VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
TME Markets Ltd.
Pressemitteilung

Forex nur auf Gewinnbeteiligung handeln lassen - Trading-Kommissionen adé

Als erster europäischer Netzwerkdienstleister für Forex-Managed-Accounts führt TME Markets Ltd zusammen mit seinen regulierten Partnern ein Novum im Forex/Index und Edelmetallbereich ein.
(PM) LONDON, 17.06.2015 - Ab sofort können sämtliche Kunden im Rahmen ihrer Forexkontoeröffnung den komplett kostenfreien Service des Hochfrequenzhandels ohne Kommissionen, Kontoführungsgebühren, Setup Fees oder andere Gebühren nutzen. Der Vorteil: Händler arbeiten nur auf Gewinnbeteiligung nach dem High Water Mark Prinzip und eingestellte Positionen gelangen eher in die Gewinnzone, als wenn Kommissionen und Gebühren erst oft langwierig durchlaufen werden müssen.

Die Aufschaltung der neuen Produktgruppe gilt für alle Kunden, die anstelle selbst zu handeln, den professionellen Handelsservice von C&M London zusammen mit der Kontoeröffnung bei einem regulierten und grenzüberschreitend tätigem Broker in London nutzen möchten. „Viele Kunden haben einfach nicht selbst die Zeit, Forex, Edelmetalle oder Devisen selbst handeln zu können, da sowohl der Faktor Zeit als auch das notwendige Fachwissen fehlen. Bisher griffen diese Klienten auf Händler zurück, die das Guthaben entweder im manuellen Trading oder via automatisierter Software vermehren sollten. Bis dato fiel eine Handelsgebühr (im Regelfall zwischen 30 und 50 USD/traded lot) an“, so Omar Rasouli, Marketing und PR Chef von TME Markets Ltd.

TME Markets Ltd, der Marktführer für Managed Account Vergleiche in Europa, bestätigte, dass alle Kunden ab einem Engagement von 15,000 Euro in Zukunft die neue Vergütungsregelung für die vermittelten Händler in Anspruch nehmen können. Alle Produkt- und Handelsanbieter, die dieses System anbieten, sind am vergangenen Wochenende in die Vergleichssoftware eingearbeitet worden.

„Ein schnelleres Gelangen in die Profitzone, der Schutz vor Kommissionsjägerei und eine faire Entlohnung der tradenden Investmentbanker mit ihren vollautomatischen Softwarelösungen im Hochfrequenzhandel sollten mehr als treffende Hauptargumente sein, von den Standardlösungen der Mitbewerber Abstand zu nehmen“, so Rasouli weiterführend.

C&M London bestätigte zudem, dass die gegenwärtige Krisenlandkrise und die damit verbundenen Schwankungsbreiten idealen Spielraum für die eingesetzten Algorithmustaktgeber sind, die vollautomatisiert Orders geben und im Sekundentakt Kauf- und Verkaufsengagements eingehen. Die Notierung der Konten in USD bietet zudem Spielraum, aus den Wechselkursen zwischen Ein- und Auszahlungen als Kunde Profit zu schlagen.

Einige Accounts, die bereits seit Februar vollkommen ohne Gebühr gehandelt wurden, bestätigten im Detail die Neuerung eindrucksvoll. „Händler arbeiten nicht zum Nulltarif – erst recht nicht, wenn diese staatlichen Auflagen unterliegen und höhere Kosten an Verwaltung und durch Regulierungen besitzen; sie sind auf Vergütungen angewiesen. Jedoch ist die Herkunft der Entlohnungen entscheidend – sowohl für Trader als auch Kunden. Wenn ein Händler deutlich mehr an Gewinnbeteiligung erzielen kann, anstelle zu Lasten des Kunden und seines Profits auf Kommission zu gehen, profieren beide Seiten“, fügte ergänzend Henk Martin vom Retail Product Management hinzu.

„Wichtig ist, dass Kunden so viel wie möglich an Profit realisiert bekommen. Sie sind auch dann gern bereit, 20% oder 30% Gewinnbeteiligung (High-Water-Mark Performance Fee) an die Händler abzutreten. Fairness bedeutet Win-Win auf allen Seiten“, so Rasouli. Die ersten Accounts, die seit bereits Februar ohne Kommission gehandelt werden, wiesen eine bis zu 50% höhere Rendite aus, in ruhigen als auch stürmischen Monaten. Somit sichern sich Händler ihr Einkommen, egal wie oft Sie für den Kunden handeln lassen. Gern stellen Brokerhäuser als auch Händler detaillierte Performanceeinblicke zur Verfügung.

Unter tmemarkets.com bietet zudem ein neuer deutschsprachiger Live-Chat Möglichkeiten, sich umfassend sofort weitere Infos zum kostenfreien Managed-Account- und Performancevergleich zu verschaffen.

TME ermöglicht Finanzdienstleistern und Privatkunden sich detailliert über regulierte Möglichkeiten im Hochfrequenzbereich im Rahmen des kostenfreien Account Checks Angebote und Details direkt von den Produktanbietern einholen zu können. Unter www.tmemarkets.com steht die offizielle Seite in Deutsch zur Verfügung. Telefonische Kontaktaufnahmen sind Mo-Fr zwischen 10 und 18 Uhr deutscher Zeit unter +49 (0) 7221 2174 170 zum deutschen Lokaltarif oder +44 (0) 20 3286 60 67 direkt möglich.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
TME Markets Ltd.
Herr Stefan Jockwitz
352 BATTERSEA PARK ROAD
SW11 3BY LONDON
+44-20-32866067
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TME MARKETS LTD.

TME MARKETS LTD. ist ein unabhängiger Finanzdienstleister, der von Professionellen gehandelte sogenannte Managed Accounts vergleicht. Diese Konten beinhalten je nach Handelsstrategie und Anbieter verschiedenste Finanzinstrumente wie Forex / ...
PRESSEFACH
TME Markets Ltd.
352 BATTERSEA PARK ROAD
SW11 3BY LONDON
United Kingdom
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG