VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
Pressemitteilung

Gesund und Fit mit FET e.V.

(PM) , 26.02.2007 - (fet) - Ernährung und Prävention stehen immer mehr im Fokus gesundheitspolitischer Entscheidungen. Um dieser Entwicklung zu folgen und sich von anderen Vereinen sowie Institutionen abzugrenzen, erfolgte nun eine Vereinsumbenennung. Die Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e.V. präsentiert sich zukünftig als Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V. Der Gesundheitszustand unserer Gesellschaft zeigt trotz zahlreichen Aktionen sowohl seitens der Politik als auch der Fachkräfte aus dem Ernährungs- und Gesundheitswesen wie Ernährungsmediziner, (Oeco-) Trophologen, Diätassistenten keine messbaren Erfolge. In Deutschland leiden Millionen von Menschen an Übergewicht, Diabetes mellitus und anderen ernährungsmitbedingten "Zivilisationserkrankungen“. Eine Verbesserung ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Die durch schlechten Lebensstil verursachten Erkrankungen nehmen weiter zu. Diese Problemfelder wollen wir aufgreifen, um darüber zu informieren, das Bewusstsein von Wissenschaft, Wirtschaft und Verbraucher zu stärken und eine Zusammenarbeit voranzutreiben. Der neue Name „Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.“ spiegelt dieses Vorhaben wieder und setzt vor allem mehr auf die Prävention ernährungsmitbedingter Erkrankungen sowie auf eine Verbesserung der ernährungstherapeutischen Behandlung diverser Erkrankungen. Gleichzeitig stellt der Name eine Abgrenzung zur anderen Verbänden dar. Mit dem Pilotprojekt „Aktion Prävention in Aachen“ ist der erste Schritt getan. Ziel der Kampagne ist es, unter Beachtung aller Institutionen, Einrichtungen und Berufsgruppen, mit denen Kinder in regelmäßigem Kontakt stehen, in Hinblick auf Ernährungsbildung und -erziehung zu schulen. Für eine erfolgreiche Umsetzung ist eine interdisziplinäre Netzwerkbildung Voraussetzung. Dieses gilt nicht nur für die „Aktion Prävention in Aachen“, vielmehr übertragen sich die Forderungen auf sämtliche Bereiche ernährungstherapeutischer sowie präventiver Behandlungen. Durch umfassende Fort- und Weiterbildungen im Ernährungsbereich für alle relevanten Berufsgruppen, wie ein im Mai startender Fernlehrgang, eine am 10.-11. November 2007 in Frankfurt stattfindende Tagung sowie eine vertrauenswürdige Verbraucheraufklärung durch gezielte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit versucht die Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V. die Ziele umzusetzen. Um diese Vorhaben realisieren zu können, ist jeder einzelne dazu angehalten aktiv etwas beizutragen. Fachgesellschaften und öffentliche Institutionen sind auf Spenden sowie Mitgliedschaften zur Umsetzung Ihrer Ziele angewiesen. Das bezieht Fachkräfte genauso wie Mediatoren und Interessierte mit ein. 2.746 Zeichen
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.
An den Frauenbrüdern, 2
52064 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG