverzichtbar. Doch selbst wenn dieser ausgeführt wird, so bleibt ein kleiner Rest eines blinden Flecks bestehen, zumal alles sehr schnell gehen muss. Um diesen zu beseitigen hat LUIS jetzt den LUIS Assist toter Winkel Assistenten für Pkws entwickelt.

Die beiden High-Class Mehrkanal Radarsensoren, die dazu gehören, werden mit einem speziellen Lochfräser (Bohrer) rechts und links in den Stoßfänger integriert. Sie scannen den gesamten Bereich vom Außenspiegel bis zu etwa drei Metern hinter dem Fahrzeug ab. Dabei ermitteln die „Abstands-Wächter“ auch die Geschwindigkeitsunterschiede der Fahrzeuge hinter dem eigenen Wagen. So wird ein Alarm nur dann ausgelöst, wenn auch wirklich eine Gefahr besteht.

Optischer und akustischer Alarm erhöhen die Sicherheit

Wer jetzt aber meint, er bekommt nur eine kurze optische oder akustische Warnung übermittelt, der irrt. LUIS will die Sicherheit deutlich erhöhen und dazu gehört, dass mehrere Alarme geschaltet werden. Der optische Alarm wird mit LED Auf- und Einbauwarnleuchten (22 mm) realisiert. Diese lassen sich wahlweise im Spiegeldreieck der Fronten oder in der A-Säule des Fahrzeugs integrieren. Sobald die „Abstands-Wächter“ eine Gefahr erkennen, blinken die LED-Leuchten zur Warnung auf. Sollte das Signal übersehen werden und der Blinker wird gesetzt, um zum Überholvorgang anzusetzen, blinken die LED-Leuchten intensiver.

Als zusätzliche Warnung vor dem Spurwechsel erfolgt ein akustisches Warnsignal. Dieses wird über den Buzzer übertragen. Dabei lässt der LUIS Assist toter Winkel Assistent eine individuelle Anpassung der Lautstärke des akustischen Alarms zu. So kann er selbst bei laut gestelltem Radio nicht überhört werden, wenn die Lautstärke entsprechend angepasst ist.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die „Abstands-Wächter“ an die Fahrzeugelektronik gekoppelt sind. So können sie beim Rückwärts-Einparken auch den hierfür verwendeten Warnton automatisch unterbrechen.

Besonderheiten des Fahrer Assistenz Systems

Der LUIS Assist toter Winkel Assistent kann bei Tag und Nacht und nahezu jeder Witterung optimale Ergebnisse liefern. Er ist auf Betriebstemperaturen zwischen -35 und bis zu +85 Grad Celsius ausgelegt und wird damit allen hierzulande in Frage kommenden Witterungen gerecht. Die Betriebsspannung für den Assistenten liegt bei zwölf Volt und der Stromverbrauch wird mit weniger als 200 mA angegeben, liegt also auch sehr niedrig. Die beiden High-Class Mehrkanal Radarsensoren erfassen einen Bereich von 4.150 x 3.200 mm auf jeder Seite. Sie sind zwar von Haus aus Schwarz, lassen sich allerdings problemlos überlackieren, sodass der Einbau optisch völlig unauffällig erfolgen kann.

Im Lieferumfang sind alle benötigten Montage- und Installationsmaterialien enthalten. Hinzu kommt ein spezieller Lochfräser für den Einbau der Sensoren (18 mm). Auch eine ausführliche, gut verständliche Einbau- und Betriebsanleitung ist mit enthalten. Und natürlich gibt es auch für den LUIS Assist toter Winkel Assistent wieder die bewährte LUIS Garantie über 48 Monate. Enthalten ist außerdem die Control Box mit einem abgeschirmten Metallgehäuse. Wer also die Sicherheit im eigenen Wagen für sich und andere erhöhen will, kommt an diesem Assistenten nicht vorbei, der sich für den Einbau in alle gängigen Pkws, SUVs und Transporter eignet.

Bestellhotline und Service: 0800 330 47 46 (kostenfrei)

Hotline Weltweit: 0049 (0)40 89 727-840
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
LUIS GmbH
Herr Jan Luis
Brennerkoppel
22949 Ammersbek
+49-40-89727840
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LUIS GMBH

luis wurde 1999 von jan luis gegründet und ist seither ein vorreiter in der entwicklung und produktion von rückfahrkameras und videosystemen. dabei legt das unternehmen großen wert auf eine umweltfreundliche fertigung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
LUIS GmbH
Brennerkoppel
22949 Ammersbek
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG