VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
der reporter
Pressemitteilung

Food Protect Kongress 2016 im Kölner TechnologiePark: Hochkarätige Referenten in Köln

Unter dem Motto „Die Lebensmittelsicherheit im Fokus des Lebensmittelunternehmers“ findet im TechnologiePark in Köln am Donnerstag, 8. September, 10 bis 17.30 Uhr, der Food Protect Kongress 2016 statt.
(PM) Köln, 21.08.2016 - Im Mittelpunkt der informativen Veranstaltung, die vom BVLK-Hygieneforum des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure durchgeführt wird, steht dabei sicherlich der Vortrag von Peter Knitsch. Der Staatssekretär im NRW-Verbraucherschutzministerium wird am Vormittag zu aktuellen Gesetzesinitiativen der rot-grünen Landesregierung Stellung nehmen.

Offiziell eröffnet wird der Food Protect Kongress 2016 von der Vorsitzenden des Bundesverbandes der Lebensmittelkontrolleure. „Unser Kongress rückt das Thema Lebensmittelsicherheit in den Fokus und greift aktuelle Themen aus dem Verantwortungsbereich der Lebensmittelunternehmer auf“, bringt es Anja Tittes im Vorfeld der Veranstaltung auf den Punkt.
Angesichts der jüngsten Negativschlagzeilen zu aufsehenerregenden Vorfällen in diesem Jahr und der Tatsache, dass trotz des hohen Standards der Lebensmittelsicherheit in Deutschland jährlich etwa 200.000 Lebensmittelerkrankungen zu verzeichnen sind, bietet der Kongress erneut eine gute Gelegenheit, alle Akteure in der Lebensmittelkette an ihren gesetzlichen Auftrag zu erinnern und nach Lösungen zu suchen. Hinzu kommt die Tatsache, dass die Mängel im Bereich der allgemeinen Betriebshygiene mit 52 Prozent als die häufigsten Verstöße auf allen Stufen der Lebensmittelkette konstant halten.“

Organisator Armin Wenige möchte an den Erfolg der letzten Veranstaltung anschließen. „Auch in diesem Jahr spannen wir mit unserer Veranstaltung wieder einen kommunikativen Bogen zwischen Politik, Behörden und der Lebensmittelwirtschaft“, so der Präsident des BVLK-Hygieneforums. „Besonders zur Einführung der ‚Hygiene-Ampel’ in NRW bis zum Jahr 2019 erwarten wir eine lebhafte Debatte.“

Neben den zahlreichen Vorträgen namhafter Referenten wird der diesjährige Food Protect erneut von einer Fachausstellung begleitet. Hier präsentieren bekannte Unternehmen aus der Branche ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Lebensmittelsicherheit.

Am Kongress teilnehmen können Fachleute und Führungskräfte aus Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien, Fleischereien, Handel, Industrie und Behörden. Die Teilnahmekosten betragen 139 Euro, ermäßigt 99 Euro (jeweils zzgl. Umsatzsteuer) für Studenten und Behördenvertreter (gegen Nachweis).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
der reporter
Herr Holger Bernert
Auf dem Driesch 12a
47199 Duisburg
+2841-8874451
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DELPHI LEBENSMITTELSICHERHEIT GMBH

Die delphi Lebensmittelsicherheit GmbH hat ihren Firmensitz im TechnologiePark in Köln. Geschäftsführer Dipl.-Ing. Armin Wenge hat bereits 1995 Hygienesicherungskonzepte wie das papierlose Eigenkontrollsystem entwickelt. Vor 19 Jahren ...
PRESSEFACH
der reporter
Auf dem Driesch 12a
47199 Duisburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG