VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eduMarketing Dr. Gerd Theobald
Pressemitteilung

Fachtagung Personalvertretungsrecht: Konfrontativ oder kollegial?

(PM) Berlin, 04.07.2013 - Die praktischen Erfahrungen, Qualifizierungsbedarfe, aber auch Probleme, die sich aus der Arbeit von Personalräten und Personalvertretungen heraus ergeben, nimmt das Kommunale Bildungswerk e.V. auch dieses Jahr wieder zum Anlass, um am 05./06. September in Berlin die „Fachtagung Personalvertretungsrecht“ zu veranstalten.

Die Netzwerkveranstaltung für Personalräte, Personalverantwortliche und Führungskräfte hat bereits 2012, im Jahr seiner erstmaligen Durchführung, bei den Entscheidungsträgern großen Anklang gefunden. Der voranschreitende Veränderungsdruck in Verwaltungen ist hoch, die zunehmende Komplexität von Prozessen, tiefgreifende Umstrukturierungen, die Entwicklung der Kommunikations- und Informationstechnologie und nicht zuletzt der demografische Wandel stellen die Verwaltungen vor immer neue Herausforderungen, die auch die Personalvertretungen mit zu tragen haben.

Um die Interessen der Beschäftigten dabei hinreichend zu berücksichtigen, ist die Zusammenarbeit zwischen Dienststellen und Personalvertretungen unerlässlich. Damit diese Zusammenarbeit reibungslos und effektiv funktioniert, sollten beide Seiten über fundierte Fachkenntnisse des Personalvertretungsrechts verfügen und Methoden der Personalratsarbeit sicher beherrschen. Besonders die höchstrichterliche und obergerichtliche Rechtsprechung gibt dabei immer wieder die Richtung an. Mitglieder der Personalräte und Personalverantwortliche müssen daher die Grundsatzurteile kennen und wissen, wie man diese in der Praxis umsetzt.

Personalverantwortliche und Mitglieder der Personalräte und -vertretungen können ihre Kenntnisse im Rahmen der Tagung Personalvertretungsrecht beim Kommunalen Bildungswerk e.V. auf den neuesten Stand bringen.

Der Austausch mit Experten, die proaktive Zusammenarbeit und das Netzwerken mit Gleichgesinnten sind zentrale Merkmale des Tagungskonzeptes des Kommunalen Bildungswerks e.V.. In Diskussionsrunden im Anschluss an die Expertenvorträge haben Tagungsbesucher die Möglichkeit sich aktiv einzubringen und ihre Anwenderfragen zu diskutieren.

Folgende fachspezifischen Themen behandelt die Tagung Personalvertretungsrecht am 05.-06. September:

- Aktuelles aus der Rechtsprechung zum Personalvertretungsrecht (Jürgen Lorse)
- „Kettenbefristungen“ – Handlungsmöglichkeiten des Personalrats im Zusammenhang mit der Befristung von Arbeitsverträgen (Matthias Schütte)
- Mitbestimmung des Personalrats bei der Stufenzuordnung (Dr. Thomas Wurm)
- Mobbing im Arbeitsrecht – Tatbestand, Rechtsfolgen und Beweisfragen (Prof. Dr. Marina Tamm)
- Konfrontativ oder kollegial? Die Folgen einer nur mangelhaften Beteiligung des Personalrats ( Friedrich Wilhelm Heumann)

Moderiert wird die Veranstaltung von Beate Kahl, Rechtsanwältin für Arbeitsrecht und Richterin am Amtsgericht.
Veranstaltungsort ist das ABACUS Tierpark Hotel in Berlin.

Weitere Auskünfte zur Tagung Personalvertretungsrecht erteilt das Kommunale Bildungswerk e.V. unter: Tel.: 030-29 33 50-0 oder per Mail: info@kbw.de. Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen ist Lubov Mordkovich.
PRESSEKONTAKT
Kommunales Bildungswerk e.V.
Frau Klaudia Hennig
Zuständigkeitsbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49-30-293350-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KOMMUNALES BILDUNGSWERK E.V.

Das Kommunale Bildungswerk e.V. (KBW e.V.) ist eine als gemeinnützig anerkannte Einrichtung der berufsorientierten Weiterbildung für Mitarbeiter/innen und Führungskräfte des gesamten öffentlichen Sektors, aus Einrichtungen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eduMarketing Dr. Gerd Theobald
Im Schnepfengrund 6
69123 Heidelberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG