VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verbraucherdienst e.V.
Pressemitteilung

Weitere Forderung der Fitness First nach Anruf des Verbraucherdienst e.V. eingestellt

Am Mittwoch, den 11.04.2012 meldet sich Mitglied des Verbraucherdienst e.V. Frau B. und legte dem Verein eine Forderung der Kanzlei Dr. Claudia Wendel im Auftrag der Fitness First GmbH vor.
(PM) Essen, 13.04.2012 - Die Kanzlei Dr. Claudia Wendel gibt im Forderungsanschreiben an mit der Forderungsbeitreibung seitens Fitness First GmbH beauftragt worden zu sein. Der Sachverhalt, der zu dieser Forderung führte gegen Frau B. stellte sich als ähnlich dem des am 27.01.2012 geschilderten Fall des Herrn J. heraus - siehe Artikel tinyurl.com/6m3j37u.

Verbraucherdienst e.V. nahm am 12.04.2012 zunächst telefonisch Kontakt zu Fitness First auf und hakte nach. Nach dem Anruf legte der Verein den Sachverhalt zusätzlich schriftlich gegenüber der Geschäftsleitung Fitness First dar und bat um Einstellung der Forderungsbeitreibung.

Heute, am 13.04.2012, erhielt Verbraucherdienst e.V. via E-Mail die schriftliche Bestätigung seitens der Fitness First GmbH über die Stornierung der gestellten Forderung gegen Verbraucherdienst-Mitglied Frau B. Zufall?

Offen bleibt die Frage ob das Unternehmen in anderen Fällen gleichfalls gegenüber seinen (ehemaligen) Mitgliedern so verbraucherfreundlich reagiert?
PRESSEKONTAKT
Verbraucherdienst e.V.
Frau Aline Krause
Gänsemarkt 47
45127 Essen
+49-201-176790
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBRAUCHERDIENST E.V.

Ziel des Vereins ist es insbesondere, eine Bündelung von Verbraucherinteressen in Fällen zu ermöglichen, in denen eine Vielzahl von Verbrauchern durch die gleichen unternehmerischen Praktiken betroffen ist, um diesen so die ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Verbraucherdienst e.V.
Gänsemarkt 47
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG