VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Profil Marketing OHG
Pressemitteilung

Fahrzeugdiagnose per Fingertouch

in-tech stellt intelligente App für Testfahrten in der Automobilindustrie vor
(PM) Garching, 18.11.2015 - Fahrzeugfunktionen mit dem Smartphone steuern – das smarte Auto der Zukunft oder das „vernetzte Auto“ sind längst nicht mehr nur eine Vision. Neben Apple und Google sind auch die Automobilhersteller bestrebt, ihre Produkte intelligenter zu machen und gleichzeitig über mobile Devices zu steuern. Das Engineering-Unternehmen in-tech setzt in der Automobilentwicklung bereits im Rahmen von Testfahrten von Versuchsfahrzeugen auf smarte Technologie und hat dafür die orangeCtrl-App entwickelt. „Unsere App visualisiert und steuert beliebige Fahrzeugdaten. Ferner überträgt diese auch anstehende Diagnosejobs, sodass bereits im Vorfeld mögliche Ausfälle vermieden werden können“, so Christian Wagner, Geschäftsführer der in-tech GmbH. Erste erfolgreiche Projekte konnten bereits mit namhaften Automobilkonzernen absolviert werden. „Das System ist auch problemlos in die Bereiche Maschinenbau und Transport im Rahmen von ‚Industrie 4.0-Projekten’ übertragbar. Smarte und selbstlernende Produktionsanlagen können dadurch realisiert werden“, so Wagner weiter.

Fahrzeugdiagnose transparent und in Echtzeit: Das orangeCtrl-System besteht aus einer Hardware-Box und einem kompletten Linux-Betriebssystem. Die Box wird in der Regel im Kofferraum des Automobils verbaut und direkt mit den relevanten Fahrzeugbussen (CAN, FlexRay, LIN) verbunden. Durch die direkte Verbindung mit den verfügbaren Bus-Schnittstellen kann nahezu die komplette Kommunikation innerhalb des Fahrzeugs abgefangen werden. „Dies können in modernen Fahrzeugen bis zu 50.000 Botschaften pro Sekunde sein. Dazu können Diagnosebefehle an die Steuergeräte geschickt werden“, erklärt Wagner.

Vom CAN-Bus aufs Tablet

Mitgeliefert wird zusätzlich eine Android-App. Die Lösung greift die Sensordaten am CAN-Bus ab und übermittelt die Informationen drahtlos, per WLAN oder Bluetooth, an mobile Endgeräte. Die App visualisiert und steuert beliebige Fahrzeugdaten in Echtzeit. Ein intelligentes Energiemanagement sorgt darüber hinaus für einen äußerst geringen Stromverbrauch.

Diagnose per Fingertip

Mit der App können Softwareentwickler und Ingenieure über das Smartphone oder Tablet auf Versuchsfahrzeuge zugreifen. „Das erleichtert den Arbeitsalltag in der Entwicklung enorm“, so Christian Wagner, zweiter Firmengründer und Geschäftsführer von in-tech. Statt mit aufwendigen Messrechnern können die Fachleute so effektiv mit dem Smartphone wichtige Daten ablesen oder sogar Funktionen im Fahrzeug steuern. „Mit orangeCtrl sind live wichtige Fahrzeugzustände oder Bussignale abzulesen, Diagnosejobs ansetzbar oder Fehlerspeicher zu löschen“, so der Geschäftsführer. Über frei belegbare Schnellwahltasten sind darüber hinaus mit einem Klick häufig benötigte Diagnosebefehle abgegeben. „Auf Wunsch entwickeln wir auch individuelle Dashboards für spezielle Anwendungsfälle“, so Wagner weiter.

App-Portierung möglich

Die App läuft derzeit unter Android und Windows Phone, da diese Betriebssysteme zurzeit am meisten nachgefragt werden. Eine Portierung auf iOS ist auf Kundenwunsch realisierbar.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Profil Marketing
Herr Martin Farjah
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
+49-531-387 3322
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER IN-TECH

in-tech ist ein Engineering-Unternehmen mit dem Schwerpunkt Fahrzeugelektronik. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und ist seither konsequent auf Wachstumskurs. Derzeit arbeiten rund 600 hochqualifizierte Fachleute bei in-tech. Neben dem ...
PRESSEFACH
Profil Marketing OHG
Humboldstraße 21
38108 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG