VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Canada Gold Trust GmbH
Pressemitteilung

Fonds der Canada Gold Trust bleiben auch bei fallendem Goldpreis ein Top-Investment

(PM) Konstanz, 16.04.2013 - Gold ist und bleibt ein sicherer Hafen – in jedem Fall für die Anleger der Canada Gold Trust-Fonds. Aktuell lässt sich sehr schön beobachten, wie orientierungslos die Analysten der großen Geldhäuser sind. Während der Goldpreis in den vergangenen Jahren von einem Hoch zum nächsten sprang, waren sie sich einig, dass es ständig weiter nach oben gehen würde. Zahllose Anleger investierten im Zuge dieses scheinbar nicht stoppen wollenden Aufwärtstrends große Teile ihres Vermögens in physisches Gold und stehen nun irritiert und orientierungslos da.

Während der Preis des Edelmetalls die üblichen Auf-und-Ab-Zyklen durchläuft und mancher Anleger nervös wird, sehen Produzenten und Minenbetreiber die ganze Sache weitaus gelassener. Dies ist vor allem darin begründet, dass ein geringerer Goldpreis zwar auf der einen Seite geringere Erlöse für das produzierte Gold mit sich bringt, andererseits führt dies erfahrungsgemäß aber auch zu einer Verringerung der Explorations- und Abbaukosten, denn aufgrund des Wettbewerbs stoßen zahlreiche Minen an ihre Rentabilitätsgrenzen. Das wiederum führt dazu, dass Kapazitäten wie z.B. bei Drilling-Unternehmen frei werden und damit günstiger einzukaufen. Auch der in den letzten Jahren deutlich überhitzte Arbeitsmarkt für professionelle Mitarbeiter im Bergbau- und Edelmetallsektor kühlt sich aktuell ein wenig ab und führt durch sinkende Lohnkosten zu Ersparnissen bei den Arbeitgebern. Und nicht zuletzt der mit dem Goldpreis meist analog fallende Erdölpreis sorgt für günstigeren Maschineneinsatz. Somit steht also bei den Minenbetreibern der fallende Goldpreis sinkenden Kosten gegenüber – der Effekt hebt sich praktisch auf.

Diese Erfahrung macht aktuell auch das Partnerunternehmen Henning Gold Mines mit seinen Tochtergesellschaften Mary Creek Gold Mines, Beaver Pass Gold Mines und Stanley Gold Mines, die im Rahmen der Canada Gold Trust-Fonds als Projektpartner vor Ort aktiv sind. Gerade im Bereich Placer Mining, also dem Oberflächenabbau des Goldes im Tagebau, sind die Gewinnmargen aufgrund der überschaubaren Explorations- und Produktionskosten so hoch, dass auch ohne den beschriebenen Kosteneffekt bei einem sinkenden Goldpreis noch komfortabel produziert werden kann. Und da beim mehrstufigen Sicherheitskonzept der Canada Gold Trust-Fonds die Anleger bei der Auszahlung ohnehin an erster Stelle stehen, führt eine sinkende Gewinnmarge im schlimmsten Fall zu weniger Gewinn für die Initiatoren.

Nach unten besteht bezüglich des Goldpreises ohnehin keine Gefahr für Anleger: Selbst wenn dieser auf einen Stand von unter 800 US-Dollar pro Feinunze fallen sollte, was jedoch noch nicht einmal die skeptischsten Analysten erwarten, ist über ein Hedging der Preis abgesichert. Sollte der Preis dennoch darunter fallen, würde diese Differenz beim Verkauf des produzierten Goldes von professionellen Hedging-Partnern übernommen werden. Somit ist die Rentabilitätsschwelle für das Partnerunternehmen abgesichert.

Anleger der Canada Gold Trust-Fonds können somit auch in Zeiten eines volatilen Goldpreises beruhigt in die Zukunft schauen.

Weitere Informationen unter www.canadagold.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Canada Gold Trust GmbH
Herr Peter Prasch
Obere Laube 48
78462 Konstanz
+49-7531-584 88 70
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CANADA GOLD TRUST GMBH

Die Canada Gold Trust GmbH mit Sitz in Konstanz, vertreten durch ihren Geschäftsführer Peter Prasch, ist ein spezialisierter Anbieter für Vermögensanlagen im Rohstoffsegment (Gold) in Kanada. Sie hat derzeit ihre dritte ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Canada Gold Trust GmbH
Obere Laube 48
78462 Konstanz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG