VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
KWAG - Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht
Pressemitteilung

Expertenveranstaltungen zum Thema Ausstiegsmöglichkeiten und Schadensersatz für Anleger

Prof. Dr. Knops und KWAG informieren Anleger über aktuelle Rechtslage
(PM) Bremen/Hamburg, 02.09.2010 - Verjährung von Medienfonds zum Jahresende 2010, Insolvenzen bei Schiffsfonds – Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf fast alle Anlagemodelle. Da Schadensersatzansprüche einer dreijährigen Verjährungsfrist jeweils zum Jahresende unterliegen, ist der 31.12.2010 ein entscheidender Stichtag. Höchste Zeit also für betroffene Anleger, aktiv zu werden und Ansprüche durchzusetzen. Doch welche rechtlichen Handlungsoptionen haben Anleger?

Gemeinsam mit Kai-Oliver Knops, Professor der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg, halten Jan-Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen, Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht bei der Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht (KWAG), eine kostenlose Informationsveranstaltungsreihe zum Thema Ausstiegschancen und Schadensersatz für Fondsanleger ab.

Interessierte erfahren in einem ca. anderthalbstündigen Vortrag von den Experten, wie Risiken ihrer jeweiligen Beteiligung einzuschätzen sind und welche Handlungsoptionen bestehen. Zentrale Probleme wie „Widerruf“, „Kick-backs“ und die neue Rechtsprechung hinsichtlich des Anlegerschutzes werden erörtert. Außerdem informieren sich Teilnehmer über die Möglichkeiten der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen Vermittler, Banken und Initiatoren.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen am

14.09.2010 um 19.00 Uhr im Swissôtel Bremen

16.09.2010 um 19.00 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart

21.09.2010 um 19.00 Uhr im Maritim proArte Hotel Berlin

23.09.2010 um 19.00 Uhr im Mercure Hotel Hannover Mitte

28.09.2010 um 19.00 Uhr im Steigenberger Hotel Frankfurt-City

29.09.2010 um 19.00 Uhr im Hotel Nikko Düsseldorf

30.09.2010 um 19.00 Uhr im Köln Marriott Hotel
PRESSEKONTAKT
KWAG - Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht
Herr Jan-Henning Ahrens
Lise-Meitner-Str. 2
28359 Bremen
+49-421-5209480
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Walter Hasenclever
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-610
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER KWAG • KANZLEI FÜR WIRTSCHAFTS- UND ANLAGERECHT AHRENS UND GIESCHEN - RECHTSANWÄLTE IN PARTNERSCHAFT

Die Bremer Rechtsanwälte Jan-Henning Ahrens und Jens-Peter Gieschen gründeten 2007 die KWAG • Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht Ahrens und Gieschen - Rechtsanwälte in Partnerschaft mit Sitz in Bremen und Hamburg. Die ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
KWAG - Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht
Lise-Meitner-Str. 2
28359 Bremen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG