VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
ALTON
Pressemitteilung

Zeit, sich einzureihen? Floridas Mittelstand wirkt zufriedener!

(PM) Miami, 11.04.2012 - Es ist meistens ein gutes Zeichen für die Wirtschaft einer Region, wenn Unternehmen ankündigen, neue Arbeitsplätze zu schaffen. In Florida planen das aktuell immerhin knapp vier von zehn befragten mittelständischen Unternehmen. Gefragt wurde für die aktuelle vierteljährliche Umfrage, die regelmäßig vom Mittelstandsrat der Handelskammer Floridas initiiert wird. Die aktuellen Zahlen bedeuten nicht, dass es keinerlei wirtschaftliche Probleme in Florida gibt. Aber es könnte bedeuten, dass Floridas Unternehmer wieder etwas mehr Chancen als Risiken auf ihren Märkten sehen. Wer als deutscher Unternehmer mit dem Gedanken an ein Tochterunternehmen in Florida spielt oder einfach künftig gerne als Unternehmer im US-amerikanischen Sunshine-State leben würde, sollte vielleicht eine ähnliche Sichtweise entwickeln, findet Max Karagoz vom Unternehmen ALTON LLC (www.corporation.de). Risiken gibt es. Aber die Chancen scheinen zu überwiegen. Vielleicht ist es ja wirklich an die Zeit, sich in die Gruppe zufriedener Mittelständler in Florida einzureihen?

Die Geschäfte laufen jetzt oft besser in Florida

Insgesamt 37 Prozent der befragten Unternehmen planen neue Jobs in Florida innerhalb der nächsten sechs Monate. Das sind stolze dreißig Prozentpunkte mehr als noch im Juli 2011. Dagegen haben aktuell nur drei Prozent der Unternehmen vor, Beschäftigte zu entlassen, während es im Juli 2011 noch acht Prozent waren. 34 Prozent aller 330 Unternehmen, die auf die Umfrage vom fünften bis zum 23. März 2012 geantwortet haben, sehen aktuell für sich besser laufende Geschäfte als noch vor einem halben Jahr. Im Juli 2011 trafen dagegen nur 27 Prozent dieselbe Aussage. Aktuell schlechter laufende Geschäfte als vor sechs Monaten sahen nur zwölf Prozent für ihr Unternehmen, während es im Juli 2011 insgesamt zwanzig Prozent waren. Nur gute Nachrichten bringt die Umfrage aber nicht. 45 Prozent der Befragten nannten ökonomische Unwägbarkeiten als Grund dafür, derzeit keine neuen Mitarbeiter einzustellen.

Kein Paradies, aber eine Chance

„Es wäre falsch, potenziellen neuen Unternehmern in Florida das Paradies zu versprechen“, sagt Max Karagoz, „aber Chancen sind da, ohne Zweifel“. Sein Unternehmen ALTON LLC unterstützt deutschsprachige Unternehmer und angehende Unternehmer dabei, Unternehmen mit den US-amerikanischen Rechtsformen „Limited Liability Company“ (LLC) oder Corporation zu gründen. Denjenigen, die sich in Florida niederlassen möchten, bietet das Unternehmen weitere Dienstleistungen wie etwa die Suche nach passenden Gewerbe- oder Privatimmobilien oder nach geeigneten Mitarbeitern an. „Wer ein gutes Geschäftskonzept mitbringt, vorab einen Bedarf erkannt hat, den er in Florida decken kann, hat gute Erfolgsaussichten“, fährt Max Karagoz fort. Aber auch, wer seine Zukunft nicht in Florida, sondern in einem anderen US-Bundesstaat sieht, hat mit einer in Florida gegründeten LLC oder Corporation gute Startbedingungen. Sie ist letztlich in allen US-Bundesstaaten und auch außerhalb der USA, etwa in Deutschland, handlungsfähig. Angesichts der jüngsten Umfragergebnisse aus dem Sunshine-State wäre Florida aber nicht die schlechteste Wahl als Standort. Vielleicht sogar eher das Gegenteil?
PRESSEKONTAKT
ALTON
Herr Max Karagoz
444 Brickel Avenue
33131 Miami
++1-305-3511820
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CORPORATION.DE | ALTON LLC

ALTON LLC ist ein in Florida ansässiges US-amerikanisches Unternehmen und hat sich auf Business-to-Business-Dienstleistungen rund um die Gründung von Unternehmen in den USA spezialisiert. Als erfahrener Dienstleister konnte es bereits ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
ALTON
444 Brickel Avenue
33131 Miami
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG