VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verlag Spaß am Lesen
Pressemitteilung

Familienblues - in Einfacher Sprache

Die Familie unter der Lupe
(PM) Münster, 18.12.2013 - Familien sind halt eine seltsame Sache: Man gehört zusammen und doch kennt man sich oft kaum. Diesem Phänomen geht die Psychologin Yvonne Kroonenberg in ihrem Buch Der Familien-Blues auf den Grund. Sie erzählt Geschichten aus ihrer Praxis und aus ihrer eigenen Familie. Voller Humor schreibt sie über all das, was zwischen Familienangehörigen und Verwandten schiefgehen kann. Und warum man sich doch oft irgendwie gern hat.

Weihnachten. Die Familie sitzt im Wohnzimmer zusammen und schaut auf einen festlich geschmückten Baum. Es duftet nach Kerzen, Gewürzen und Mandarinen. Die Kinder freuen sich auf ihre Geschenke. Und alle schweigen sich an. Ein bekanntes Szenario? Vielleicht. Das Familienleben schenkt uns viele schöne Momente, führt aber auch manchmal zu Unmut und Streitereien. Wie heißt das Sprichwort doch so treffend: Was sich liebt, das neckt sich!

Erkennbare Figuren

In ihrem Roman Familien-Blues untersucht Yvonne Kroonenberg, wie wir unsere Familien wahrnehmen. Was lieben wir aneinander, was irritiert uns? Wir begegnen in ihrer Geschichte dabei einigen typischen Charakteren: Einem Onkel, der ständig schlechte Witze erzählt, einer ewig eifersüchtigen Schwester oder einer Mutter, die ihre Nase ungefragt in jedermanns Angelegenheiten steckt.

Yvonne Kroonenberg beschreibt die Familie so:

Es ist der Familien-Blues.
Dieses Gefühl kennen Sie sicher.
Man hat Eltern, Brüder und Schwestern.
Und man fühlt sich mit ihnen verbunden.
Für immer.
Egal, was man für sie empfindet.
Egal, wie man über sie denkt.
Freundschaften kann man beenden.
Eine Blutsverwandtschaft nicht.

Lesen für Alle

Dieses besondere Buch bringt der Spaß am Lesen Verlag jetzt in Einfacher Sprache heraus. So können es auch die 20 Millionen Menschen in Deutschland lesen, die damit sonst Schwierigkeiten hätten. Für sie entwickelt der Spaß am Lesen Verlag leicht verständliche Bücher. Lesen ist eine der wichtigsten Fähigkeiten in einer Wissensgesellschaft. Denn Lesen ist der Schlüssel für selbstbestimmtes Lernen. Und auch im beruflichen wie privaten Alltag benutzen wir ständig geschriebene Sprache.

Verlags-Geschäftsführer Ralf Beekveldt: „Schwierige Sprache schließt viele Menschen aus. Diese Barriere wollen wir abbauen. Einfache Sprache ist für 20 Millionen Menschen der einzige Weg, Bücher und Zeitungen lesen zu können. Und sie hilft allen, Texte besser zu verstehen.“ Und mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu: „Ich bin Niederländer. Deutsch ist nicht meine Muttersprache. Also bin ich mein eigener Leser.“

Yvonne Kroonenberg

Yvonne Kroonenberg (geb. 1950) ist Niederländerin und Psychologin. Ihre Eltern waren jüdischer Herkunft und ihre Großeltern mütterlicherseits kamen in den Gaskammern des 2. Weltkrieg ums Leben. 1981 beginnt Yvonne Kroonenberg Kolumnen für verschiedene Zeitungen und Magazine zu schreiben. Später widmet sie sich ausschließlich dem Schreiben von Büchern. Als Verfechterin des Feminismus analysiert sie immer wieder die Dynamik zwischen Männer und Frauen. Sie ist für ihren scharfen, aber auch hurmorvollen Schreibstil bekannt.

Buchangaben

Der Familien-Blues von Yvonne Kroonenberg. Übersetzung in einfaches Deutsch von Bettina Stoll. © Spaß am Lesen Verlag 2013. ISBN: 978-3-944668-01-7. Preis: 8,00 EUR

Erhältlich ab dem 18. Dezember 2013 unter www.einfachebuecher.de , www.spassamlesenverlag.de , www.amazon.de, sowie auf Bestellung im Buchhandel.

Weitere Informationen:

Ein Rezensions-Exemplar erhalten Interessierte über

Herrn Sönke Stiller
Telefon 0251 / 39 65 30 99
E-Mail: s.stiller@spassamlesenverlag.de

Zahlen und Fakten zu funktionalem Analphabetismus und Leseschwäche finden sich auf der Website des Spaß am Lesen Verlages.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verlag Spaß am Lesen
Herr Sönke Stiller
industrieweg 72
48155 Münster
+49-251-2032420
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERLAG SPASS AM LESEN

Der Verlag „Spaß am Lesen“ produziert Lesematerial, Bücher und Zeitschriften, für Erwachsene mit funktionalem Analphabetismus. Das bedeutet ihr Leseniveau entspricht dem der Grundschule. Seit 16 Jahren ist der Verlag in den Niederlanden aktiv, in Deutschland engagiert er sich seit 2008.
PRESSEFACH
Verlag Spaß am Lesen
industrieweg 72
48155 Münster
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG