VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****
Pressemitteilung

Familienurlaub auf der Sonnenseite der Zugspitze

(PM) Salzburg, 22.12.2010 - Seit mehr als 15 Jahren ist die Alpenrose nun unter der Dachmarke der „Europäischen Kinderhotels“ und seit kurzem auch Mitglied der „Leading Family Hotels & Resorts“. Die neue Hotelvereinigung legt die Latte sehr hoch: Alle Mitgliedsbetriebe müssen sich durch einen erstklassigen Hotelstandard auszeichnen, ebenso wie durch üppige Freizeitanlagen, durch professionelle Kinderbetreuung und großzügige Wellnessangebote. Heute zählt das Haus im Tiroler Lermoos zweifellos zu den besten Kinderhotels in Europa. Hinter all dem stehen die Hoteliers Andrea und Ernst Mayer. Die Unternehmer bringen es mit ihren 97 luxuriösen Zimmern – darunter 15 neue Wellnessfamiliensuiten mit bis zu 195 m² – auf stolze 300 Vollbelegungstage im Jahr.

Alpenrose belohnt jetzt treue Kunden

Neuerdings belohnt der Betrieb seine treuen Kunden: Mit dem eben eingeführten Bonussystem erhält jede Gastfamilie drei Prozent des Gesamtumsatzes als Gutschrift auf ein Treuekonto. Im Stammgästebereich lassen sich die erworbenen Treuepunkte – auch Alpenrosen genannt – bequem online einlösen: als Bargeldrabatt auf die nächste Hotelrechnung, für Pauschalbuchungen übers Internet oder beim Kauf von Gutscheinen.

Rundum-sorglos-Ferien für alle Gäste

Wer gleich den Folgeurlaub bucht, indem er Treuepunkte einlöst, weiß es bereits: Auf eine Urlaubscheckliste können Gäste der Alpenrose getrost verzichten! Eigentlich reicht es sogar, nur Kleider in den Reisekoffer zu packen. Denn wer „Rundum-sorglos-Ferien“ in der Alpenrose verbringt, kann darauf vertrauen, dass alles da ist, was Eltern mit Kindern im Urlaub unbedingt brauchen: ein Babyphon, ein Flaschenwärmer, ein Sterilisator, ein Gitterbett, ein Hochstuhl, ein Liegekinderwagen, Buggys, Schlitten, Rückentragen, Wippen, Lätzchen, Wickelauflagen, Skihelme und Babybadewannen. Selbst die Babynahrung von Hipp gehört zu den Gratisextras, die Familien mit Kleinkindern zu schätzen wissen. Natürlich zeigt sich die Kulinarik der Alpenrose nicht nur „im Glas“. So hält auch das Alles-inklusive-Service der Alpenrose, was der Begriff bereits verspricht: Das Frühstücks- und Brunchbuffet hat Fünfsterneniveau. Mittags dürfen sich die Gäste über leckere Speisen vom Buffet freuen, nachmittags wartet eine Auswahl an Obst und Kuchen sowie ein Jausen- und Eisbuffet auf jene, die dann noch immer hungrig sind. Am Abend kredenzt die Gourmetküche fünf verschiedene Wahlmenüs mit jeweils fünf Gängen, während die Sprösslinge am abwechslungsreichen Kinderbuffet Hand anlegen dürfen.

Fridolin Fuchs goes Internet

Das allgegenwärtige Hausmaskottchen Fridolin Fuchs versteckt sich neuerdings liebend gern in den Panoramabildern des neuen, virtuellen Hotelrundgangs im Internet. Dort wartet er auf Spürnasen, die ihn aufstöbern. Damit ist der Weg frei zu einem Gewinnspiel, das mit Urlaubsgutscheinen im Wert von 250 Euro lockt. So nützt Hotelier Ernst Mayer auch das Internet, um die Bindung zu seinen Kunden zu fördern. „Alle Kinder, die sich heute bei uns wohlfühlen, sind doch die Gäste von morgen!“ So wundert es auch nicht, dass der umtriebige Hotelier auch auf Social-Media-Marketing setzt. „Wir sind natürlich auf Facebook, Twitter sowie Flickr und haben unseren eigenen Kanal auf Youtube. Das ist einfach eine gute Möglichkeit, mit jungen Menschen Kontakt zu halten, selbst wenn 1.000 Kilometer dazwischen sind.“

Winterzauber auf der Sonnenseite der Zugspitze

Die Wintersportregion rund um die Alpenrose lockt mit insgesamt sechs Skigebieten: Die 147 Pistenkilometer – mehrheitlich familienfreundliche Abfahrten der blauen Kategorie – und 52 Lift- und Seilbahnanlagen sind in der Tiroler Zugspitz Arena vereint. Tiroler Zugspitze? Bekanntlich liegt Deutschlands höchster Berg (2.962 m) etwa jeweils zur Hälfte auf dem Hoheitsgebiet Bayerns und im österreichischen Tirol. Eindeutig auf österreichischem Boden befinden sich jedenfalls jene Skifahrer, die im traumhaften Skigebiet Grubigstein die Hänge hinunterwedeln. Die Talstation ist übrigens keine 200 m von der Alpenrose entfernt! Wer höher hinaus will, steuert das schneesichere Gletscherskigebiet Zugspitze an, das lediglich fünf Autominuten vom Hotel entfernt ist. Zudem dürfen sich Gäste der Alpenrose an mehr als 100 Loipenkilometern und an einem 60 km langen Winterwegenetz erfreuen.

Stressfreie Anreise

Die Alpenrose in Lermoos ist aus Deutschland mit dem Auto über die mautfreien Strecken Ulm, Kempten und Reutte oder über München und Garmisch erreichbar; aus der Schweiz über Lindau-Sonthofen bzw. den Arlberg, aus Italien über den Brenner- oder Reschenpass. Alternativ bieten sich die direkte IC-Anbindung ab Garmisch-Partenkirchen sowie die Flughäfen Innsbruck (75 km) und München (160 km) an, die die Ferienregion auf der Sonnenseite der Zug-spitze zum Urlaubsparadies „um die Ecke“ machen.

7.135 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****
Herr Ernst Mayer
Danielstraße 3
6631 Lermoos
+0043-5673-24 24
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Mag. Nicole Kierer
Bergstraße 11
5020 Salzburg
++43-662-875368 - 114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Leading Family Hotel & Resort Alpenrose****
Danielstraße 3
6631 Lermoos
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG