VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
POOL4TOOL AG
Pressemitteilung

Freudenberg Sealing Technologies modernisiert Lieferantenmanagement

Freudenberg Sealing Technologies (FST), entlastet sein Einkaufsteam mit der „All-in-One Supply Collaboration“-Plattform POOL4TOOL, dies bedeutet mehr Transparenz, eine saubere Datenbasis und das Wegfallen von zeitaufwendigen Tätigkeiten.
(PM) Wien | Weinheim, 18.03.2015 - Freudenberg Sealing Technologies (FST), der Markt- und Technologieführer für Dichtungslösungen, modernisiert seine weltweiten Einkaufs- und Logistikprozesse mit POOL4TOOL. Der Einsatz eines intelligenten Lieferantenmanagement-Systems und die lückenlose Abbildung der Supply Chain sind im Automotive-Umfeld, in dem sich das Unternehmen bewegt, Standard. Durch den Einsatz der „All-in-One Supply Collaboration“-Plattform gelingt Freudenberg Sealing Technologies beides mit nur einer Lösung. Zunächst sorgte das umfassende SCM-Projekt für schlankere Logistikprozesse und automatisierte Bestellvorgänge. Darauf folgte die Optimierung des strategischen und operativen Lieferantenmanagements. „Unser Ziel war die Einführung eines modernen Lieferantenportals und der Aufbau einer umfassenden Lieferantendatenbank, in der alle bestehenden und auch potentiellen Lieferanten zentral zu finden sind. Dadurch schaffen wir Transparenz und verbessern unsere Marktposition“, erklärt Michael Asenkerschbaumer, Director Strategy/Projects/Controlling, Corporate Procurement,Freudenberg Sealing Technologies.

Durchgängiges Lieferantenmanagement

Heute läuft bereits das Lieferanten-Onboarding bei Freudenberg Sealing Technologies systematisch ab und leistungsfähige Lieferanten können sehr früh identifiziert werden. Die Registrierung war zwar über die Website generell möglich, dennoch waren bis zur tatsächlichen Aufnahme in den Lieferantenpool Telefonate bzw. Emails nötig. Heute entlastet POOL4TOOL das Einkaufsteam von Freudenberg Sealing Technologies indem all diese manuellen Tätigkeiten mit Hilfe von Workflows im Hintergrund erledigt werden. Bewirbt sich ein Lieferant über die Homepage von Freudenberg, bekommt dieser einen Link zur Vorregistrierung und Überprüfung mittels D-U-N-S® Nummer, um Dubletten im System zu vermeiden. Durch die Angabe der Haupt-Warengruppe erfolgt die Zuordnung zu dem verantwortlichen Lead Buyer, der auch die Entscheidung trifft, wie der Lieferant in der zentralen Lieferantendatenbank abgebildet wird. Durch die beidseitige Synchronisation mit dem führenden SAP-System über die gemeinsame Schnittstelle ist garantiert, dass in POOL4TOOL immer der aktuellste Datenstand zur Verfügung steht. Die laufende Pflege seiner Stammdaten übernimmt der Lieferant über seinen System-Zugang selbst, sodass der Einkauf entlastet wird. Bei Überprüfungen und Kundenaudits liefert die Einkaufslösung die aktuellsten Informationen über den Lieferanten auf Knopfdruck. Der vom System verlangte Upload von relevanten Dokumenten, wie beispielsweise Geheimhaltungserklärungen oder Qualitätsrichtlinien, erleichtern das Zertifikatsmanagement. Die Informationen sind zentral verfügbar und nicht wie bisher in unterschiedlichen Systemen abgelegt.

Transparenz im Global Sourcing

Freudenberg Sealing Technologies gewinnt durch das durchgängige Lieferantenmanagement Transparenz im Global Sourcing. Der strategische Einsatz des RFQ-Moduls standardisiert den Beschaffungsprozess. Durch die hinterlegte Warengruppe pro Lieferant ist es dem Einkäufer möglich, nur die für ihn tatsächlich relevanten Lieferanten anzufragen. Die Funktionalitäten des RFQ-Moduls automatisieren und standardisieren diesen Vorgang. Nach der Angebotsabgabe kann der Einkäufer die Preise nach unterschiedlichen Methoden auswerten und vergleichen. Der Lead Buyer verfolgt mehrere Szenarien im System und bewertet daraufhin die Lieferanten. POOL4TOOL stellt detaillierte Cost Breakdowns auf Materialgruppenebene zur Verfügung, die Freudenberg Sealing Technologies heute als Standard verwendet. „POOL4TOOL verhilft uns auch beim Anfrageprozess zu mehr Transparenz innerhalb des Unternehmens. Jeder Einkäufer kann auf vergangene RFQs zugreifen und von bereits erstellten Anfragestrukturen oder abgefragten Preisen der Kollegen profitieren“, so Michael Asenkerschbaumer. Erweiterungspotenzial für die Zukunft besteht, war ja der modulare Aufbau der Aufbau der „All-in-One Supply Collaboration“-Plattform ein Entscheidungsgrund für die Wahl von POOL4TOOL.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
POOL4TOOL AG
Frau Mag. Kathrin Pölzl
Zuständigkeitsbereich: Corporate Communications
Altmannsdorfer Straße 91
1120 Wien
+43-1-8049080
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FREUDENBERG SEALING TECHNOLOGIES

Freudenberg Sealing Technologies ist Zulieferer, Entwicklungs- und Servicepartner für Kunden verschiedenster Marktsegmente, beispielsweise der Automobilindustrie, der zivilen Luftfahrt, dem Maschinen- und Schiffsbau, der Lebensmittel- und ...
ZUM AUTOR
ÜBER POOL4TOOL AG

Die POOL4TOOL AG ist mit Standorten in Europa, Amerika und Asien und über 240 Kunden globaler Marktführer für elektronische Prozessoptimierung im „direct procurement“. Die weltweit einzige „All-in-One Supply Collaboration“-Plattform ...
PRESSEFACH
POOL4TOOL AG
Altmannsdorfer Straße 91/19
1120 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG