VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH
Pressemitteilung

Experten rechnen für 2010 mit erneutem Insolvenzanstieg – Fast jedes 2. Unternehmen lebt von der Substanz

(PM) Frankfurt am Main, 05.08.2010 - Die Zahlungsfähigkeitsprognose sieht für viele Unternehmen in 2010 nicht gut aus. Zahlreiche Erhebungen belegen, dass sich die Liquidität in den Unternehmen trotz anziehender Wirtschaftstätigkeit noch nicht nachhaltig verbessert. Für Deutschland rechnen die Experten erst für 2011 mit einer deutlichen Trendumkehr bei den Firmeninsolvenzen und die Liquidität der Unternehmen bleibt angespannt. Nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) im Juli 2010 kann nicht einmal jedes zweite Unternehmen (47 %) seinen Liquiditätsbedarf derzeit aus dem Cash Flow decken. Dabei sind gerade jetzt die Anforderungen besonders hoch, um die Möglichkeiten des Aufschwungs nicht zu verspielen. Aktuell haben fast zwei Drittel der Unternehmen einen erhöhten Liquiditätsbedarf. Benötigt werden die Finanzmittel vor allem für den laufenden Betrieb (54 %), für Investitionen (44 %) oder für die Finanzierung neuer Aufträge (41 %). Die Risikopositionen in den Betrieben wachsen also weiter an.

Es ist zwar die Kernaufgabe und -kompetenz von innovativen Unternehmen und Unternehmern, Risiken einzugehen und diese in Chancen zu verwandeln, aber neben erstklassigen Produkten und Angeboten entscheiden gerade im schwierigen Umfeld die Kontrolle der Kreditrisiken und das Forderungsmanagement über Liquidität und Unternehmenserfolg. Wirksame Strategien zeichnen sich dabei vor allem dadurch aus, dass Risiken präzise analysiert werden und solide Unternehmensfinanzen immer im Kern der Aufmerksamkeit stehen. Um den Aufschwung für das eigene Unternehmen zu nutzen, gilt es daher, die mit dem wieder anziehenden Geschäft verbundenen Kreditrisiken gut zu kontrollieren und durch ein optimiertes Forderungsmanagement die eigenen Handlungsspielräume zu vergrößern.

Der Veranstalter DEUTSCHE KONGRESS reagiert auf diese aktuelle Entwicklung und bietet Unternehmen mit den Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tagen 2010 eine optimale Plattform zur Überprüfung Ihres Risiko- und Kreditmanagements. Die teilnehmenden Unternehmensvertreter haben die Gelegenheit, sich an nur einem Tag über Lösungen und Strategien zur Steuerung von Kreditrisiken und zur schnellen Forderungsrealisierung zu informieren und sich mit Experten vor Ort auszutauschen. Sie erhalten Unterstützung bei der Bewältigung der anstehenden Herausforderungen und erfahren, wie die Finanzprozesse weiter optimiert und das Working Capital Management effizienter gestaltet werden können. Der Austausch von Einschätzungen, Trends und bewährten Vorgehensweisen im Rahmen des Networking runden die Veranstaltung ab.

Zahlreiche Lösungsbeispiele und Erfahrungswerte
Moderiert werden die Forderungs- und Risikomanagement Tage 2010 von Dr. Oliver Everling, Geschäftsführer der RATING EVIDENCE GmbH. Im Programm präsentieren zahlreiche Lösungsanbieter als Mitveranstalter Ihre Ideen und Erfahrungen zur Bewältigung der anstehenden Herausforderungen im Kreditrisiko- und Forderungsmanagement. Mit Vorträgen dabei sind Vertreter der arvato infoscore, Coface Rating GmbH, GUARDEAN GmbH, Schufa Holding AG, Aon Credit International Insurance Broker GmbH, EOS Deutschland GmbH, IHD Service GmbH sowie TÜV Rheinland Cert GmbH. Auf der begleitenden Fachausstellung können die Teilnehmer Lösungen und Produkte zum Kreditrisiko- und Forderungsmanagement kennenlernen und testen.

Die Teilnahmegebühr beträgt je Standort € 249,- Euro.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter www.kredit-risiko-management.de

Termine Kreditrisiko- und Forderungsmanagement:
28. Oktober 2010 in Frankfurt am Main
04. November 2010 in Düsseldorf
11. November 2010 Stuttgart
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH
Frau Claudia Pomillo
Zuständigkeitsbereich: Marketing & PR
Geleitsstraße 14
60599 Frankfurt / Main
+49-69-63006 - 670
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NEUE DEUTSCHE KONGRESS GMBH

DEUTSCHE KONGRESS ist unabhängig und informiert in hochkaräti¬gen B2B-Veranstaltungen über Trendthemen. Sie bietet Führungs- und Fachkräften aus Wirtschaft, Industrie, Politik und Forschung Plattformen für Wissenstransfer und Meinungsaustausch. www.deutsche-kongress.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Neue DEUTSCHE KONGRESS GmbH
Geleitsstraße 14
60599 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG