VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Pressemitteilung

Fraunhofer Venture baut Spin-off-Unterstützung aus

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und unterstützt über die Abteilung Fraunhofer Venture seit nunmehr 14 Jahren gezielt Unternehmensausgründungen.
(PM) München, 20.03.2013 - Die Fraunhofer-Gesellschaft ist mit rund 22.000 Beschäftigten die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Sie forscht in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Die Forschungsergebnisse gelangen auf vielen Wegen in sichtbare Produkte und Dienstleistung zu den Menschen. Für besonders innovative Erfindungen führt der Weg über neue Unternehmen: Spin-offs. Die Fraunhofer-Gesellschaft ist sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und unterstützt über die Abteilung Fraunhofer Venture seit nunmehr 14 Jahren gezielt Unternehmensausgründungen. Fraunhofer Venture wiederum verfügt nicht nur über langjährige Erfahrung, sondern auch über stets weiterentwickelte Werkzeuge, die Gründern direkt auf ihrem Weg in die Selbständigkeit helfen. Das jüngste davon bietet Unterstützung durch externe Managementkompetenz.

Freiräume für Gründungsideen

Zwischen Forschungsergebnis und Marktreife klafft in der Praxis häufig eine Lücke, auch »Gap« genannt. »Bridging the Gap« ist insbesondere bei anspruchsvollen Ausgründungsvorhaben notwendig, da sich junge Unternehmen nur mit marktreifen Produkten/Dienstleistungen und durchdachten Geschäftsmodellen erfolgreich entwickeln können. Das Fraunhofer-interne Ausgründungsförderungsprogramm »FFE – Fraunhofer fördert Existenzgründungen« setzt hier an. Es verschafft den gründungsambitionierten Fraunhofer-Forschern die zeitlichen und finanziellen Ressourcen, um während der Arbeitszeit und neben den typischen F&E-Tätigkeiten an der Marktreife der Technologie zu arbeiten und die Ausgründungsidee in einem aussagekräftigen Businessplan zu konkretisieren. Insgesamt können bei FFE für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr maximal 150.000 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Verknüpfung von technologischer Innovation mit Managementexpertise

Um ein junges High-Tech Unternehmen nachhaltig erfolgreich am Markt zu etablieren, ist neben einer ausgereiften innovativen Technologie das dahinterstehende Team der Schlüssel zum Erfolg. Durch die Kombination von technologischem Know-how der Fraunhofer-Forscher und externer Managementerfahrung von Beratern/Interimsmanagern entsteht ein Gründerteam, welches auch gegenüber Kapitalgebern und Geschäftspartnern überzeugt. Während der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Pilotphase von »FFM – Fraunhofer fördert Management« wurden von Fraunhofer Venture Maßnahmen entwickelt und evaluiert. Es stellte sich heraus, dass flexible Einsatzmöglichkeiten und ein unbürokratischer Ablauf einer Förderung aufgrund der individuellen Anforderungen der Spin-offs besonders wichtig sind. Das daraus entstandene Konzept für eine interne Fraunhofer-Fördermaßnahme überzeugte kürzlich auch den Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft. In Zukunft können mit »FFM – Fraunhofer fördert Management« Beteiligungsunternehmen der Fraunhofer-Gesellschaft bis zu 100.000 Euro zur Verfügung gestellt werden, um mit externen Beratern einzelne Meilensteine abzuarbeiten, individuelles Coaching zu bekommen oder einen erfahrenen Geschäftsführer interimistisch oder langfristig zu engagieren.

Vernetzung und Unternehmerausbildung

Mit drei jährlich stattfindenden Veranstaltungen bietet Fraunhofer Venture darüber hinaus allen Gründungsinteressierten die Möglichkeit, sich bei Themen rund um den Bereich Ausgründung fit zu machen: Auf dem Seminar Unternehmenssimulation beschäftigen sich Fraunhofer-Forscher mit verschiedenen Schwerpunkten einer Gründung und erlernen hierbei erste BWL-Grundkenntnisse. Im Mittelpunkt des Fraunhofer-Networkshops steht der Erfahrungsaustausch zwischen Gründern und Gründungsinteressierten auf der einen, sowie zwischen Forschern und Beratern auf der anderen Seite. Das Fraunhofer-Investmentforum bietet eine Plattform, um Startups verschiedenen Geldgebern zu präsentieren und hierbei wichtige Kontakte für eine mögliche Finanzierung zu knüpfen.
Weitere Informationen zu Fraunhofer Venture finden Interessierte unter www.fraunhoferventure.de. Aktuelle Meldungen und die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme und Fragestellung sind in der Fraunhofer Venture Xing Gruppe möglich.

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit mehr als 80 Forschungseinrichtungen, davon 66 Institute. Mehr als 22.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwisenschaftlicher Ausbildung, bearbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 1,9 Milliarden Euro.

Als Partner von Spin-offs der Fraunhofer-Gesellschaft, Fraunhofer-Instituten, Industrie und Kapitalgebern unterstützt Fraunhofer Venture Wissenschaftler aus dem Fraunhofer-Umfeld auf ihrem Weg zum eigenen Technologie-Unternehmen. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Bereiche Technologie, Gründung, Finanzierung und Beteiligungsmanagement. Mittlerweile konnten seit 1999 über 200 Unternehmen aus den Fraunhofer-Forschungsthemen erfolgreich gegründet werden.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Herr Jörg Röthlingshöfer
Leopoldstraße 54
80802 München
+49-89-8091 317-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FRAUNHOFER VENTURE

Fraunhofer Venture ist Partner von Gründern, Startups, Fraunhofer-Instituten, Industrie und Kapitalgebern. Sie bietet jungen Unternehmen durch den Zugang zu Fraunhofer Technologien, -Infrastruktur und -Know-how mit über 4.500 Patentfamilien ...
PRESSEFACH
factum Presse und Öffentlichkeitsarbeit GmbH
Leopoldstraße 54
80802 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG