VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Krüger & Müller GbR
Pressemitteilung

Fair versichert in der privaten Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung bietet sich vor allem für Selbständige an. Doch worauf ist zu achten? Zwei neue Service- und Leistungsmerkmale wurden nun von einem Analysehaus betrachtet. Vier Versicherer konnten mit einem "sehr gut" bewertet werden.
(PM) Berlin, 17.03.2014 - Mit der Ausgabe 10/2014 ließ die Zeitschrift Focus-Money auch zum dritten Mal die Kunden zur Fairness-Untersuchung der größten deutschen Krankenversicherer befragen. Das Kölner Analysehaus Service Value nahm zwei weitere neue Service- und Leistungsmerkmale mit in die Umfrage auf.

Es wurden somit nicht nur die fünf Teilbereiche Preis-Leistungs-Verhältnis, Produktangebot, Abwicklung der Leistungen, Beratung der Kunden und die Kommunikation mit den Kunden in der Notenbewertung bewertet, sondern im Rating spielten auch die Mitarbeiterfreundlichkeit sowie die Leistungserstattung eine Rolle. Insgesamt wurden 19 private Versicherer auf Ihre Fairness hin geprüft. Für diese Untersuchung wurden 2.300 Kundenurteile von den Testern ausgewertet. Im Vergleich zum Vorjahr vergaben die Privatpatienten in der Umfrage im Durchschnitt bessere Noten.

Wer bekam die Bestbewertung sehr gut?

Vier Versicherer erhielten in dem Gesamturteil die Bestbewertung „sehr gut“. Es handelt sich hierbei um die Versicherer Debeka, Huk-Coburg, LVM sowie die Süddeutsche Krankenversicherung. Ausführliche Testergebnisse noch einmal hier: www.private-krankenversicherungen-testsieger.de/private-krankenversicherung-test/ . Die Debeka und die Huk-Coburg erreichten als einzige Anbieter in allen Teilbereichen Bestwerte. Die Zufriedenheitswerte in den fünf Teilbereichen sind gerade im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. Erneut zeigten sich die Krankenversicherer in den Kategorien Leistungsabwicklung, Produktangebot sowie Kundenkommunikation überdurchschnittlich stark. Weitaus schwächer schnitten die Versicherer jedoch bei den Themen Kundenberatung und Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Während der Anbieter Huk-Coburg mit der höchsten Teilbewertung vorne liegt, liegt die Central aktuell fast 14 von 100 Indexpunkten dahinter.

Debeka nicht nur mit Bestbewertung in der Fairness-Untersuchung sondern auch Testsieger

Im Gegensatz zur Zeitschrift Focus-Money untersucht der Map-Report weniger Kundenmeinungen, sondern mehr Unternehmens- und Bilanzzahlen der Versicherer. Aber auch in diesem Test der privaten Krankenversicherung konnte sich die Debeka (www.debeka.de/) gegenüber den 18 anderen Anbietern behaupten und wurde Testsieger. Gerade im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis gab es auch in diesem Jahr Kritik gegenüber den Versicherern, denn die Beitragsanpassungen sorgten wieder einmal für Unmut. Der Branchendienst Map-Report ermittelte über 13 Jahre lang durchschnittliche Steigerungen von 3,9 Prozent jährlich. 17 Gesellschaften waren bereit ihre Daten dafür offenzulegen. Somit konnte die jährliche Steigerung für die Bestandskunden ermittelt werden. Andererseits darf man nicht vergessen, dass die Privatpatienten im Krankheitsfall von der Bestversorgung profitieren. Sie können mit freier Arztwahl, teuren Untersuchungen mit High-Tech-Geräten glänzen oder sogar mit der Verschreibung neuester Medikamente. Die Vorteile gegenüber den gesetzlichen Versicherern sind natürlich noch viel vielfältiger. Diese Vorteile führen aber auch zu Kostensteigerungen. Die Leistungen sind innerhalb von zehn Jahren um 53 Prozent auf jährlich 23,3 Milliarden Euro geklettert. Der Verband der Privaten Krankenversicherung dokumentierte diese Zahlen in seinem aktuellen Zahlenbericht.

Können die Kundenbefragungen wirklich ausschlaggebend für die Wahl der Privaten Krankenversicherung sein?

Sicherlich sind die Auswertungen der Kundenbefragungen sehr hilfreich aber sie sollten nicht zur Hauptauswahl der eigenen privaten Krankenversicherung dienen. Denn es spielen noch weitaus mehr Komponenten eine Rolle, als nur Auswertungen der Fairness-Umfrage. Zum Beispiel auch die Altersrückstellung, damit die Kosten im Alter nicht in die Höhe schießen und man Gefahr läuft in die Alters-Schuldenfalle zu geraten. Bei dem Entschluss eine Private Krankenversicherung abzuschließen sollte man sich mit den Tarifen und Versicherern auseinandersetzen. Dies gestaltet sich oft schwierig da ein späterer Wechsel fast unmöglich ist und man gleich im Vorfeld eine gute Versicherung finden soll. Hier raten die Experten zu einer professionellen Beratung.
PRESSEKONTAKT
Krüger & Müller GbR
Herr Dipl.-Btw. Mario Müller
Mehringdamm 42
10961 Berlin
+49-176-82077512
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KRÜGER & MÜLLER GBR

Die Krüger & Müller GbR betreibt zahlreiche Versicherungs- und Finanzwebseiten auf denen detaillierte Informationen zu Anbietern und Tarifen gegeben werden. Für die Berufsunfähigkeitsversicherung lautet der ...
PRESSEFACH
Krüger & Müller GbR
Mehringdamm 42
10961 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG