VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LFF24 Marketing
Pressemitteilung

Finanzmanagement - Guter Rat ist Gold wert

Gerade Start-Ups sollten sich schon im Vorfeld gut beraten lassen, um alle Eventualitäten einplanen zu können.
(PM) München, 18.06.2013 - Das Rückgrat eines jeden Unternehmens ist das vorausschauende, korrekte und steueroptimierende Finanzmanagement. Die besten Umsatzerlöse nützen nämlich nichts, wenn beispielsweise die Kostenkalkulation kaum Gewinne zulässt oder die Unternehmung nicht passend ausfinanziert ist. Gerade Start-Ups sollten sich daher schon im Vorfeld gut beraten lassen, um alle Eventualitäten einplanen zu können.

Gut vorbereitet - halb gewonnen

Eine ausgezeichnete Geschäftsidee ist noch keine Garantie für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens. Wichtige Fragen im Vorfeld müssen fundiert beantwortet werden: Welche Marktchancen hat die Idee? Wie sieht der Wettbewerb aus und wie kann sich das Unternehmen davon absetzen? Welche Gesellschaftsform eignet sich am besten zur Umsetzung? Welchen Finanzierungsbedarf gibt es effektiv und wie kann dieser realisiert werden? Wie können die solide und konservativ errechneten Umsatz- und Ertragschancen aussehen? Nur mit der aussagekräftigen Beantwortung dieser Fragen lässt sich überhaupt ein fundierter Businessplan erstellen, der auch als Grundlage zur Finanzierung oder Gewinnung von Investoren genutzt werden kann.

Experten einschalten und auf Nummer "Sicher" gehen

Es ist keine Unzulänglichkeit, wenn Gründer oder Unternehmer nicht in allen betriebswirtschaftlichen Belangen fit sind. Es wäre nur eine Unzulänglichkeit, wenn sie ihre eigenen Grenzen nicht erkennen und alles selbst erledigen wollen. Die Risiken sind viel zu groß, denn was in der Vorbereitung und in den Anfangsjahren falsch begonnen wird, lässt sich nur schwer korrigieren. Gerade in der Konzeption liegt der künftige Erfolg begründet, deswegen ist es so wichtig, von vornherein Experten, wie beispielsweise einen guten Steuerberater, zu involvieren und so unternehmerische Fehler zu vermeiden. Im besten Fall begleitet ein Steuerberater ein Unternehmen auch im alltäglichen Geschäft, erledigt die Buchhaltung fachgerecht und überwacht die Entwicklungen, um Risiken schon im Vorfeld erkennen zu können. Auf der anderen Seite können aber auch Änderungen in der Steuergesetzgebung schneller ausgenutzt oder diesen rechtzeitig vorgebeugt werden. Denn durch Angabe falscher Daten sieht man sich schnell eines strafrechtlichen Tatbestandes ausgesetzt.

Quelle: www.steuerberater-muenchen.de/steuerstrafrecht/

Konzentration auf das eigene Geschäftsfeld

Spezialisierung und Arbeitsteilung waren schon immer die Voraussetzungen für Entwicklung und Fortschritt. Ebenso ist die Beauftragung eines Steuerberaters zu sehen: Der Unternehmer erhält so den Freiraum, um sich voll und ganz auf sein Geschäftsfeld konzentrieren zu können. Hier hat er das Fachwissen, das er gewinnbringend einsetzen kann und soll. Unter diesem Gesichtspunkt ist es auch vollkommen logisch, dass die Dienstleistung Geld kostet, denn der Unternehmer spart sich Zeit, die er sonst in die Steuer-Thematik investieren müsste, und er vermeidet Fehler durch unzureichendes Know-how. So ergibt sich, bei genauer Berechnung der Unternehmerstunden, eine sehr gute Rendite für diese Investition, die unter dem Strich dem Unternehmen richtig Geld sparen kann.
PRESSEKONTAKT
LFF24 Marketing
Herr Justus Ganzlock
Am Plan 8
09830 Thalheim
+49-163-6829100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GUTER RAT IST GOLD WERT.

Gerade Start-Ups sollten sich daher schon im Vorfeld gut beraten lassen, um alle Eventualitäten einplanen zu können.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
LFF24 Marketing
Am Plan 8
09830 Thalheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG